Anzeigensonderveröffentlichung

Gartenstadt-Maudach

Obst und Gemüse Wolf im Jahresendspurt

Geschäft an der Umgehungsstraße öffnet an Heiligabend bis 13 Uhr – Abverkauf vor der Winterpause

Obst und Gemüse Wolf im Jahresendspurt


12.12.2019

Weihnachten naht mit großen Schritten. Wer schon den Menüplan für die Feiertage erstellt hat, sollte für den Einkauf bei Obst und Gemüse Wolf an der Umgehungsstraße Maudach unbedingt einige Produkte vorbestellen, wenn man sich auf bestimmte Beilagen festgelegt hat. „Der Renner für die Festtage sind Feldsalat, Rosenkohl und Rotkraut. Unsere Stammkunden kennen schon das Prozedere der Bestellungen. Sie bekommen dann eine Nummer und alles ist am Tag der Abholung fertig gerichtet“, erläutert Birgit Wolf.
  

Bietet neben Obst und Gemüse auch Wein, Öl, Marmeladen, Suppen und Gewürze an: Obst und Gemüse Wolf an der Umgehungsstraße Maudach. FOTO: SCHAAR
Bietet neben Obst und Gemüse auch Wein, Öl, Marmeladen, Suppen und Gewürze an: Obst und Gemüse Wolf an der Umgehungsstraße Maudach. FOTO: SCHAAR

Und natürlich geben die Vorbestellungen Birgit Wolf und ihrem Team auch Planungssicherheit. Da der Stand von Obst und Gemüse Wolf an der Umgehungsstraße nach Weihnachten in die Winterpause geht, will Wolf nicht Gemüse einkaufen, das eventuell nicht mehr verkauft werden kann.

Aktuell warten vor dem Verkaufsstand noch einige Kürbisse auf Abnehmer – Kürbissuppe wäre also ein Vorschlag für die Weihnachtsküche, denn die Früchte sind nicht nur preiswert, sondern können auch gut gelagert werden.

Der Betrieb der Familie Wolf wurde 1974 gegründet, 1989 wurden erstmals Spargeln und Erdbeeren aus eigenem Anbau verkauft. Seither hat sich viel getan. Was 1990 mit einem offenen Stand begann, wurde nach und nach in ein geschlossenes Gebäude umgewandelt. Zu Obst und Gemüse kamen Eier der Firma Süß aus Dannstadt hinzu, deren Hühner mit selbst angebautem Mais und Getreide gefüttert werden, sowie die Suppenprodukte von Wela.

Inzwischen gibt es ein großes Angebot an Delikatessen und die Kunden haben eine gut sortierte Auswahl an Olivenölen aus Spanien, Italien, Griechenland und Portugal sowie von der Firma Zait aus Grünstadt. Eine ganze Regalwand beherbergt die Gewürze und Gewürzmischungen der Firma Herrmann. „Ich verkaufe keine Discounterware, sondern nur Produkte aus handwerklicher Herstellung und meist auch von regionalen Manufakturen“, berichtet Wolf; dazu zählen Senfe von Zeter aus Diedesfeld, Chutneys von Heike Femel aus Mutterstadt und Dosenwurst der Metzgerei Dell aus Dannstadt. Letztere verarbeiten sogar noch Schweine aus eigener Aufzucht und Schlachtung. „Ediths süße Früchtchen“ sind Marmeladen aus einer hessischen Manufaktur, die aus Wildfrüchten wie Schlehen, Holunder, Mispel oder Mahonien hergestellt werden. Bei Faller-Konfitüren handelt es sich um ein Schwarzwälder Produkt, das noch ganz traditionell im offenen Kupferkessel eingekocht wird.

Sehr beliebt als Geschenk sind die Nudelpuppen aus Walldürn im Odenwald, die als Schneemänner, Braut und Bräutigam, Marktfrau oder Großmutter gestaltet sind. Eines der letzten Produkte, die Wolf in den Verkauf genommen hat, sind Dubbegläser und Dubbetassen.

Kurz vor Weihnachten freuen sich Wolf und ihre etwa 20 Mitarbeiter auf die bevorstehende Ruhezeit. Vorher gibt es am 27., 28. und 29. Dezember noch ein Abverkauf aller Waren. Auf Obst und Gemüse gewährt Wolf dann einen Rabatt von 50 Prozent, andere Artikel werden um zehn Prozent reduziert. Im März ist die Winterpause vorbei und der Verkauf startet wieder. Bis dahin werden die ersten Spargeln vom Folienanbau erwartet und der Kreislauf beginnt von vorne. |aar

ÖFFNUNGSZEITGEN

Täglich von 8 bis 19 Uhr, Heiligabend: 8 bis 13 Uhr, 27./28./29. Dezember: Abverkauf vor der Winterpause (solange Vorrat reicht) von 8 bis 19 Uhr
   

Weitere Themen

Ludwigshafen

Editorial

Ludwigshafen

Motor der Klinik

Ludwigshafen

Bereit für den Test