Anzeigensonderveröffentlichung

Mobilität

Deutlich höherer Serienumfang

Der neue VW Polo – Neu gestaltete Front- und Heckpartie

Der neue VW Polo. FOTO: AGENTUR

26.05.2021

Nur wenige Tage nach seiner Premiere startet Volkswagen mit dem Vorverkauf des neuen Polo. Der patente Kleinwagen präsentiert sich mit einer neu gestalteten Front- und Heckpartie, Komfort- und Assistenzsystemen aus höheren Fahrzeugklassen, einem deutlich größeren serienmäßigen Ausstattungsumfang und einigen digitalen Features. Zum Bestellstart sind drei Motorisierungen erhältlich.

Der neue Polo ist ab sofort bestellbar. Optisch zeige er sich laut VW in neuem und dynamischem Gewand – die Front- und Heckpartie inklusive Stoßfängern ist ebenso neu gestaltet wie Scheinwerfer und Rückleuchten, die serienmäßig mit LED-Technik punkten. Mit den optionalen „IQ.LIGHT-LED-Matrix-Scheinwerfern“ präsentiert sich auch der neue Polo mit einem durchgängigen LED-Leuchtenband als verbindendes Element zwischen den Frontscheinwerfern.

Auch innen trumpfe er mit einem deutlich höheren Serienumfang auf: Schon in der Basisversion sind etwa das „Digital Cockpit“, das neu entworfene Multifunktionslenkrad, die Klimaanlage und die aktuelle Generation der MIB3-Infotainmentsysteme inklusive eSIM serienmäßig an Bord. Der neue Polo ist mit drei nachhaltigen Antrieben ausgestattet: Zwei sparsame TSI-Aggregate mit 70 beziehungsweise 81 kW stehen neben einem Erdgasturbomotor mit 66 kW zur Verfügung.

Weiterhin habe Volkswagen die Ausstattungsmatrix des Polo neu konfiguriert: Neben der Basisversion „Polo“ sind die Linien „Life“, „Style“ und „R-Line“ verfügbar. Zur umfangreichen Serienausstattung gehören schon beim Grundmodell Features wie der Spurhalteassistent „Lane Assist“, das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung sowie das „Digital Cockpit“. msw