Anzeigensonderveröffentlichung

Weihnachten in Maxdorf

„Weihnachtsmarkttüten“ sorgen für Adventsstimmung

Birkenheider Heimat- und Kulturverein packt 200 Tüten mit Glühwein, Tassen und Bratwurst-Gutscheinen

Sind vorbereitet: Michael Lehmann (links) und Rainer Reiß mit der „Weihnachtsmarkttüte“.
FOTO: CLEMENS

27.11.2020

Eigentlich hätte am ersten Adventswochenende zum 35. Mal der vom Heimat- und Kulturverein seit 1986 organisierte Weihnachtsmarkt im und um das Dorfgemeinschaftshaus in Birkenheide stattgefunden. Hier präsentieren sonst alljährlich mehr als 30 Aussteller ein breitgefächertes Angebot an kunsthandwerklichen Produkten, die bei Glühwein und Bratwurst zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit einladen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage hat sich der Vorstand des Vereins früh entschieden, dieses Jahr auf die Ausrichtung zu verzichten und sich unter dem Motto „Birkenheider Weihnachtsmarkt @Home“ etwas einfallen lassen.

Um trotz Ausfall des Weihnachtsmarkts im Ort ein wenig Weihnachtsmarktstimmung zu verbreiten, hat der Vorstand des Heimat- und Kulturvereins eine „Weihnachtsmarkttüte“ für zuhause vorbereitet. „Die Aktionen ,Mein Worschdmarkt Dehääm‘ , die Böhl-Iggelheimer Kerwedutt‘ und das Kellereifest der BASF waren Vorbilder für die Aktion“, berichtet Heimat- und Kulturvereinsvorsitzender Rainer Reiß. „Wir wollen mit der Tüte jedem die Möglichkeit geben, sich mit Glühwein und Bratwurst auf die Adventszeit einzustimmen“, ergänzt Stellvertreter Michael Lehmann.

In der ansprechend gestalteten Tüte mit aufgedrucktem „Omas Butterplätzchenrezept“ sind eine Literflasche des jährlich ausgeschenkten Glühweins oder wahlweise eine Flasche Kinderpunsch enthalten, zwei Birkenheider Weihnachtsmarkttassen und ein Gutschein für ein Paar Pfälzer Bratwürste der Metzgerei Süß sowie Senf und Ketchup und ein kleiner Schokoladen-Weihnachtsmann. „Damit möchten wir dazu anregen, Glühwein und Bratwurst gemeinsam mit einem lieben Menschen zu genießen“, sagt Lehmann. „Eine Kooperation mit der örtlichen Bäckerei war leider nicht möglich, so dass die zur Bratwurst gehörenden Brötchen fehlen“, bedauert Reiß. Ein Bäcker außerhalb Birkenheide kam nicht infrage, da Gutscheine im Ort eingelöst werden sollen.

200 Tüten wurden von Mitgliedern des Vereins gepackt und werden unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln ab Montag, 30. November, bis Freitag, 4. Dezember, jeweils zwischen 18 und 20 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Birkenheide für 8 Euro pro Tüte verkauft. Der Erlös aus dem Verkauf soll je zur Hälfte dem Tierpark Birkenheide und dem Schulförderverein der Albertine-Scherer-Schule zugute kommen. acl

WEITERE INFOS

www.hkv-birkenheide.com