Anzeigensonderveröffentlichung

Domspitzen

Fruchtige Noten vom Grill

Rezepte mit Rosinen: 4 Tipps für das nächste Grill-Event von BBQ-Profi Tom Heinzle

Raffinierte Rolle: Matambre ist der Name dieser überdimensionalen Rinderroulade, die unter anderem mit Rosinen gefüllt und auf dem Grill zubereitet wird. FOTO: DJD/WWW.CALIFORNIARAISINS.DE

4.06.2021

Weidemann Sanitär - Heizung Meisterbetrieb

Immer nur Bratwurst oder Nackensteaks grillen kann jeder. Echte Grill- und BBQ-Fans, die etwas auf sich halten, wünschen sich Abwechslung und geschmackliche Kreativität vom Rost. Wie wäre es zum Beispiel mit überraschenden Kombinationen? Fruchtige Noten bereichern viele Fleisch- und Gemüsegerichte vom Grill. Hier gibt es kreative Rezepte mit Rosinen aus Kalifornien.

1. Fruchtig und feurig: Chutney-Rezept mit Rosinen

Lust auf ein raffiniertes Chutney? So einfach gehts: Etwas Olivenöl erhitzen und eine kleine, gewürfelte Zwiebel kurz anrösten, 300 Gramm Rosinen untermischen und mitdünsten. Mit 100 Milliliter Whiskey ablöschen und den Alkohol verdampfen lassen. Dann zwei Esslöffel Rohrzucker, 80 Milliliter Apfelessig, etwas Muskatnuss sowie einen Teelöffel Chiliflocken unterheben und das Ganze bei niedriger Flamme 30 Minuten einkochen. Einen kleinen, gewürfelten Apfel und den Abrieb einer halben Limette untermischen. Weitere 30 bis 40 Minuten leise köcheln und anschließend mit Salz und geschrotetem Pfeffer abschmecken. Passt perfekt zu vielen Grillgerichten wie Steaks, Patties oder gegrilltem Gemüse.

2. Darum eignen sich Rosinen so gut zum Grillen

Egal ob Sommer oder Winter: „Grillen geht immer“, ist der BBQ-Profi und Buchautor Tom Heinzle überzeugt. Laufend sucht er nach neuen Ideen und kulinarischen Inspirationen aus aller Welt. So gehören für ihn auch kalifornische Rosinen auf den Rost. „Die einzigartig fruchtig-karamellige Note der sonnen getrockneten Rosinen passt hervorragend zu den köstlichen Röstaromen, die die Trockenfrüchte beim Grillen entwickeln. Aber auch in Beilagen oder Soßen liebe ich sie. Da trifft die Sonne Kaliforniens auf feuriges BBQ-Erlebnis.“ Alle Rezepte in diesem Artikel stammen von Heinzle. Auch zum Backen und Snacken sind die Früchte ideal.

3. Raffinierte Beilage: Grüner Spargelsalat mit Rosinen
   

Durch das Rösten über der offenen Flamme entwickeln Rosinen einzigartige, karamellige Geschmacksnoten. FOTO: DJD/WWW.CALIFORNIARAISINS.DE
Durch das Rösten über der offenen Flamme entwickeln Rosinen einzigartige, karamellige Geschmacksnoten. FOTO: DJD/WWW.CALIFORNIARAISINS.DE

Bei Tom Heinzle wird sogar der Salat gegrillt. Dafür nimmt er zwei Handvoll Friséesalat, benetzt diesen mit etwas Olivenöl und grillt ihn in einem feuerfesten Sieb direkt über der Glut, bis er Röstaromen bekommt. Dazu kommen ein Schuss Weißweinessig, Pfeffer und Salz. 32 Stangen grüner Spargel werden unter ständigem Wenden fünf bis acht Minuten gegrillt. Je vier Esslöffel grüne und schwarze Oliven ohne Stein grob hacken, mit drei Esslöffeln Olivenöl, vier Esslöffeln Rosinen, einem Teelöffel Chiliflocken und zwei Esslöffeln fein geschnittenem Bärlauch vermischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Abschließend wird der Salat auf dem Teller angerichtet, dekorativ mit dem Spargel belegt und mit dem Oliventopping verfeinert.

4. Argentinische Rolle: Matambre-Rezeptmit Rosinen

Kernig, würzig und raffiniert abgeschmeckt: Matambre heißt eine Rinderroulade im XXL-Format, die auf dem Grill zubereitet wird. Das Originalrezept stammt aus Argentinien, Heinzle verfeinert die Spezialität mit Rosinen, die er zuvor im Metallsieb röstet. Die fruchtigen Noten des Powerfoods zusammen mit Chiliflocken sorgen für ein Feuerwerk der Aromen. Dabei sind Rosinen auch noch eine gesunde Zutat: Sie enthalten viele Ballaststoffe, wichtige Antioxidantien sowie Eisen und Kalium. djd/msw
  

Weitere Themen

Dein Zuhause - Dein Projekt

Waschstraße für Häuser

Dein Zuhause - Dein Projekt

Zeitloser Sonnenschutz

Dein Zuhause - Dein Projekt

Spezialist für Sonnenschutzsysteme