Anzeigensonderveröffentlichung

Alles rund ums Auto - Ludwigshafen

Power für die Pfalz

Pfalzwerke setzen auf mehr E-Mobilität und Ausbau des Ladenetzes

Gestalten Zukunft: die Pfalzwerke mit ihrem kontinuierlich wachsenden Netz von Ladesäulen. FOTO: PFALZWERKE

17.11.2021

Damit die Elektromobilität Fahrt aufnehmen kann, braucht es ein flächendeckendes Netz von Ladesäulen für Elektroautos. Die Pfalzwerke treiben den Ausbau kontinuierlich voran.

Um die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen, braucht es klimafreundliche Mobilität. Dabei kommt der Ausbau der Ladeinfrastruktur eine elementare Bedeutung zu – im privaten wie im öffentlichen Bereich. Die Pfalzwerke engagieren sich bereits seit vielen Jahren für den Ausbau der Elektromobilität. Neben einem kostenlosen Ladenetz von über 120 Stationen für E-Bikes betreiben die Pfalzwerkemit über 400 Ladepunkten das größte öffentliche Schnellladenetz für Pkw in Rheinland-Pfalz und sind auch bundesweit aktiv.

Pfalzwerke Gruppe

Mobilitätswende vorantreiben

Energieversorger spielen für die Mobilität eine zentrale Rolle. Für die Pfalzwerke gehört der leisen und klimafreundlichen Technologie die Zukunft. Damit Elektroautos aber zur echten Alternative im Individualverkehr werden, muss das Laden schnell, unkompliziert und nachhaltig sein. Im Zentrum steht dabei der Ausbau des öffentlichen und halb-öffentlichen Ladesäulennetzes. Meist stehen sie auf Parkplätzen von Gemeinden oder des Einzelhandels wie Hornbach, Wasgau, Globus und Rewe. So lässt sich das Stromtanken gut mit den Besorgungen im Alltag verbinden. Denn über eine moderne Schnellladesäule lässt sich bereits in wenigen Minuten eine Reichweite von 200 Kilometern nachladen. Die Ladesäulen sind roamingfähig und können dadurch mit allen gängigen Zugangssystemen und Anbietern von Ladetarifanbietern benutzt werden. Betrieben werden sie mit 100 Prozent Ökostrom.

Wer mit einemvoll- oder teilelektrischen Fahrzeug unterwegs ist oder über eine Anschaffung nachdenkt, für den zählt aber nicht nur das öffentliche Ladenetz. Man will auch zu Hause möglichst bequem und sicher die Akkus laden. Hierfür bieten die Pfalzwerke ein Rundum-Paket aus Wallbox, Installation Stromversorgung zu einem speziellen Tarif. Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist nur Teil eines großen Ganzen. Das Geschäftsfeld E-Mobilität ist in einen strategischen Gesamtkontext eingebunden. Energiewende, Mobilitätswende, das Internet der Dinge – alle diese Themen ergänzen sich. So ist das smarte Ein- oder Mehrfamilienhaus, das Strom über eine Solaranlage auf dem Dach produziert und die Energiespitzen dezentral im Akku eines Elektrofahrzeugs speichert, keine Utopie mehr. Es ist der nächste logische Schritt. msw