Anzeigensonderveröffentlichung

Mutterstadt

Vielfalt an Geschenkideen für Weihnachten

Weltladen Mutterstadt wartet mit breiter Palette an fair gehandelten Produkten auf – Von Taschen bis Windlichter

Begehrte Hingucker und nützliche Begleiter: Handtaschen aus Südafrika im Weltladen. FOTO: MMÖ

11.11.2021

Was schenke ich meinen Lieben zu Weihnachten? Viele Ideen dafür gibt es im Weltladen Mutterstadt, der fair gehandelte Produkte anbietet – mittlerweile im 19. Jahr seines Bestehens. Im Verkauf beraten ehrenamtliche Mitarbeiter und geben gern ihr Wissen weiter.

Für eine gerechtere Verteilung der Chancen und Güter dieser Welt – dazu trägt fairer Handel bei“ – das hat sich der Verein „Initiative Eine-Welt Mutterstadt“ auf die Fahnen geschrieben. Für den Weltladen in der Oggersheimer Straße suchen daher die Mitglieder gezielt Produkte aus fairem Handel aus. „Wir gehen auf Messen oder bestellen im Internet“, berichtet Ramona Rödl, die für den Einkauf verantwortlich zeichnet. Wichtig ist es ihr jedoch, die Produkte gemeinsam mit ihren Mitstreitern auszusuchen, um eine Vielfalt zu erreichen, die letztendlich dem Kunden zugute kommen sollen.

Als begehrte Hingucker und nützliche Begleiter in einem haben sich bei den Kunden etwa die Umhängetaschen, die teils auch als Rucksack getragen werden können, und Kulturbeutel in vielen verschiedenen Farben und Ausführungen aus Handsiebdruckstoffen er wie Weltladen Mutterstadt wartet mit breiter Palette an fair gehandelten Produkten auf – Von Taschen bis Windlichter sen. „Eine tolle Geschenkidee“, findet Vereinsvorsitzende Christa Scheid. „Die Farbvielfalt ist beeindruckend“, pflichtet ihr Rödl bei. Die Produkte stammen aus Südafrika, wo sie im Rahmen eines Projekts von Frauen aus den Townships um Pietermaritzburg an der Ostküste von Südafrika selbst produziert werden. Das Projekt, verbunden mit dem Bau eines Bildungszentrums im Jahr 2009, hat den Frauen ermöglicht, handwerkliche Fähigkeiten zu erwerben und selbst Geld zu verdienen. Das und auch die Qualität der Produkte selbst hat die Mutterstadterinnen überzeugt: „Die Taschen sind sehr robust und alltagstauglich und innen mit einem wasserabweisenden Futter ausgestattet“, erläutert Rödl.

Sehr beliebt bei den Kunden seien auch die Strickwaren aus Alpaka-Wolle – „eine der kostbarsten Naturfasern, die der Mensch kennt“, informieren die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Weltladens. Ob Mützen, Schals, Stirnbänder oder Handschuhe: „Alle Produkte sind sehr sorgfältig und ökologisch unbedenklich mit Naturfarben gefärbt.“

In der Adventszeit darf natürlich die passende Dekoration nicht fehlen. So haben die Kunden eine Auswahl an ansprechenden Kerzen mit und ohne dekorativen Gläsern. Fair gehandelt ist natürlich auch die Schokolade der Fairtrade-Adventskalender, die es im Weltladen gibt. „Der Gepa-Adventskalender legt sogar auch Wert darauf, dass die Milch fair produziert wird“, betonen die Weltladen-Mitarbeiterinnen.

Wer den Weltladen unterstützen möchte, ist als Vereinsmitglied, aber auch als Mitarbeiter willkommen, betont Vorsitzende Scheid: „Wir suchen immer Verstärkung.“ Derzeit besteht das Team aus rund 30 Mitarbeitern, die sich nach ihren zeitlichen Möglichkeiten einbringen. „Wir suchen aber auch Leute, die mit den modernen Medien vertraut sind und unsere Produkte im Internet anbieten“, ergänzt Rödl. Weitere Infos dazu und auch zu allen Produkten gibt es natürlich im Weltladen. mmö

INFO

Weltladen Mutterstadt, Oggersheimer Straße 17, 67112 Mutterstadt, Telefon: 06234 920897, Internet: www.weltladen-mutterstadt.de

Weitere Themen

Geschenktipps zu Weihnachten

Weihnachtliches für alle Sinne

Geschenktipps zu Weihnachten

Klassischer Bildhauerworkshop

Geschenktipps zu Weihnachten

Tierisch gute Angebote zum Fest