Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Schifferstadt - Kunst- und Handwerkermarkt

Praktisches, Schönes, Originelles, Stilvolles

Zehnter Kunsthandwerkermarkt in Schifferstadts Zentrum – Zusätzlich gastronomische Angebote und Musik

Freunde originellen Schmucks, handgefertigter Accessoires und besonderer Deko-Artikel kommen am Wochenende in Schifferstadt voll auf ihre Kosten: Am Samstag und Sonntag, 24. und 25. August, bieten die 40 Aussteller des Kunsthandwerkermarktes Selbstgemachtes und Handgefertigtes für Haus und Garten an. Die Marktstände haben an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
  

Schauen und staunen: Auf dem Kunsthandwerkermarkt kann man einigen Ausstellern auch bei ihrer Arbeit zuschauen. FOTO: STADTVERWALTUNG/FREI
Schauen und staunen: Auf dem Kunsthandwerkermarkt kann man einigen Ausstellern auch bei ihrer Arbeit zuschauen. 
FOTO: STADTVERWALTUNG/FREI

„Wir legen sehr viel Wert auf ein buntes, gut durchmischtes Angebot“, sagt Katrin Pardall vom Stadtmarketing, die sich mit um die Organisation des Marktes kümmert. Über 80 Bewerbungen seien eingegangen, und man habe sich die Auswahl nicht leicht gemacht. Das Wichtigste dabei sei eine ausgewogene Zusammenstellung verschiedener Angebote.

Das ist auch dieses Jahr wieder gut gelungen. Im idyllischen Adlerhof, der angrenzenden Großen Kapellenstraße und auf dem Rathausvorplatz wartet Kunsthandwerk soweit das Auge reicht. Originellen Schmuck gibt es aus unterschiedlichen Materialien von Gold und Silber über selbst gedrehte Perlen, Steine und Filz bis Papier. Ebenfalls in großer Auswahl ist Selbstgenähtes von praktischen Accessoires bis hin zur Designermode dabei. Treibholz, Beton, Stein, Holz oder Keramik – all das eignet sich für originelle Skulpturen und Deko-Artikel. Jeder der Kunsthandwerker hat dabei seinen eigenen Stil.Handgeschöpfte Naturseifen, Keramik, Bilder- und Buchbindekunst, Holz- und Drechselarbeiten, Teddybären und Schmusetiere runden das breitgefächerte Angebot ab. „Wer ein besonderes Einzelstück oder ein außergewöhnliches Geschenk sucht, wird sicher fündig“, verspricht Pardall.

Einige Aussteller arbeiten auch direkt an ihren Ständen und zeigen ihre Fertigkeiten beim Perlenweben, der Herstellung von Ledergürteln und Glasperlen, bei Drechselarbeiten, Holzschnitzereien und Filzen. Viele der Aussteller waren schon beim ersten Kunsthandwerkermarkt vor neun Jahren dabei, andere nehmen zum ersten Mal teil.

Wer bei all den schönen Dingen mal abschalten möchte, kann eine Pause an den Ständen mit ausgewählten gastronomischen Angeboten einlegen. Zwischendurch ein Espresso weckt die Lebensgeister wieder. Dazu vielleicht ein Cupcake oder französisches Mandelgebäck? Oder,wenn es deftiger sein soll, Gutes aus der Kartoffel?

Ab 13 Uhr gibt es an beiden Tagen außerdem Live-Musik. Am Samstag sorgt das Schulorchester des Schifferstadter Gymnasiums für musikalische Unterhaltung. Am Sonntag spielt das „Arlo Trio“ – bekannt unter anderem von Auftritten bei Swinging Schifferstadt. Außerdem laden am Sonntag die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Das Ringermuseum und das Heimatmuseum haben ebenfalls an beiden Tagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Stadtmarketing weist darauf hin, dass Adlerhof und ein Teilbereich der Großen Kapellenstraße für den Verkehr am Samstag und Sonntag gesperrt werden. Parkplätze stehen zeitlich begrenzt im Bereich Marktplatz, Jakobsgasse und Festplatz zur Verfügung. krx


