Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
Freitag, 27.09.2019 Drucken

Neuhofen

Auf Gottesdienst folgt Live-Musik

Neuhofener Kerwe dauert im Jubiläumsjahr sechs Tage – Neuauflage der Fahrradrundfahrt durch die Gemeinde

Die Neuhofener Kerwe von Samstag, 28. September, bis Donnerstag, 3. Oktober, vereint Sport, Musik, Spezialitäten und Geselligkeit. Den Auftakt markiert eine Fahrradrundfahrt zu Stationen in Neuhofen, ein Gottesdienst auf der Autoskooterfläche findet am Sonntagmorgen statt, am Mittag laden Betriebe zum verkaufsoffenen Sonntag ein.   

Hingucken und einsteigen oder hingucken und hinhören: Das historische Karussell der Familie Hartmann kommt im Jubiläumsjahr zurück auf die Neuhofener Kerwe, am Eröffnungsabend spielen die Gitarrenhelden. FOTOS: FAMILIE HARTMANN/GITARRENHELDEN/FREI
Hingucken und einsteigen oder hingucken und hinhören: Das historische Karussell der Familie Hartmann kommt im Jubiläumsjahr zurück auf die Neuhofener Kerwe, am Eröffnungsabend spielen die Gitarrenhelden.
FOTOS: FAMILIE HARTMANN/GITARRENHELDEN/FREI

Sportlich-kulinarisch startet die Neuhofener Kerwe am Samstag, 28. September, um 14 Uhr mit einer Fahrradrundfahrt durch den Ort. Start ist am Rathaus, wo das Vergnügen mit Sekt, Süßem und Salzigem losgeht. Das erste Etappenziel ist das italienische Restaurant „Vero Lebenslust“. Die gastfreundlichen Italiener laden zu Bruschetta zur Stärkung ein. Weiter geht es zu Elektro Oberst, einem alteingesessenen Neuhofener Geschäft mit einer großen Produktpalette – zur Kerweeröffnung wird Zwiebelkuchen und neuer Wein gereicht. Im Sportstudio Lieser können sich Interessierte über das sportliche Angebot informieren, für alle Teilnehmer der Radtour gibt es außerdem Bratwürste. Den Abschluss der Ausfahrt markiert das DRK-Heim; dort werden selbst gemachte Kuchen und Kaffee serviert.

Wer die sicherlich unterhaltsame Fahrradtour verpasst hat, sollte sich die Eröffnung des Dorffestes auf dem Kerweplatz mit Rotwein und Brezeln sowie musikalischer Begleitung vom TUS-Musikzug nicht entgehen lassen. Um 19 Uhr tritt hier am Eröffnungstag die Band Gitarrenhelden auf.

Neuhofener Kerwe dauert im Jubiläumsjahr sechs Tage – Neuauflage der Fahrradrundfahrt durch die Gemeinde Am Sonntag findet ein Gottesdienst statt – allerdings nicht in der Kirche, sondern auf der Fläche des Autoskooters. Ab etwa 13 Uhr spielt die Gruppe Hanewald & Sandel auf dem Kerweplatz. Am Mittag verkehrt ein Kutschen-Shuttle zum verkaufsoffenen Sonntag in die Ortsmitte. Hier stellen Augenoptik Best, Lederwaren&Raumgestaltung Kraushaar sowie Elektro Oberst ihr Sortiment sowie ihre Dienstleistungen vor. Die Gemeindebücherei ist von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet, es können Bücher ausgeliehen werden sowie selbst gebackener Kuchen sowie Kaffee genossen werden. Die Museumsscheune öffnet von 11 Uhr bis 18 Uhr; hier werden Bilder und Werke von Otto Ditscher und Helmut Hirmer ausgestellt, organisiert wird die Ausstellung vom Heimat- und Kulturkreis, dem Palatin-Atelier Neuhofen und der Gemeinde Neuhofen, die Ausstellung ist auch am Sonntag, 6. Oktober, von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Von Montag bis Donnerstag ist reichlich Zeit, das kulinarische Angebot der Kerwe auszutesten. Es gibt Süßwaren, Flammkuchen, Getränke und Imbissköstlichkeiten. Die Fahrgeschäfte und der Gutselstand öffnen täglich um 14 Uhr, der Ausschank ist ab 11 Uhr geöffnet. Kinder haben sicherlich Spaß beim Pfeilewerfen, am Schießstand, beim Angelspiel, im Fahrgeschäft Biene Maja oder im Autoskooter. Im Jubiläumsjahr kehrt außerdem das historische Karussell der Familie Hartmann zurück auf die Kerwe. Am Mittwochabend um 19 Uhr gibt es noch mal Live-Musik, dann mit Oli Roth. uln
   

Ausnahmemusiker zu Gast

Eike Walter und Sebastian Linzenmeyer nennen sich Gitarrenhelden. Der Name ist Programm, denn die beiden Ausnahmemusiker beherrschen ihre Instrumente perfekt. Zu hören und zu sehen sind sie auf den großen und kleinen Bühnen in der Region in unterschiedlichen Besetzungen als Duo, Trio oder mit Band, nach Neuhofen auf die Kerwe kommen sie am Samstag um 19 Uhr in Bandbesetzung. In ihrem Programm vereinen die Gitarrenhelden bekannte Klassiker sowie selten gehörte Songs und interpretieren diese mit ihrem ganz eigenen Sound, mal kraftvoll, mal melodisch-filigran. In eine musikalische Ecke lassen sie sich dabei nicht drängen – ein breitgefächertes Repertoire ist ihnen wichtig.

Olli Roth, der am Mittwoch, 2. Oktober, ab 19 Uhr auf der Kerwe auftritt, ist ein Allround-Musik-Genie. Er interpretiert und schreibt eigene Songs, ist seit Jahrzehnten Profimusiker und hat viel Bühnenerfahrung. Seine Musik vereint viele Stile, er selbst nennt sie „Acoustic-Country-Rocking-Blues“.

Die akustische Gitarre spielt Olli Roth genauso perfekt wie die elektrische, seine Stimme ist unverwechselbar. Er mag mehr Musik als Technik, spielt gefühlvolle Balladen und lässt es gerne grooven. Olli Roth spielt und arbeitet mit und für Musikgrößen unserer Zeit. uln

Zurück