Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

LEO Saison Herbst

Wie die Kelten

Saison-Finale: Ausflugsziel in Steinbach

Die Saison im Keltendorf in Steinbach neigt sich dem Ende zu. Besichtigungen sind während der Öffnungszeiten möglich.
  

Ein Ziel für Alt und Jung: das kleine Dorf. Foto: Donnersberg-Touristik/frei
Ein Ziel für Alt und Jung: das kleine Dorf. 
Foto: Donnersberg-Touristik/frei

Zwei Veranstaltungen sind laut Donnersberg-Touristik zudem geplant: Am Mittwoch, 2. Oktober, 10-16 Uhr, läuft ein Kindertag mit Angeboten wie Lederarbeiten und Bogenschießen (6-10 Jahre; eine Anmeldung ist erforderlich). Und am Donnerstag, 31. Oktober, wird Samhain gefeiert. Das keltische Fest gilt als Ursprung von Halloween. Los geht’s um 17 Uhr – mit Mitmachaktionen und Fackelzug (19 Uhr). In Steinbach entstand kein „klassisches“ Museum, sondern das Modell einer keltischen Siedlung. In sechs Gebäuden erfahren Besucher, wie diese Menschen vor mehr als 2000 Jahren lebten. ms

INFO
Saison bis 31. Oktober: Sa 11-17 Uhr, So und Feiertag 10-17 Uhr
Herbstferien: auch Do 15-19 Uhr; für Gruppen auf Anfrage
Info und Kindertag-Anmeldung: 06352 1712.
www.keltendorf-steinbach.de
www.donnersberg-touristik.de


Malerischer Teich mit Hütte

Spazierweg: Kleiner Ausflug zum Retzbergweiher bei Sippersfeld

In Herbstfarben getaucht: Retzbergweiher. Foto: Markus Huwig
In Herbstfarben getaucht: Retzbergweiher. Foto: Markus Huwig

Eine kleine Idylle findet sich am Ortsrand von Sippersfeld, das in diesem Jahr 1000-jähriges Bestehen feiert: Der Retzbergweiher, auch Sippersfelder Weiher genannt, lohnt einen Abstecher mit Kind und Kegel. Ein Hinweisschild markiert die Einmündung an der Straße nach Sippersfeld zu einem großzügigen Wanderparkplatz.

Von hier führt ein gemütlicher Spaziergang in wenigen Minuten zu dem von alten Bäumen umstandenen Teich, den malerische Seerosenfelder schmücken. Eine kleine Runde drumherum ist auch für wenig trainierte Menschen gut zu bewältigen, der Weg für ist Kinderwagen geeignet. Besonderheit: Sogar ein „Pferdeparkplatz“ für Wanderreiter findet sich am Weiher. Die Retzberghütte bietet hier überdies gute Gelegenheit zur Rast. Das Angebot an Speisen reicht mit wechselnden Tagesgerichten, darunter Lammbratwurst und Fisch, sowie Spezialaktionen über das für viele Wanderhütten übliche Maß weit hinaus. Die Küche wirbt mit Frische und Regionalität der Zutaten.

Wer ausgiebiger wandern möchte, findet rund um Sippersfeld dazu auch sonst reichlich Gelegenheit: „Unsere Gemeinde, am Nordrand des Pfälzerwaldes gelegen, mit einem großen eigenen Waldgebiet, kleinen Seen, einem Campingplatz auf dem Pfrimmerhof und Ferienwohnungen im Ort, ist Ausgangspunkt für ausgedehnte, naturnahe Wanderungen in erholsamer Stille“, sagt Ortsbürgermeister Ulrich Kolb. Und der Donnersberg ist ja auch nicht weit weg. wig

INFO
Retzberghütte am Retzbergweiher
Am Weiher 1, 67729 Sippersfeld
Telefon: 06357 8880060
E-Mail: kontakt@retzberghuette.de
geöffnet Mi-Fr 11.30-17 Uhr, Sa/So 11.30- 18 Uhr www.retzberghuette.de

Weitere Infos: www.sippersfeld.de
  

Zurück