Fliegende Handtücher in der Kirchenstraße

Einzelhändler bieten zum verkaufsoffenen Sonntag Aktionen, Rabatte und Gewinnspiele an

Mode gibt es nicht nur auf dem Kunsthandwerkermarkt selbst, wie hier abgebildet, sondern auch bei den Einzelhändlern in der Innenstadt. FOTO: STADTVERWALTUNG/FREI
Mode gibt es nicht nur auf dem Kunsthandwerkermarkt selbst, wie hier abgebildet, sondern auch bei den Einzelhändlern in der Innenstadt. 
FOTO: STADTVERWALTUNG/FREI

Einige Schifferstadter Einzelhändler nutzen den regen Besucherverkehr am Kunsthandwerkermarkt und öffnen zusätzlich am Sonntag ihre Geschäfte. Dazu gehören das Modehaus Rittinger, das Modegeschäft F 40 sowie Manuela Moden, das City-Reisebüro von Klaus Hatzenbühler und das Zweiradhaus Mayer.

David Schäfer vom Zweiradhaus Mayer in der Hauptstraße 10 a freut sich, Kunden schon Neuheiten von 2020 zu präsentieren. So seien bereits erste Modelle an E-Bikes und E-Mountainbikes eingetroffen. Gerade im Bereich der Akkugrößen habe sich hier wieder einiges getan, gewährt er Einblicke in Entwicklungen. Aber auch neue urbane Räder seien bereits zu bestaunen – darunter solche in dezentem Look, andere in trendigen Farben oder im Retro-Style. Zum verkaufsoffenen Sonntag beraten Schäfer und seine Kollegen Kunden aber nicht nur von 13 bis 18 Uhr, Interessierte können auch selbst aufs Rad steigen. „Wir haben Mountainbikes, E-Bikes und natürlich auch E-Lastenräder zum Testen im Geschäft“, kündigt Schäfer an.

Beim City-Reisebüro Hatzenbühler in der Kirchenstraße 5 könne man im Wortsinne das Handtuch werfen, kündigt Klaus Hatzenbühler augenzwinkernd an. „Ja,wirklich. Wir stellen einen Liegestuhl auf und unter all jenen, die das Handtuch auf den Stuhl werfen, verlosen wir sechs Reisegutscheine im Wert von je 500 Euro. Natürlich bekommen alle ,Treffer‘ auch einen Sofortgewinn – und auch für Trostpreise haben wir gesorgt“, erklärt Hatzenbühler das Prozedere. Außerdem lädt das Team des Reisebüros Kunden unter dem Motto „Genießen und chillen“ zum Eis ein, und in der TUICruises Rauch Juices Saftbar wartet der neue Früchtetee auf Genießer.

Wer den verkaufsoffenen Sonntag lieber für einen Shoppingbummel in Sachen Mode nutzen möchte, ist beim Modehaus Rittinger in der Burgstraße 66, im Modegeschäft F 40 in der Waldseer Straße 9 und bei Manuela Moden in der Raiffeisenstraße 1 richtig. Das Modehaus Rittinger etwa hat zum Kunsthandwerkermarkt die Sommerkollektionen um bis zu 60 Prozent reduziert. Zudem präsentiert es die neuen Herbst-Kollektionen. Zu Getränken gibt es außerdem italienische süße Snacks.

Gabriele Bauer kündigt für das F 40 Jeans + Sportswear 50 Prozent Rabatt auf die komplette Sommerware an. Aber auch auf die bereits neu eingetroffene Herbstware mit schickem Leo-Print, Karomustern und angesagten weiten Culotte-Hosen gewährt sie zehn Prozent. Die gleichen Rabatte gewährt Manuela Sattel von Manuela Moden. Auch bei ihr kann man Sommerware zum halben Preis erstehen und auf neue Herbstware zehn Prozent Rabatt bekommen. Außerdem hat sie Sekt und Häppchen für Kunden angekündigt. hah
  

Zurück