Anzeigensonderveröffentlichung

Bauen und Wohnen - Speyer

Wohnräume mit individuellen Lichtelementen richtig in Szene setzen

Elegante und flexible Akzentbeleuchtung mit komfortabler Steuerung

Mit den LED-Modulen in innovativer Plug-and-Play-Ausführung lassen sich Räume individuell mit Licht gestalten. FOTO: DJD/SCHLÜTER-SYSTEMS

10.03.2021

Individuelle Lichtgestaltung leicht gemacht: Intelligente LED-Module ermöglichen heute eine schnelle Installation, ohne Fachkenntnisse in der Lichttechnik. Dank ihrer Plug-and-Play-Technologie lassen sich die Module zudem einfach und komfortabel bedienen, Lichtfarbe und -temperatur können wahlweise über das Smartphone, das Tablet oder per Fernbedienung eingestellt werden.

Die LED-Profile „Liprotec-Easy“ von Schlüter-Systems bieten etwa eine große Auswahl an Gestaltungsvarianten: Sei es eine elegante Lichtleiste an der Wand, eine beleuchtete Wandecke oder ein illuminierter Übergang zwischen Wand und Decke. Diese Anwendungen sind ebenso problemlos realisierbar wie die Beleuchtung von Spiegeln, Wandscheiben oder Sockelleisten. Weil die Module über die Schutzklasse IP 67 verfügen und damit auch für Feuchträume geeignet sind, können sogar im Duschbereich elegante Akzente gesetzt werden. Zur Beleuchtung von Wandnischen stehen praktische Komplettsets zur Verfügung. Sie beinhalten vorgefertigte Nischenelemente, die in verschiedenen Abmessungen erhältlich sind, sowie dazu passende LED-Module in Plug-andPlay-Ausführung. Die Profile können an verschiedenen Positionen in der Nische eingebaut werden – so lassen sich besondere Akzente im Bad setzen. Mehr Informationen für Bauherren und Planer gibt es im Internet unter www.liprotec.de.

Raab Karcher Baustoffhandel

Die LED-Module können auf unterschiedliche Weise bedient werden. Neben einer Steuerung über einen bauseitigen Lichtschalter ist dies auch über eine Funkfernbedienung sowie per Smartphone oder Tablet möglich. Dazu wird ein Receiver eingebaut, der über Bluetooth mit der App Schlüter-LED-Color-Control verbunden ist. Die App gibt es kostenlos für Android- und Apple-Geräte. Mit ihr können Benutzerinnen und Benutzer unterschiedliche Farbverläufe auswählen oder selbst programmieren und persönliche Favoriten aus den bereits werkseitig eingestellten Farbprogrammen speichern. Auf diese Weise lässt sich die Akzentbeleuchtung ganz bequem und nach Belieben steuern.

Die Module selbst bestehen aus hochwertigen Aufnahmeprofilen, die aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt sind, und einem flexiblen LED-Schlauch. Dieser erzeugt eine homogene Lichtabstrahlung, welche in verschiedenen Lichttemperaturen und -farben verfügbar ist. Die steckfertigen Module sind wahlweise in Warmweiß mit 3000 Kelvin oder in Neutralweiß mit 4900 Kelvin oder im farbigen Lichtbereich Rot-Grün-Blau plus Weiß erhältlich. Letztere Variante ermöglicht das Einstellen von mehr als 16 Millionen Farben und Farbtemperaturen im Weißbereich zwischen 2500 und 6000 Kelvin. msw/Quelle: djd

Weitere Themen

Ausbildung und Beruf - Speyer

„Unsere digitalen Angebote sind sehr...

Ausbildung und Beruf - Speyer

Minijobber oder Werkstudent?

Ausbildung und Beruf - Speyer

"Komm doch zur Rente!"