Anzeigensonderveröffentlichung

Oggersheim

Großes Angebot auf kleiner Fläche

Firma Karl Knab bietet praktische Alltagshelfer und hochwertige Werkzeuge – Pluspunkte: Beratung und Service

Führen das Geschäft Karl Knab mit viel Herzblut: Freia und Rudolf Pracht.
FOTO: SCHENK

2.12.2020

Seit über 60 Jahren gibt es die Firma Karl Knab in Oggersheim als Eisenwarengeschäft. Nicht ohne Stolz verweist Inhaber Rudolf Pracht darauf, dass man sich trotz der Konkurrenz der Baumärkte bestens halten konnte.

Wer den Laden in der Schillerstraße betritt, fühlt sich wie in einem Baumarkt in Kleinformat: Hier sind alle Gerätschaften und Utensilien für Haus, Hof und Garten zu finden. Damit liege das Geschäft im Trend, sagt Rudolf Pracht: Weg von den Riesenmärkten, hin zur Kleinfläche. Gemeinsam mit seiner Frau Freia Pracht führt er das Geschäft mit viel Herzblut.

Bei einem Rundgang durch die Verkaufs- und Ausstellungsräume gibt es etliche Überraschungsmomente, ob der Vielzahl an nützlichen Hilfsgeräten, die es hier zu kaufen gibt: Sei es der altbewährte Gasherdanzünder oder der Sparschäler für Obst und Gemüse, neben Mausefallen werden Besen und Bürsten angeboten, und es gibt moderne Bewässerungstechnik für den Garten.

Eine andere Thematik ist weniger gefällig: Ein Werbeplakat im Geschäft erinnert an die Einbruchsgefahr in der dunklen Jahreszeit. Doch auch hier sei man bestens ausgestattet. Rudolf Pracht hat „Schlösser, Schlüssel, Beschläge und Schließanlagen“ zu bieten, wie der Geschäftsinhaber betont. Da hakt Freia Pracht ein. „Wir verkaufen nicht nur die notwendigen Artikel, sondern kümmern uns auch um die Montage und machen Sicherheitsberatungen für Kunden rund um Haus und Garten.“ Da gehe es dann um Fenster-, Tür- und Kellersicherung.

Ein weiteres wichtiges Geschäftssegment sei die Steigtechnik: Eisenwaren Knab führt Anlege-, Schieb-, Mehrzweck- und Dachleitern. „Die werden beim Kauf von unserem Lieferanten kostenfrei an den Kunden geliefert“, betont Rudolf Pracht.

Selbstverständlich spüren auch er und seine Frau die Auswirkungen der Corona-Krise. „Bei der privaten Kundschaft sitzt das Geld nicht mehr so locker“, gesteht er. Die Hoffnung liege nun auf dem Weihnachtsgeschäft.

Angebote hat Pracht einige: Im Trend bei Maschinen lägen nach wie vor die Akkugeräte, ob bei Bohrmaschine, Schrauber oder Rasenmäher. „Und wenn die Leute kaufen, dann legen sie Wert auf hochwertige Werkzeuge und Maschinen“, erläutert Pracht. Auch einen Schärfdienst hat er zu bieten; sowohl Messer als auch Scheren, Sägeblätter, Sägeketten oder Rasenmähermesser könnten hier wieder auf Vordermann gebracht werden. Für einen weiteren Aspekt in Sachen Sicherheit steht das Angebot an Kassen, Kassetten und Tresoren,weiterhin gibt es Briefkästen und Türbeschläge. Schier unüberschaubar ist das Sortiment an Kleinteilen. Und sogar Stempel kann man bei Eisenwaren Knab machen lassen. „Wir haben sogar Holzstempel“, sagt Freia Pracht. „90 Prozent sind Selbstfärbestempel“, betont ihr Gatte. enk

INFO

Eisenwaren Karl Knab Inh. Rudolf Pracht:
Schillerstraße 24, 67071 Ludwigshafen
Telefon: 0621 676413
Internet: www.karl-knab.de