Anzeigensonderveröffentlichung

Verbandsgemeinde Maxdorf

Von der Werkstatt zum Opel-Vertragshändler

Burgey Automobile GmbH bietet auch Service für Elektroautos – Zugriff auf Opelpool mit 6000 Jahreswagen

Gut aufgestellt im Bereich der Elektromobilität:Verkaufsleiter Christian Buchert (links) und Serviceleiter Torsten Schunke an der Ladestation für den Opel Corsa-e.
FOTO: BRÄUNLING

2.07.2020

Die Firma Burgey Automobile GmbH im Gewerbegebiet von Maxdorf ist laut eigener Aussage der einzige Opel-Vertragshändler im Rhein-Pfalz-Kreis. Zum Sortiment gehören neben den direkt von Opel bezogenen Neuwagen auch Jahres- und Gebrauchtwagen sowie zwei Elektromodelle, ein drittes ist angekündigt. Der Servicebereich wurde für elektrisch angetriebene Kraftfahrzeuge nachgerüstet.

„Josef Burgey ist schon seit 1980 hier im Gewerbegebiet ansässig“, berichtet der Serviceleiter Torsten Schunke. Angefangen habe der Kfz-Meister mit einer Autowerkstatt, die immer größer wurde. Seit seiner Ausbildung in einem großen Ludwigshafener Opel-Autohaus habe Burgey eine besondere Beziehung zur Marke Opel und für sie sogar erfolgreich bei Rallyes teilgenommen.

Zur Werkstatt kam später ein Autohaus, dann Opelvertrieb und Opelvertrag hinzu. „Josef Burgey musste immer wieder erweitern und beschäftigt zwischenzeitlich 18 Mitarbeiter“, erzählt der Verkaufsleiter Christian Buchert.

Die Werkstatt biete alle Leistungen an, die ein Opel-Vertragshändler abdecken müsse. Checks und Inspektionen, Tüv und HU seien genauso selbstverständlich wie Unfallinstandsetzung und Glasservice sowie Klimaservice und Räderwechsel mit Einlagerung, auch für andere Automarken. „Außerdem haben wir für die Dauer der Reparatur einen Mietwagen- sowie einen kostenlosen Hol- und Bringservice“, erklärt Schunke.

Viele attraktive Angebote gibt es nicht nur für Neuwagen: „Im Jahreswagenbereich haben wir Zugriff auf den Opelpool mit rund 6000 Fahrzeugen vom Kleinwagen bis zur Großraumlimousine“, informiert Buchert. Zusätzlich gibt es immer auch ein besonderes, zeitlich begrenztes Angebot sowie maß geschneiderte Finanzierungs- und Leasingmöglichkeiten.

Im Bereich der Elektromobilität ist die Firma ebenfalls gut aufgestellt: „Der neue Corsa-e fährt zu hundert Prozent elektrisch und hat eine komfortable Reichweite bis zu 337 Kilometer“, schwärmt Buchert. Der ADAC lobte in einer Veröffentlichung von Juni 2020 den Corsae, „weil er nicht zugunsten eines niedrigen Einstandspreises total abgespeckt wurde“. So gäbe es serienmäßig unter anderem Klimaautomatik, digitales Cockpit, adaptiven Tempomat, Spurhalte-Assistent, Frontkollisionswarner mit automatischer Notbremsung und Fußgänger- sowie Verkehrsschilderkennung. „Ein Kauf zum jetzigen Zeitpunkt ist durch die staatliche Förderung besonders attraktiv, denn der Koalitionsausschuss hat gerade die Erhöhung von 3000 auf 6000 Euro beschlossen“, berichtet Buchert. Zuzüglich der Förderung durch den Hersteller in Höhe von 3480 Euro habe der Kunde einen Vorteil von 9480 Euro.

Der SUV Grandland X Pluginin Hybrid besteche mit einer Kombination aus Benzin- und Elektroantrieb. Beide Modelle können vor Ort besichtigt werden, das nächste ist bereits angekündigt: „Anfang 2021 kommt der Nachfolger des Verkaufsschlagers Opel Mokka auf den Markt“, bemerkt Buchert. Den Kleinwagen-SUV gibt es direkt ab Produktionsbeginn auch als E-Variante.

Die Wartungskosten für Elektrofahrzeuge sind laut Opel geringer, da sie weniger bewegliche Motorteile als herkömmliche Autos haben. Eine Werkstatt benötigen sie dennoch: „Unseren Service-Bereich haben wir für die Elektroautos erweitert“, informiert Schunke. srä

INFO

Burgey Automobile GmbH
Hanns-Hörbiger-Straße 16, 67133 Maxdorf
Telefon: 06237 925900
Internet: www.opel-burgey-maxdorf.de

Weitere Themen

Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

Sonne tanken – aber richtig

Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

Sichere und entspannte Urlaubsfahrten