Anzeigensonderveröffentlichung

Weihnachten in Grünstadt

Mit neuem Namen und neuem Gesicht

Optikermeister Florian Hofferer renoviert das ehemalige Teichmann-Geschäft

Fleißig beim Renovieren im ehemaligen Optikerladen Teichmann: Florian Hofferer und sein Vater Jürgen. FOTO: BENNDORF

26.11.2021

Beim morgigen langen Verkaufsabend wird sich ein Traditionsgeschäft in neuem Gewand präsentieren: Aus dem Optikladen Teichmann wird „Das Brillenhaus by Buena Vista“. Die Umbenennung wird gefeiert mit Rabattaktionen und einem Vorgeschmack auf ein Restaurant, das bald die Gastronomie in Grünstadt bereichern wird.

Damit das ein gelungenes Fest wird, ist Inhaber Florian Hofferer mit rund zehn Helfern aus dem Freundes- und Familienkreis seit Wochen dabei, den Teichmann’schen Verkaufsraum zu renovieren. „Wir verkleiden zum Beispiel die Wände mit Furnier-Platten und kleben ein Passepartout aus dunkler Tapete darauf. Dieses umrahmt dann selbst gebaute Brillenregale“, erläutert der 32-Jährige. Die Ware werde dann durch moderne LED-Lampen, die die alten Strahler ersetzen, ins rechte Licht gerückt. Rund 10.000 Euro investiert der Unternehmer in die Umgestaltung, die komplett in Eigenleistung erfolgt. Für die Fassade müsste er eine Fachfirma engagieren. Aber da momentan keine Handwerker zu bekommen seien, werde die Außenhaut erst im nächsten Jahr erneuert, sagt er.

Möbelhaus Huthmacher e.K.

Mit dem Zusatz Buena Vista in dem neuen Namen des Geschäftes, das er vor gut einem Jahr gekauft hat, möchte der Optikermeister den Zusammenhang zu seinem Laden neben dem Café Rialto hinweisen. „Hier werde ich vornehmlich Markenartikel wie Calvin Klein und Nike vorhalten, in der anderen Filiale an der Sausenheimer Straße konzentriere ich mich auf besonders nachhaltige Ware im höheren Preissegment“, erläutert Hofferer sein Konzept. An beiden Standorten wird der 32-Jährige, der eine Meisterin, drei Gesellen und zwei Auszubildende beschäftigt, jedoch die komplette Kollektion von Solano-Clip-Brillen im Sortiment haben. Die Sehhilfen, bei denen dunkle Sonnengläser bei Bedarf einfach angeklippt werden können, erfreuten sich großer Nachfrage.

Zur Eröffnung wird Hofferer auch Brillengestelle von Sea 2 see, die es sonst nur bei Buena Vista gibt, in der Fußgängerzone präsentieren. Sie werden aus dem Plastikmüll angefertigt, der in den Ozeanen schwimmt. Die Besucher werden zudem einige Gaumenfreuden erleben, etwa Kalbfleischröllchen auf Grüne-Tomaten-Chutney und Miniquiche mit Spinat und Feta. Die kulinarischen Genüsse werden vom Caterer-Kabale und Liebe geliefert, der voraussichtlich ab Herbst 2022 ein Lokal für deutsche Küche am Schillerplatz eröffnen wird. Aktuell ist Hofferer mit anderen Investoren dabei, das markante Eckhaus zu sanieren. Kabale und Liebe betreibt bereits den Biergarten bei der Welde-Brauerei, das Restaurant beim Pfalztheater Bensheim und ein Lokal in Heidelberg. abf

Weitere Themen