Anzeigensonderveröffentlichung

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Projekte in Haus und Garten frühzeitig planen

Firma Kettlitz GmbH mit Schlosserei und Metallbau sowie Sonnenschutz und Rollladenbau breit aufgestellt

Seit dem Jahr 1993 in Rheingönheimzuhause: die Firma Kettlitz GmbH. FOTO:MMÖ

20.01.2022

Ob Privatkunden, Firmen oder Kommunen – der Kundenkreis der Firma Kettlitz GmbH ist groß. Mit den Standbeinen Schlosserei und Metallbau sowie Sonnenschutz und Rollladenbau bietet der Handwerksbetrieb mit langer Tradition viele Leistungen aus einer Hand an.

Auch wenn der Frühling mit warmen Temperaturen noch einige Zeit auf sich warten lässt, sollten Neuerungen für Haus und Garten, für Terrasse und Balkon schon jetzt geplant werden, empfiehlt Rainer Kettlitz, der mit seinen Brüdern Edgar und Ronald Kettlitz die Geschäftsführung des Betriebes in der Mörschgewanne innehat. Allerdings gebe es für benötigte Materialien zum Teil lange Lieferzeiten und auch Preissteigerungen seien derzeit leider zu befürchten, gibt der Fachmann zu bedenken.

Ob ein Wintergarten aus Aluminium, ein Treppengeländer, Markisen oder Rollläden, es gebe viele Möglichkeiten, bei denen die Kettlitz GmbH helfen könne, die Lebensqualität räumlich zu verbessern.

Sehr beliebt seien auch Vorstellbalkone, die bei Häusern, die bisher ohne Balkon ausgestattet sind, nachträglich angebaut werden können. Häufig werden von den Kunden auch Terrassenüberdachungen in Auftrag gegeben, um die Nutzungsmöglichkeiten des Sitzplatzes im Freien zu erweitern. „Damit verbunden wird meistens auch gleich ein Sonnenschutz für das Terrassendach in Auftrag gegeben“, berichtet Kettlitz.

Auch Brandschutztüren werden stark nachgefragt; überhaupt sei die Nachfrage im Bereich Sicherheit groß. Sichere Türen und Fenster für Banken, Gerichts- und Polizeigebäude bildeten derzeit einen Schwerpunkt des Betriebes. Aber auch im privaten Bereich werde Wert auf sichere Hauseingangstüren gelegt – sowie auf elektronische Zusatzfunktionen: Dann könne man beispielsweise auf dem Handy sehen, wer vor der Haustür steht. Nicht zuletzt stellen auch Reparaturen einen wichtigen Teil im Leistungsspektrum der Firma Kettlitz dar.

Der Handwerksbetrieb ist im Umkreis von 50 Kilometern im Einsatz, von Worms bis Karlsruhe und Heidelberg, informiert Rainer Kettlitz, der den Betrieb gemeinsam mit den Brüdern in vierter Generationen führt. „Die fünfte Generation wächst bereits heran“, freut er sich, dass der Familienbetrieb auf soliden Beinen steht.

Die Wurzeln der Kettlitz GmbH reichen in das Jahr 1910 zurück, als der Betrieb von Rainer Kettlitz’ Uropa in Brandenburg gegründet wurde. Aufgrund der politischen Situation in der damaligen DDR entschloss sich Großvater Richard Kettlitz zum Umzug nach Mannheim, wo der Betrieb 1962 wiedereröffnet wurde. 1993 folgte dann unter der Regie von Vater Gerhard Kettlitz die Verlegung des Firmensitzes nach Ludwigshafen-Rheingönheim in die Mörschgewanne. |mmö

INFO

Kettlitz GmbH: In der Mörschgewanne
5, 67065 Ludwigshafen, Telefon:
0621 545015, Internet:
www.kettlitz-gmbh.de


Kichererbse verlost eine Biokiste

Wieder Hülsenfrüchtewoche im Feinkostmarkt

Ab sofort stehen beim Bio-Feinkostmarkt Kichererbse in der Mundenheimer Straße 243 wieder die beliebten Hülsenfrüchtewochen an, dann gibt es unterem anderen spezielle Angebote an Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, Lupinen, Erdnüssen oder Sojabohnen. Außerdem wird am Samstag eine Biokiste im Wert von 60 Euro verlost.

Hülsenfrüchte enthalten viel pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien und gelten auch als gute Basis für vegetarische Ernährung. Vom wärmenden Eintopf über Currygerichte oder sogar als Süßspeisen und Kuchen sind Hülsenfrüchte vielseitig verwendbar.

Eine ganze Reihe fertiger Produkte aus diesen gesunden Saaten, wie etwa Mehle, Nudeln, Salate, Soßen, Pasten und Öle ergänzen das Angebot der Spezialitätenwochen. Mit dem Gutschein der Anzeige bekommt jeder Kunde ein Produkt zum Probieren, mit der Rheinpfalz-Card sogar zwei. Die Aktionen sind auch ein kleiner Ersatz für Verkostungen, der derzeit pandemiebedingt nicht im Laden stattfinden dürfen, und würden von den Lieferanten großzügig unterstützt, wie Astrid Reuter, Geschäftsführerin der Kichererbse erzählt.

Am Samstag, 22. Januar, gibt es außerdem eine Verlosung: Wer beim Einkauf seine Telefonnummer in den Lostopf wirft, hat die Chance auf den Gewinn einer Biokiste im Wert von 60 Euro, die mit verschiedenen Produkten wie Ölen, Honig, Gebäck, Nudeln, Wein oder Sekt von regionalen Herstellern gefüllt ist. |aar

Weitere Themen

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Mit Rückenwind in die Zukunft

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Zum Ausbildungsplatz im Handwerk per App

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Wohnortwechsel bringt Steuervorteile