Anzeigensonderveröffentlichung

De Derkemer zum Dürkheimer Advent

Krippen aus Franken

In Amlings Fashion House sorgen 20 Unikate für Weihnachtsflair

Alles Unikate: 20 Krippen sind im Schaufenster zu sehen.
FOTO: LAI

26.11.2020

Auf weihnachtliches Flair muss man in der Dürkheimer Innenstadt nicht verzichten. Neben der Beleuchtung und den geschmückten Bäumen sind auch Schaufenster der Jahreszeit entsprechend geschmückt. In Amlings Fashion House kann man die handgefertigten Krippen nicht nur bestaunen, sondern auch kaufen.

Rissel

Am vergangenen Wochenende hat Georg Amling die 20 handgeschnitzten Krippen im Schaufenster seines Hauptgeschäftes in der Weinstraße Nord – insgesamt betreibt er fünf Modeboutiquen in der Kurstadt – dekoriert. Jede davon ist ein Unikat, das in Franken von seinem Cousin in der eigenen Werkstatt hergestellt wird.

Bereits letztes Jahr waren 20 dieser weihnachtlichen Unikate nicht nur ein schöner Anblick im Geschäft, sondern auch bei den Kunden heiß begehrt. „Die waren sehr schnell weg“, berichtet Amling, der sich darüber freut, dass die liebevoll erstellten Unikate in der Pfalz Liebhaber finden, die sich damit ein Stück Weihnachtsflair nach Hause holen.

Bereits im Januar beginnt sein Cousin Arthur Theuerkaufer damit, Materialien wie Figuren und Zubehör für die Krippen zu kaufen. Danach werden diese in Handarbeit in der eigenen Werkstatt im fränkischen Eibelstadt zu ganz verschiedenen Konstellationen zusammengesetzt.

Wer die Krippenausstellung bewundern möchte, sollte schnell sein. Denn es ist laut Amling anzunehmen, dass die hölzernen Kunstwerke auch in diesem Jahr wieder stark nachgefragt sein werden. lai
             

Weitere Themen

Geschenktipps zu Weihnachten

Adventsstimmung zum Mitnehmen

Geschenktipps zu Weihnachten

Schlafprodukte zum Wohlfühlen