Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
Donnerstag, 09.05.2019 Drucken

Ludwigshafen

Gelernte Köchin richtet gerne Feiern aus

Gaststätte „Zur alten Turnhalle“ am Altstadtplatz bietet Gaumenfreuden für alle Anlässe – Auch Catering möglich

Gelernte Köchin richtet gerne Feiern aus

Schon seit über zehn Jahren im Stammhaus der früheren Brauerei Treiber tätig: Köchin Petra Riedle (Mitte) mit ihren Mitarbeiterinnen Lucia Grimm (links) und Melanie Mai. FOTO: BRÄUNLING

In der Oggersheimer Traditionsgaststätte „Zur alten Turnhalle“ ist vieles möglich: ein lauschiger Abend im Biergarten, gepflegt essen in der gemütlichen Gaststube, eine Familienfeier im Nebenzimmer oder eine große Firmenveranstaltung mit Tanzshoweinlage auf der Bühne im großzügigen Saal für bis zu 150 Personen. Und für die Feier in einer anderen Location gibt es einen Cateringservice.

„Es gibt nichts, was wir hier noch nicht gefeiert hätten“, erzählt Gaststätten-Inhaberin Petra Riedle. Die gelernte Köchin führt die Gastwirtschaft im Stammhaus der früheren Brauerei Treiber schon seit über zehn Jahren, rund 20 Angestellte arbeiten für sie. Der Service am Kunden ist Riedle ein besonderes Anliegen.

In der Mittagszeit bietet Riedle in der hellen und dennoch rustikalen, rund 60 Plätze fassenden Gaststube zusätzlich zur regulären Karte ein täglich wechselndes Stammessen an, außerdem gibt es wöchentlich wechselnd drei günstige Alternativen. Auf der Karten stehen regionale Köstlichkeiten, Schnitzel-Variationen, saftige Rumpsteaks,Wildspezialitäten, Fischgerichte sowie fleischlose Speisen, darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an Desserts.

Aufgrund der Vielseitigkeit des Angebots und der saisonalen Flexibilität weist eine Programmseite in der Speisekarte auf bevorstehende Besonderheiten wie die Spargelsaison, den Muttertags-Brunch, Gutscheine, das Kerweessen und anderes hin. Und wenn die ersten Sonnenstrahlen die Nase kitzeln, wird auch der Biergarten mit rund 70 Plätzen geöffnet. Im Schatten der Bäume und umgeben von einer grünen Hecke lässt es sich im Sommer gut aushalten.

Riedles besondere Vorliebe aber gilt dem Ausrichten von Feiern. Neben einem kleineren, gemütlichen Nebenzimmer für maximal 35 Personen steht ihr dafür die an die Gaststätte angrenzende, frühere Turnhalle des Stammhauses der Brauerei zur Verfügung. Die zunächst zum Tanzsaal umgebaute und nun für Veranstaltungen genutzte Lokalität bietet Platz für bis zu 150 Personen, weshalb diese gerne auch von großen Firmen und Vereinen angefragt wird. In der Vorweihnachts-, Fasnachts-, Konfirmations- und Kommunionszeit ist der Raum oftmals lange im Voraus ausgebucht. Nicht nur eine eigene Bühne, auf der etwa Theaterspiel oder Chorauftritte möglich sind, sondern auch ein Klavier sowie Leinwand, Beamer und Mikrofonanlage lassen Veranstaltungen zu Events werden. Der große Parkplatz gegenüber der Gaststätte ist für solch größere Feiern ebenfalls von Vorteil.

