Anzeigensonderveröffentlichung

Ludwigshafen-Oppau, Edigheim, Pfingstweide

„Wertschätzen, was ich in mir habe“

Heilpädagogin Malgorzata Tomaszewska bietet sozialpädagogische Familienhilfe, Beratung und Coaching an

Setzt bei Therapien auf Ressourcenarbeit: Heilpädagogin Malgorzata Tomaszewska. FOTO: SCHENK

8.06.2022

Auch große Ziele können mit kleinen Schritten erreicht werden: Davon ist Heilpädagogin Malgorzata Tomaszewska überzeugt. Ihre Methode der STEPS-Therapie trägt dieser Erkenntnis Rechnung. Seit Ende vergangenen Jahres betreibt sie in der Oppauer Tullastraße 6 eine Praxis. Unter ihren vielfältigen Leistungen wie Beratung, Coaching und Familienberatung liegen ihr vor allem die sozialpädagogische Familienhilfe und der Erziehungsbeistand am Herzen.

Im polnischen Warschau hat Malgorzata Tomaszewska Sonderpädagogik mit Fachrichtung Heilpädagogik studiert. 2004 kam sie mit ihrem Master nach Deutschland. Viele Jahre hat sie bei der Caritas gearbeitet, dann in Kooperation mit dem Jugendamt in Frankenthal. Derzeit führt sie Gespräche mit Ämtern in Ludwigshafen und dem Rhein-Pfalz-Kreis.

Selbstwertgefühl sowie eine realistische Zielsetzung fürs Leben sind die Stärken, die die Heilpädagogin vermitteln will. „Ich lege großen Wert auf Ressourcenarbeit“, unterstreicht sie. Das sei die Quelle, wo man Energie finden kann, um etwas zu erreichen. Dabei müsse man sich von falschen Idealbildern verabschieden. „Ich muss lernen und wertschätzen, was ich in mir habe.“

Oft sei der Druck auf die Kinder sehr groß, ständig sollten sie Leistung bringen, werden etwa zum Training und Zusatzunterricht gebracht, da bleibe wenig Zeit, zu spielen und Fehler zu machen. Doch aus letzteren gelte es, Erfahrungen für das Leben zu gewinnen. Negativ wirke sich die Orientierung auf materielle Werte aus. Tomaszewska hält dagegen die Stärkung religiöser und kultureller Hintergründe für wünschenswert.

In ihrem Therapieansatz feiert sie kleine Erfolge und schenkt Anerkennung, etwa wenn ein Kind erstmals alleine einkaufen war. Generell möchte die Heilpädagogin Kindern Gelegenheit geben, Beziehungen zu knüpfen und über Probleme, Sorgen und Gefühle zu sprechen. Und das in ihrer Sprache: mit Bildern, Gesten und bei therapeutischen Spielen.

Auch das Bewusstsein für Kinderrechte spiele eine große Rolle. Die sprichwörtliche Ohrfeige, die noch keinem geschadet hat, ist für Tomaszewska ebenso ein No-Go wie jegliche Form von Diskriminierung und Gewalt. Die Therapien für Kinder, Jugendliche und Familien könnten durch die Jugendämter finanziert werden. Weitere Angebote der Praxis sind Beratungen vor medizinisch-psychologischen Untersuchungen, progressive Muskelentspannung nach Jacobson, autogenes Training sowie Fantasiereisen zur Entspannung für Kinder und Jugendliche. enk
  

INFO

Steps-Therapie Malgorzata Tomaszewska:
Tullastraße 6
67069 Ludwigshafen
Telefon: 0176 22286215
Internet: steps-therapie.de

Weitere Themen

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Wie gut kennen Sie die Pfalz?

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Es geht endlich wieder rund!

Urlaubszeitung Pfalz Frühling/Sommer 2022

Sagenumwobene Felsen und Tempel der Ruhe