Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Zweibrücker Herbst

Halloween-Woche in Zweibrücken: Grusel, Grusel

Verkaufsoffener Sonntag und Halloween-Spektakel

Der gruseligste verkaufsoffene Sonntag, den es in Zweibrücken jemals gab, steht am 27. Oktober bevor. Denn dieser Tag markiert den Start in die Halloween-Woche. Höhepunkt ist dann das große Halloween-Spektakel am Donnerstag, 31. Oktober.
   

Kürbisse werden am verkaufsoffenen Sonntag bei der Waldjugend geschnitzt. FOTO: STEINMETZ
Kürbisse werden am verkaufsoffenen Sonntag bei der Waldjugend geschnitzt. FOTO: STEINMETZ

Wer beim Halloween-Warmup sonntags dabei sein will, sollte bereits um 13 Uhr auf dem Schlossplatz vorbeischauen. Und weil es der Auftakt zur Halloween-Woche ist, sollten die Kinder natürlich schon in gruseligen Kostümen auf dem Schlossplatz erscheinen. Die Waldjugend wird mit den Kindern gruselige Fratzen aus Kürbissen schnitzen und Stockbrot backen. Auf dem Lagerfeuer wird eine leckere Kürbissuppe gekocht. Auch der Arbeiter-Samariter-Bund präsentiert sich auf dem Schlossplatz, er stellt seine Einsatzwagen aus und baut bei gutem Wetter eine Hüpfburg auf. Außerdem können die Kinder basteln, malen und modellieren. Das beliebte Entenangeld wird aufgebaut, ein Karussell steht zur Verfügung.

Ab 14 Uhr geht es auf der Schlossplatz-Bühne rund. Dann findet eine Kinder-Grusel-Modenschau mit vielen schaurigschönen Kostümen statt. Gesucht wird der Halloween-Superstar 2019. Wer mitmachen möchte, sollte sich vorher per E-Mail an citymanagement-zw@gmx.de anmelden. Die besten Kostüme werden prämiert.


Nardini Klinikum GmbH

Am Donnerstag, 31. Oktober, steigt in der Zweibrücker Innenstadt das große Halloween-Spektakel. Es beginnt mit einem Kinderprogramm auf dem Schlossplatz. Ab 15 Uhr können sich die kleinen Halloween-Fans den Mutproben in der Gruselburg auf dem Schlossplatz stellen, der Deutsche Kinderschutzbund bietet wieder eine Gruselshow im Zelt an. Weiter geht es um 17 Uhr auf dem Hallplatz am Hexenbrunnen. Der Brunnen wird wieder rauchen, dampfen und Feuer spucken. Mittendrin sind die Darsteller der Tanzgruppe Traumzeit mit ihren fantasievollen Kostümen. Um 17.45 Uhr startet der Umzug über den Alexanderplatz zum Schlossplatz

Ab 19 Uhr gibt es dort ein spektakuläres Programm mit Feuerjongleuren, die ihr Können zeigen, es gibt vor dem Schloss ein tolles Bodenfeuerwerk. Am Halloween-Spektakel des Stadtmarketings und des Gemeinsamhandels Zweibrücken beteiligen sich viele Zweibrücker Händler mit eigenen Aktionen und Ständen vor ihren Geschäften. Sie bieten etwa Kinderschminken, Hexenkuchen und Zaubertrank an. daa
    

Zurück