Das Angebot für Feierlichkeiten optimiert Riedle durch Kreativität. Am Anlass ausgerichtet gestaltet sie nach Absprache auch die gesamte Dekoration ganz nach der Vorstellung der Gäste, sofern diese sich nicht selbst darum kümmern möchten. „Was die Gäste wünschen, machen wir“, betont Riedle, „egal ob es um ausgefallene Menüs, die Tischanordnung oder die Dekoration geht.“ 

Und wer das Essen an einem anderen Ort genießen möchte, hat mit dem Cateringservice alle Möglichkeiten: Zusätzlich zur Lieferung eines kalten und/oder warmen Buffets kann Geschirr, Tischwäsche und Dekoration ausgeliehen werden – bei Bedarf können sogar Helfer vor Ort sein. srä

INFO
Gaststätte „Zur alten Turnhalle“:
Altstadtplatz 15, 67071 Ludwigshafen
Telefon 0621 67180582
Internet: www.zur-alten-turnhalle.de
Öffnungszeiten: Di bis So 11-14 Uhr sowie ab 17 Uhr


Ideen für innovative Raumgestaltung

Ausstellungsfläche von T+T Wohntrends modernisiert

Platz für Wohnideen: Matthias Krebs (Mitte) berät Kunden in der neu gestalteten Ausstellungsfläche. FOTO: BRÄUNLING
Platz für Wohnideen: Matthias Krebs (Mitte) berät Kunden in der neu gestalteten Ausstellungsfläche. FOTO: BRÄUNLING


Schiller-Wohnstift feiert Ende Mai

Das Gässelfest des Schiller-Wohnstiftes findet in diesem Jahr am Samstag, 25. Mai, ab 11 Uhr statt. Gäste werden von der Stiftsküche mit Speisen und Getränken versorgt.

Das musikalische Programm des Gässelfests gestalten das Duo „Pfälzer Wind“, der Posaunenchor der Markuskirche und der Singverein 1842. Die Kinder der Kita Langgewann führen einen Frühlingstanz an. An einigen Ständen werden selbst gemachte Produkte angeboten, auch die Katholische öffentliche Bücherei ist vertreten. Gefeiert wird draußen und drinnen in der Kapellengasse 25 bis 17 Uhr. jbö


Verein unterstützt Bau von Fluchttreppe

Gute Nachricht für den Förderverein des Pfarr- und Jugendheims der Gemeinde Christ König: Sowohl das Bistumals auch der Verwaltungsrat der Pfarrei Hl. Franz von Assisi haben eine Baumaßnahme am Pfarr- und Jugendheim genehmigt.

Der Verein darf die Maßnahme mit 7000 Euro fördern. Geplant ist der Bau einer Fluchttreppe aus dem Obergeschoss des Heims und der somit möglichen Installation eines zweiten Fluchtwegs, der die Sicherheit von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen stärkt, die sich täglich hier treffen. jbö


Musikalische Vesper zu Kantate

Einemusikalische Vesper zum Sonntag Kantate findet am Vorabend, Samstag, 18. Mai, 18 Uhr in der Markuskirche statt.

Die Kantorei unter Leitung von Lemi Reskovac, der Posaunenchor unter der neuen Leitung von Dorothea Palm, begleitet von Bezirkskantor Tobias Martin an der Orgel,wollen zur Vesper ausloten, welche Kraft im gemeinsamen Singen und Musizieren liegt.

Pfarrerin Reinhild Burgdörfer, die in der Vesper die Liturgie und Predigt übernimmt, animiert Besucher zum Hören von Musik aus verschiedenen Ecken Europas, abwechslungsreicher Rhythmen und dem Singen in vielerlei Sprachen. jbö


Jahresversammlung des Gewerbevereins

Zu seiner Jahresmitgliederversammlung lädt der Gewerbeverein Oggersheim am Donnerstag, 16. Mai, 19 Uhr, in die Gaststätte „Meat Factory“, Schillerstraße 46, ein.

Neben Berichten über das vergangene Jahr und die Finanzen stehen bei der Jahresmitgliederversammlung Aktivitäten des Vereins wie die neue Homepage, der 7. Oldtimertag am 15. Juni und der Kerwetreff im August auf der Tagesordnung. Dem Verein gehören rund 120 Mitgliedsbetriebe an. jbö

Zurück