Anzeigensonderveröffentlichung

Schifferstadt

Waldweihnacht im Vogelpark Schifferstadt: Illuminierte Bäume weisen den Weg

Schifferstadter Vogelschutz- und Zuchtverein lädt zu Waldweihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende ein

Waldweihnacht im Vogelpark Schifferstadt: Illuminierte Bäume weisen den Weg


12.12.2019

Bereits zum siebten Mal lädt der Schifferstadter Vogelschutz- und Zuchtverein zur Waldweihnacht in seinen Vogelpark ein. Besucher sind jeweils ab 14 Uhr am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember, willkommen, die besondere Atmosphäre des Weihnachtsmarktes mitten im Wald zu genießen.
  

Liebevoll dekoriert ist auch der kunstvoll illuminierte Wald am Vogelpark: Szene vom Waldweihnachtsmarkt im vergangenen Jahr. FOTO: MÖBU
Liebevoll dekoriert ist auch der kunstvoll illuminierte Wald am Vogelpark: Szene vom Waldweihnachtsmarkt im vergangenen Jahr. FOTO: MÖBU

Schon auf dem Weg vom Parkplatz an der Waldfesthalle zum Vogelpark werden die Besucher durch kunstvoll illuminierte Bäume auf den Weihnachtsmarkt eingestimmt. Dort angekommen bieten dann Vereine wie der Knoddelclub und private Aussteller ihr Hobbykunsthandwerk an. Besucher finden nicht nur weihnachtliche Dekorationen, sondern auch viele Geschenkideen. Angeboten werden etwa Holzschnitzereien, Fair-Trade-Artikel, Handarbeiten aus Wolle und Filz, Lampen und dekorative Schirme, Töpferartikel, Schmuck und einiges mehr. „Der Pfälzerwaldverein bietet selbst gemachtes Latwerge aus Zwetschgen an“, berichtet Peter Tiesler, Vorsitzender des Schifferstadter Volgelschutz- und Zuchtvereins.

Für Speisen und Getränke auf der Waldweihnacht sorgen die Vereinsmitglieder. Die Besucher haben die Auswahl zwischen Steakbrötchen, Flammkuchen, Bratwurst, gerösteten Maronen und frisch gebackenen Waffeln. Glühwein darf auf einem Weihnachtsmarkt natürlich nicht fehlen, dazu gibt es auch Kinderpunsch und Getränke wie Bier, Wein und Schorle.

Verteilt auf dem Gelände sind Stehtische aufgestellt, aber auch Bänke rund um zwei Lagerfeuer laden zum Sitzen, Verweilen und Aufwärmen ein, verspricht Tiesler. Junge Besucher können sich auf dem Kinderspielplatz auf dem Gelände austoben. Für sie kommt auch an beiden Tagen jeweils um 18 Uhr der Nikolaus in Begleitung des Belzenickels mit kleinen Geschenken. „Das kommt immer gut an bei den Kleinen“, weiß Tiesler aus den Vorjahren.

Aber auch Erwachsene wissen die besondere Atmosphäre des Waldweihnachtsmarktes zu schätzen. „Bei uns ist es heimelig und familiär und vor allem stimmungsvoll – die Leute fühlen sich wohl bei uns“, berichtet Tiesler. So kommen Besucher nicht nur aus Schifferstadt und der näheren Umgebung, sondern auch aus der Region, freut sich der Vorsitzende über die Resonanz. Denn der Erlös aus dem Waldweihnachtsmarkt komme dem Vogelpark zugute. Die Einnahmen würden für Unterhaltungskosten wie Futter, Heizung und Strom sowie Instandhaltung verwendet.

Immerhin 400 Tiere aus rund 80 Tierarten leben laut Verein auf dem Gelände. Zu sehen gibt es viele Vogelarten, darunter auch Uhus und Papageien, aber auch Esel, Kängurus und Ziegen. „Ein Besuch bei uns lohnt sich auch wegen des Streichelzoos“, wirbt Tiesler für den Park.

Der Vogelpark wie auch der Waldweihnachtsmarkt werde allein von ehrenamtlichen Mitarbeitern getragen, betont Tiesler. „Wir vom Vorstand sind begeistert, dass wir jedes Jahr so viel Unterstützung durch die Mitglieder bekommen“, berichtet er vom Rückhalt im 540 Mitglieder starken Verein. Und die Ehrenamtlichen sind schon jetzt mit den Vorbereitungen beschäftigt, denn: „Es gibt jedes Jahr viel Arbeit.“ So müsse der Platz hergerichtet, Leitungen verlegt, Lampen aufgehängt und vieles mehr erledigt werden. mmö

INFO

Waldweihnacht im Vogelpark Schifferstadt: Samstag, 14. Dezember, 14 bis 20 Uhr, Sonntag, 15. Dezember, 14 bis 21 Uhr. Parkplätze gibt es an der nur wenige Minuten entfernten Waldfesthalle.


