Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

LEO Saison Herbst

Spielplatz für Sci-Fi-Fans

Festival: Wenn Jedis und Trekkies das Technik Museum-Speyer Erobern

Welch ein beeindruckendes Bild! Im wahrsten Sinne des Wortes fantastisch aussehende Star-Wars-Kostümierte aller erdenklichen Fraktionen, Aliens, Sternenkrieger, Prinzessinnen, Manga- und Marvel-Superhelden oder die Ghostbusters posieren inmitten historischer Feuerwehrwagen, polierter Oldtimer, stählerner Dampfkolosse und kurioser Motorräder.
    

Toll kostümiert: Parade beim Sci-Fi-Treffen. Foto: Technik-Museum/frei
Toll kostümiert: Parade beim Sci-Fi-Treffen. 
Foto: Technik-Museum/frei

Während draußen zwischen Seenotkreuzer, U-Boot und dem riesigen Boeing 747 Jumbo-Jet die Star-Wars-Kostümparade der German Garrison, dem deutschen Ableger der weltweiten 501st Legion, abgehalten wird. Da strahlen nicht nur die Augen des Nachwuchses, auch deren erwachsene Begleiter sind von der kreativen Vielfalt beim jährlichen Sci-Fi-Treffen im Technik-Museum ein ums andere Mal angetan. Selbstverständlich findet man die meisten Aktionen, Vorführungen, Fotopoints und Autogrammstunden, dem Anlass entsprechend, in der Raumfahrthalle. Denn zwischen 3,4 Milliarden Jahre altem Mondstein, Raumfahrtanzügen, Sojus-Landekapsel und dem Space Shuttle Buran fühlen sich kleine und große Sci-Fi-Fans so richtig heimisch. Und weil der Nachwuchs meist weitaus mehr Detailkenntnisse zu Darth Vader und Co. hat, lernen auch Mutter und Vater, Oma und Opa bei diesem „Familientreffen“ noch einiges übers (außerirdische) Leben. cro

INFO
„Fiktion trifft Realität“ – Science-Fiction-Treffen:
Sa/So 28./29.9., jeweils 9-18 Uhr, Speyer, Technik-Museum
alle Infos: speyer.technik-museum.de
Kinder bis 14 Jahre in Science-Fiction-/Superhelden-Kostümen erhalten an beiden Tagen freien Eintritt, Erwachsene eine Eintrittsermäßigung.


Das Runde muss ins Runde

Soccergolf: Anlagen In Dirmstein Und Kandel Bis Ende Oktober Geöffnet

Nicht nur was für Profis: Fußballgolf begeistert Spitzensportler wie Ex-Profi-Torwart Timo Hildebrand und Freizeitsportler.  Archivfoto: Bolte
Nicht nur was für Profis: Fußballgolf begeistert Spitzensportler wie Ex-Profi-Torwart Timo Hildebrand und Freizeitsportler. Archivfoto: Bolte

Ob bei Sonne, Wolken oder schwacher Brise: Fußballgolf eignet sich als Outdoorbetätigung für Familien und Hobbykicker ebenso wie als Event für die Firmenfeier und für Profisportler. Die in Deutschland recht junge Trendsportart kombiniert Fußball und Golf. Ziel ist es, den Ball mit möglichst wenig Schussversuchen im Loch zu versenken. Der lässige Sport für Jung und Alt vereint Spaß, Bewegung und Geschicklichkeit.

Wer Neuling ist und wenig Ballerfahrung hat, kann auf einfacheren Parcours versuchen, das Runde einzulochen, versiertere Spieler und Profisportler versuchen sich an den Plätzen, die mehr Treffsicherheit voraussetzen. Ohne große Vorbereitungen kann das Vergnügen nach der Anmeldung am Platz und kurzer Einweisung direkt losgehen.Mitzubringen ist nichts außer bequemer Kleidung und Sportschuhen (Stollenschuhe sind verboten). Gruppenà vier Personenbenötigen für die Parcours mit je 18 Bahnen etwa eineinhalb bis zwei Stunden. Geöffnet haben die Anlagen in der Region noch bis mindestens Ende Oktober. hah

INFO
Soccerpark Dirmstein
Am alten Sportplatz, 67246 Dirmstein
Telefon: 06238 9826840
Internet: www.soccerpark-dirmstein.de 

Fußgolf Adamshof Kandel:
Rheinzabernerstraße 1, 76870 Kandel
Telefon: 0178 1417788
Internet: www.fussgolf.com
   

Zurück