Anzeigensonderveröffentlichung

S&E Verkaufsoffener Sonntag

Heizkosten senken

Malerbetrieb Michaela Halfmann bringt Innendämmungen an

Vielseitige Handwerksmeisterin und Firmenchefin: Michaela Halfmann. ARCHIVFOTO: LMO

20.05.2022

Hinsichtlich der rapide gestiegenen Energiekosten macht sich mancher Hauseigentümer Gedanken darüber, wie Heizkosten gesenkt werden können. Der Malerbetrieb Michaela Halfmann in der Reichswaldstraße 65 kennt eine Möglichkeit: die Innendämmung von Räumen.

Citymanagement Kaiserslautern

„Die Innendämmung ist eine gute Alternative zur Außendämmung“, meint die Malermeisterin. Sie werde häufig in Betracht gezogen, etwa bei denkmalgeschützten Gebäuden oder an Häusern, an denen eine Außendämmung nicht machbar sei. Bei einer solchen Maßnahme werden Dämmplatten in einer Stärke zwischen circa einem bis dreieinhalb Zentimetern an Außenwänden mit einem Spezialkleber fixiert. Anschließend kann eine solche Platte wie jede Wand bearbeitet werden. „Durch die Innendämmung kann sich die Temperatur der Wandoberfläche um sechs bis acht Grad erhöhen. Das bedeutet geringere Heizkosten“, stellt sie heraus.

Seit Beginn der Pandemie sei es in dem Meisterbetrieb zu keinem Materialmangel gekommen, erzählt die Firmenchefin. Sie und ihr Team führen derzeit viele Tapezierarbeiten aus und verlegen vor allem Vinyl- und Designböden, aber auch Echtholzparkett. Eine Beratung beim Interessenten und ein unverbindliches Angebot gehören zum Service. lmo

Weitere Themen

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Wie gut kennen Sie die Pfalz?

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Es geht endlich wieder rund!

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Sagenumwobene Felsen und Tempel der Ruhe