Griechische Spezialitäten an Weihnachten und Silvester

Das Restaurant „Mikios Tapikos Kreta Meer“ der Familia Kakalias bietet traditionelle Speisen aus Kreta an

Die kretische Küche bietet viele Fischgerichte: Doch auch Fleisch, Nudeln und Meze-Platten (Vorspeisen) werden im „Mikios Tapikos Kreta Meer“ serviert. FOTO: MÖBUS
Die kretische Küche bietet viele Fischgerichte: Doch auch Fleisch, Nudeln und Meze-Platten (Vorspeisen) werden im „Mikios Tapikos Kreta Meer“ serviert. FOTO: MÖBUS

Seit zwei Jahren ist das kretische Spezialitäten-Restaurant „Mikos Tapikos Kreta Meer“ in Schifferstadt ansässig. Inhaber Konstantinos Kakalias kann sich über ein positives Echo der Gäste freuen.

Urlaubserinnerungen an die griechische Insel werden sicherlich bei einigen wach, wenn die Gäste die Speise- und Getränkekarten bei „Kreta Meer“ studieren. „Wir bieten hundert Prozent kretische Spezialitäten“, ist Konstantinos Kakalias stolz auf sein Angebot an authentischen, traditionellen Speisen aus seiner Heimat.

Die Gäste hätten die Auswahl aus einer großen Palette an Speisen. So dürfen natürlich „Meze“, also Vorspeisen – ob kalt oder warm – nicht fehlen. Ob Fischrogencreme oder Dakos, das kretische Gerstenbrot mit Tomaten, Gurke und Salat, und Oktopussalat oder gefüllte Weinblätter, gebratene Auberginen mit Schafskäse – die Gäste haben die Qual der Wahl. Wer sich nicht entscheiden kann, kann aus mehreren Meze-Tellern wählen, auf denen verschiedene Speisen zusammengestellt sind. Zudem bietet die Karte verschiedene Suppen und Salate an.

Ebenso reichhaltig ist die Auswahl an Hauptspeisen. Traditionell biete die kretische Küche „viel Fisch“, betont Inhaber Kakalias. Ob Filet vom Wolfsbarsch oder der Dorade, Calamari, Scampi oder Sardellen – die Speisekarte lässt keine Wünsche offen, ist sich Kakalias sicher.

Aber auch die Liebhaber von Fleischgerichten würden zufriedengestellt. So stehen auf der Karte Gerichte wie „Magoula Moscharisie“, zarte Kalbsbacken in Rotwein , oder „Kefedakia Zoumera“, Fleischbällchen in Tomatensoße. Sogar Nudelfans kämen auf ihre Kosten, da das Restaurant auch Spaghettigerichte mit Tomaten, Speck, Fisch und Garnelen anbietet. „Unsere Küche ist mediterran“, verweist Kakalias auf das Grundprinzip der Kochkunst in seinem Lokal. Dazu zähle nicht nur die Verwendung von hochwertigem Olivenöl, sondern auch ortstypische Zutaten aus der Region. Auch das Angebot an Getränken sei landestypisch. So werden griechische beziehungsweise kretische Weiß- und Rotweine und Spirituosen ausgeschenkt.

Mittlerweile erfreue sich sein Lokal großer Beliebtheit, so Kakalias: „Nicht nur aus Schifferstadt, sondern auch aus Limburgerhof, Waldsee, Speyer und auch aus Mannheim haben wir Gäste“, berichtet der Geschäftsführer.

Für die Weihnachtsfeiertage seien bereits etliche Reservierungen eingegangen, aber für die Tage zwischen den Jahren sowie für Silvester seien noch Gäste herzlich willkommen. Auch für größere Gesellschaften wie Geburtstagsfeiern biete das Restaurant ausreichend Platz, berichtet der Inhaber. „Wir können Feiern für bis zu 130 Leute ausrichten “, sagt Kakalias. mmö

INFO

Restaurant „Mikios Tapikos Kreta Meer“, Schillerplatz 2 bis 4, 67105 Schifferstadt, Telefon: 06235 9206067, Internet: www.kretameer-mikiostapikos.de, Öffnungszeiten an den Feiertagen: Heiligabend, 24. Dezember, geschlossen; 25. und 26. Dezember jeweils von 11 bis 24 Uhr geöffnet, Silvester von 11.30 bis 14.30 und ab 17 Uhr bis nach Mitternacht geöffnet, übliche Öffnungszeiten: Di bis So 11.30 bis 14.30 Uhr und 17 Uhr bis Mitternacht