Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
Mittwoch, 25.09.2019 Drucken

Ludwigshafen – Eine Stadt im Wandel

So vielfältig wie Ludwigshafen selbst

Dr. Rossa & Kollegen MVZ GmbH

Seit der Gründung im Jahr 1992 wurden rund 80.000 Patienten im zahnmedizinischen Versorgungszentrum Dr. Rossa & Kollegen in Ludwigshafen behandelt. Nicht wenige reisen hier für aus der ganzen Bundesrepublik an. Dabei habe das Gründerehepaar Dr. Martin und Dr. Silvia Rossa stets an der Wahl seines Standortes – im Herzen der Metropolregion – festgehalten.  

So vielfältig wie Ludwigshafen selbst Image 1

Was mit einer Handvoll Mitarbeiter auf 150 Quadratmetern in zwei Behandlungszimmern begann, hat sich in den vergangenen 27 Jahren zu einer ganzheitlich orientierten Zahnarztpraxis entwickelt – mit Experten aus allen Fachgebieten, verteilt auf rund 2500 Quadratmeter. So vielfältig wie Ludwigshafen selbst: Die Zahnarztpraxis beschäftigt rund 150 Mitarbeiter aus 22 verschiedenen Kulturen, die gemeinsam dafür sorgen, dass Ludwigshafen lacht. Von dieser kulturellen Vielfalt profitiert jeder – Mitarbeiter und Patienten. Es gibt kaum eine Sprache, die unter den 150 Mitarbeitern nicht vertreten ist.

Schon kurz nach der Praxis-Gründung spezialisierte sich Dr. Martin Rossa auf die Implantologie und hat bereits über 30.000 gesetzte Implantate vorzuweisen. Nur wenige Implantologen in Deutschland verfügen über eine so hohe Anzahl erfolgreicher Implantationen. Dem Patienten ein neues Lebensgefühl mit auf den Weg zu geben, sei das, was ihn tagtäglich bei seiner Arbeit motiviere.

Hierfür betreibt Dr. Martin Rossa mit seinem Kollegen Andreas Blesch zusätzlich wichtige Aufklärungsarbeit. Die beiden Implantologen der Praxis referieren im Rahmen monatlicher Vortragsreihen über den neuesten Stand der Wissenschaft und nehmen sich anschließend viel Zeit für die individuellen Fragen der Besucher.


Dr. Rossa & Kollegen MVZ GmbH

Lange bevor in Deutschland die Kinderzahnheilkunde zum gesonderten Fachgebiet wurde, besuchte Dr. Silvia Rossa Lehrgänge bei Kinderzahnärzten in Amerika und nahm im Jahr 2000 an Deutschlands erstem Studienprogramm zur Spezialisierung auf Kinder- und Jugend-Zahnheilkunde teil. Weiterführend bildete sie sich im Umgang mit Angstpatienten sowie in der Anwendung von Hypnose in der Zahnmedizin weiter. Eine verantwortungsvolle zahnmedizinische Versorgung schreibt man sich in der Praxis auf die Fahne, das Fundament bilden schonende Behandlungsmethoden. Dafür werden beispielsweise neueste digitale Röntgentechnologien verwendet, um die Strahlenbelastungen für die Patienten so gering wie möglich zu halten.

Präzision aus Leidenschaft im eigenen Labor

Der Anspruch der Ganzheitlichkeit setzt sich fort, wenn man hinter die Türen des angrenzenden Gebäudes blickt. Das praxiseigene Labor erleichtert nicht nur aufgrund kurzer Wege die Zusammenarbeit zwischen Zahntechniker, Zahnarzt und Patient, sondern legt hinter den Kulissen auch den Grundstein für die reibungslosen Abläufe im vielschichtigen Behandlungsverlauf.

Zahntechnische Pionierarbeit trifft hier auf handwerkliche Präzision und macht aus jedem geformten Zahn ein zahnästhetisches Kunstwerk. Ein Kunstwerk, das sich im Idealfall nicht von den eigenen Zähnen unterscheidet – so der laborinterne Anspruch.

Engagement auch außerhalb der Praxis

Dass die Heimatverbundenheit bei Dr. Rossa & Kollegen nicht nur eine Worthülse ist, zeigt auch das vielseitige Engagement außerhalb der Praxisräume. Um das kulturelle Erbe der Stadt zu erhalten, engagiere man sich beispielsweise bei Projekten wie der Setzung des Ankersteines oder des Rheinwalks am Rheinufer.

Neu ist die Zusammenarbeit mit dem Adrem Jugendtheater, von der hauptsächlich die zahlreichen Auszubildenden profitieren sollen. Auch ökologisch wolle man sich künftig engagieren – beispielsweise mit einer Baumpflanzaktion auf der Parkinsel. Geschäftsführer Petros Xylouris vertritt die Praxis als zukunftsorientierten und sicheren Arbeitgeber bei der IHK-Tischrunde und dem Marketingverein Ludwigshafen, um Ludwigshafen als Wirtschaftsstandort weiter voranzutreiben.
   

Zurück