Anzeigensonderveröffentlichung

Domspitzen

Virtuelle Umarmung

Kampagne für Multiple Sklerose-Erkrankte will Mut machen – Der Welt-MS-Tag mobilisiert Hilfe

Gemeinsam stärker als MS: Die Familie Winterhoff (von links: Hannes, Nele, Michael, Hille, Jasper und Lara) startet einen Spendenlauf. FOTO: DJD/DEUTSCHE MULTIPLE SKLEROSE GESELLSCHAFT

7.05.2021

Alle fünf Minuten erhält ein Mensch auf der Welt die Diagnose „Multiple Sklerose“ (MS), in Deutschland allein ist das fast 15.000-mal im Jahr der Fall. Die Corona-Pandemie hat viele MS-Erkrankte vor weitere Herausforderungen gestellt und ihren Bewegungsradius eingeschränkt. Was Leben mit MS bedeutet und wo Hilfe zu finden ist, darüber informiert die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) im Vorfeld des Welt- MS-Tages am 30. Mai durch eine bundesweite Kampagne. Das diesjährige Motto lautet: „Stay Connected. Wir bleiben in Verbindung!“ So soll ein Zeichen der Hoffnung gesetzt werden – mit Geschichten, die Mut machen und einer virtuellen Umarmung, die mehr sagt als tausend Worte.

SOMNOS GmbH

#MS verbindet: Einladung zum Mitmachen

„In Zeiten von Corona ist es besonders wichtig, in Kontakt zu bleiben“, erklärt der Gewinner des Motto-Wettbewerbs, Johannes Einsiedler. „Für Neuerkrankte ist es zurzeit besonders schwierig, in Kontakt zu kommen. Man sollte sich nicht scheuen, mit den Beratungsstellen telefonisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten“, rät er. Auf www.dmsg.de gibt es eine Übersicht mit Aktionen zum Welt-MS-Tag sowie aktuelle Experten-Empfehlungen zu Covid-19 und MS. In Arzt- Sprechstunden auf der Kommunikationsplattform MS Connect können Fragen an Experten gestellt werden. Auf Facebook, Instagram- und You-Tube wird zum Mitmachen eingeladen. Ziel der globalen Kampagne ist es, Menschen mit MS Hilfsangebote aufzuzeigen. Zahlreiche Online-Aktionen des DMSG-Bundesverbandes und der Landesverbände ermöglichen MS-Erkrankten und ihren Angehörigen, ihre Erfahrungen zu teilen und zu zeigen, welche Verbindungen ihnen weitergeholfen haben und neue Kraft schenken.

Hilfe, die bewegt

Neben digitalen Angeboten, Hörfunkspots und Info-Materialien sind in diesem Jahr auch Vor-Ort-Aktionen geplant. Einen Spendenlauf organisiert Tischlermeister Michael Winterhoff, dessen Frau seit sieben Jahren mit MS lebt. Im Lockdown hat sie das Homeschooling für die vier Kinder übernommen – ein Beispiel, das Mut macht und für das ihr Mann gerne etwas zurückgeben möchte. Gemeinsam will die Familie die Hilfe für MS-Betroffene unterstützen. djd/msw

Wettbewerb zum Welt-MS-Tag

Anlässlich des Welt-MS-Tages ruft die DMSG auf, das Motto „Stay Connected. Wir bleiben in Verbindung“ mit Leben zu füllen.Wie gelingt es, Kontakte zu anderen Betroffenen zu knüpfen und zu erhalten? Es geht darum, Erfahrungen und Ideen in Form von Berichten, Bildern, Gedichten, Aktionen oder Videos zu teilen. Beiträge bis zum 11.6.2021 per E-Mail an weltmstag@dmsg.de oder per Post an: Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e. V., Krausenstr. 50, 30171 Hannover. Es gibt tolle Preise zu gewinnen. djd/msw

Weitere Themen

Dein Zuhause - Dein Projekt

Waschstraße für Häuser

Dein Zuhause - Dein Projekt

Zeitloser Sonnenschutz

Dein Zuhause - Dein Projekt

Spezialist für Sonnenschutzsysteme