Anzeigensonderveröffentlichung

Mutterstadt

Mit dem E-SUV Korando vollelektrisch durchstarten

Mutterstadter Autohaus Henzel hat weiteres Modell in Produktpalette aufgenommen – Interesse an E-Fahrzeugen steigt

Geschäftsführer Martin Henzel und Tochter Kathrin Henzel mit dem neuen E-SUV Korando. FOTO: MMÖ

7.04.2022

Das Interesse der Autofahrer an E-Autos wächst. Diese Erfahrung macht zurzeit das Autohaus Henzel in Mutterstadt und hat daher ein weiteres Modell in seine Produktpalette aufgenommen: den E-SUV Korando des südkoreanischen Autoherstellers SsangYong.

Für das Autohaus Henzel sei der Korando e-Motion eine attraktive Erweiterung des Fahrzeugangebots. „Im Bereich SUV sind derzeit vollelektrische Fahrzeuge noch selten“, betont Geschäftsführer Martin Henzel. Er selbst fährt bereits seit drei Monaten das neue Modell und ist überzeugt von den Vorzügen sowie dem gelungenen Design des Fahrzeugs. Darüber hinaus zeichnen fortschrittliche Sicherheitssysteme und eine umfangreiche Ausstattung den Korando aus, so Henzel.

Mit 190 PS sei das Fahrzeug sehr leistungsstark. Dank seines Frontantriebs liege der SUV, insbesondere bei Nässe und Glätte sicher auf den Straßen und biete ein souveränes Kurvenverhalten. Das Platzangebot im Innenraum falle sehr gut aus, so dass die Mitfahrenden auch im Heck bequem sitzen können, berichtet Martin Henzel. So sind zum Beispiel die Sitze im Fond nicht zu tief angeordnet, so dass die Beine auf der ganzen Fläche Haltfinden – was sich bei längeren Fahrten bewährt. Für Reisen, aber auch für den Alltag sei der geräumige Kofferraum sehr gut geeignet. „Ein weiterer Vorteil des Korando e-Motion ist auch, dass er eine Anhängelast von 1500 Kilogramm aufweist – das ist sehr viel für ein E-Auto“, hebt der Geschäftsführer hervor.

Darüber hinaus haben die Kunden die Auswahl aus drei Ausstattungsvarianten. Bereits die Einstiegsvariante „Bronze“ beinhalte unter anderem eine Klimaautomatik, das schlüssellose Smart-Key-Zugangssystem, Licht- und Regensensor sowie das „Deep Control“-Fahrassistenzsystem, das teilautonomes Fahren ermöglicht. Bei der mittleren Ausstattungsvariante „Platinum“ gibt es unter anderem einen größeren Bildschirm, Einparkhilfen und eine Sitzund Lenkradheizung. Die dritte Variante – Titanium – beinhalte die Vollausstattung, die unter anderem mit einer Ambientebeleuchtung und weiteren Assistenzsystemen aufwartet.

Dank der Förderung des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bekommen die Kunden beim Kauf des Korando e-Motion in diesem Jahr 6000 Euro sowie zusätzlich einen Preisvorteil vom Hersteller. Zudem sei der Korando derzeit lieferbar, während für Modelle anderer Hersteller leider noch Wartezeiten anfallen. Ein weiteres Plus von SsangYong seien die besonderen Garantieleistungen, die für alle Fahrzeuge bis fünf Jahre beziehungsweise bis 100.000 oder 150.000 Kilometer gelten.

Unter dem Motto „Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen“ bietet das Autohaus Henzel darüber hinaus aktuell seinen Frühjahrs-Check an. „Es ist wichtig, bei seinem Fahrzeug auf Sicherheit zu achten und es pflegen und warten zu lassen“, erklärt Martin Henzel die Aktion. Zudem greife die Mobilitätsgarantie der Autos nur, „wenn die Wartung regelmäßig gemacht wurde.“ Der Frühjahrs-Check beinhalte unter anderem eine Überprüfung der Abgasanlage, der Bremsen, der Reifen, des Kühlsystems und des Motorölstands. Leider komme es auch nicht selten vor, dass Autobesitzer nicht daran denken, die Ablauffrist des TÜVs für ihren Pkw zu kontrollieren. Einen Termin für den TÜV könne gern auch mit dem Autohaus Henzel vereinbart werden. mmö

INFO

Autohaus Henzel Mutterstadt GmbH
An der Fohlenweide 3, 67112 Mutterstadt
Telefon: 06234 92620
Internet: www.henzel-automobile.de

Weitere Themen

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Mit Rückenwind in die Zukunft

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Zum Ausbildungsplatz im Handwerk per App

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Wohnortwechsel bringt Steuervorteile