Anzeigensonderveröffentlichung

Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

Neue Köche in der Gaststätte „Zur Pfalz“

Seit 1. August betreiben Sebastian Orschel und David Fränkle die Dannstadter Institution

Lassen den Sonntagsbraten wieder aufleben: die Köche Sebastian Orschel (links) und David Fränkle.
FOTO: CLEMENS

27.08.2020

Die Gaststätte „Zur Pfalz“ besteht seit 1828 und ist eine Dannstadter Institution. Seit 1952 wurde sie von der Familie Berg geführt, seit 2007 gar in vierter Generation. Gunter Berg und Tochter Julia haben nun zum 1. August die Traditionsgaststätte an die Köche Sebastian Orschel und David Fränkle abgegeben.

Die gelernten Köche Sebastian Orschel und David Fränkle wollen die Gaststätteweiterhin mit gutbürgerlicher deutscher Küche führen, wobei sie eigene Akzente setzen. Neben einer Standardkarte gibt es saisonale Gerichte, deren Zutaten sie bevorzugt regional einkaufen. „Wir fühlen uns der seit 60 Jahren gepflegten Tradition verpflichtet“, sagt Fränkle. So haben sich die Köche etwa von der Familie Berg das Leberknödel-Rezept geben lassen, denn: „Die Gaststätte ,Zur Pfalz‘ ohne hausgemachte Leberknödel geht gar nicht“,meint Fränkle und lacht. Außerdem lassen sie den klassischen Sonntagsbraten wiederaufleben, der jeden Sonntag auf der Speisekarte steht.

Die gebürtigen Mannheimer kennen sich bereits seit Kindertagen, beide haben nach ihren Ausbildungen auf verschiedenen Stationen von der Sterneküche bis zur Großverpflegung in der Region gearbeitet. Vor zwei Jahren übernahmen sie als eigene Gaststätte die Vereinsgaststätte der Schützengesellschaft Oggersheim.

Geändert wurde in den Räumlichkeiten in Dannstadt, auf der Terrasse und der Kegelbahn nichts, da ihnen gerade auch der Charme der Gaststätte gefällt. Lediglich den Küchenbereich, in dem vor allem Sebastian Orschelwirkt, haben sie eigenen Bedürfnissen angepasst. „Wir wurden hier in Dannstadt toll aufgenommen, sind seit der Eröffnung vor zwei Wochen, zumindest was die Terrasse betrifft, jeden Abend ausgebucht, und auch die Geschäftsleute aus der Gemeinde haben uns mit Freude begrüßt“, berichtet Fränkle, der sich vor allem um den Service kümmert. Als Neuheit wird es ab Ende August sonntags zwischen 14 und 17 Uhr neben einer kleinen Karte Kaffee und Kuchen geben, wobei die Kuchen von einer Schifferstadter Konditorin geliefert werden. acl

INFO

Gaststätte „Zur Pfalz“
Kirchenstraße 8, 67125 Dannstadt-Schauernheim
Telefon: 06231 5798
Öffnungszeiten: Di bis Fr ab 17 Uhr, Sa ab 15 Uhr, So 11 bis 20 Uhr

Weitere Themen

E-Mobility - Ludwigshafen

Mit zwei E-Maschinen

E-Mobility - Ludwigshafen

Prämie sorgt für Schub bei E-Autos

E-Mobility - Ludwigshafen

Ladekabel mitversichern