Anzeigensonderveröffentlichung

Gewerbegebiet Schifferstadt

Moderne Haustüren bieten Schutz und Komfort

Steinbauer GmbH montiert auch Fenster, Rollläden, Tore und Markisen – Individuelle Beratung durch Andreas Cullmann

Hoher Einbruchschutz: Andreas Cullmann zeigt eine Tür mit Siebenfachverriegelung. FOTO: SCHERZINGER

20.02.2020

Seit 2016 führt Schreiner Andreas Cullmann den Betrieb Steinbauer GmbH. Das Familienunternehmen im Lettenhorst in Schifferstadt steht seit 40 Jahren für Qualitätsarbeit bei der Montage von Fenstern, Türen, Rollläden, Toren und Markisen. Für Ende April plant Cullmann einen Tag der offenen Tür: mit einer Türen-Ausstellung auf dem neuesten Stand der Technik, speziellen Angeboten für den Einbau von Markisen, Fenster und Türen sowie einem Infostand zum Thema Einbruchschutz in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei.

„Einbruchschutz muss immer umfassend gesehen werden“, rät Andreas Cullmann. Nicht selten kommt der Schreinermeister zu Kunden, die sich eine neue Hauseingangstür mit dem hochwirksamsten Einbruchschutz wünschen und Cullmann muss darauf hinweisen, dass Terrassen- und Kellertüren oder Fenster kaum Schutz gegen Einbrüche bieten. „Dann würde ich im Zweifel lieber eine nicht ganz so hochpreisige Tür empfehlen und stattdessen Fenster und rückwärtige Türen aufrüsten.“

Die Firma Steinbauer arbeitet beim Thema Haustüren mit einem computergestützten Grafikprogramm, damit Kunden gleich bei der Auswahl sehen, ob Türform, -material und -farbe auch wirklich zum Haus passen. „Eigentlich sind den Wünschen keine Grenzen gesetzt: Wir arbeiten mit Firmen in der Region zusammen, die in Deutschland produzieren und die nahezu alles, was der Markt bietet, liefern können. Wir montieren hauptsächlich Türen aus Aluminium, Holz und Aluminium-Holz-Kombinationen.“ Letztere bieten die Vorteile beider Werkstoffe: Holz auf der Innenseite schafft eine warme Atmosphäre, das Aluminium außen ist sehr schmutz- und wetterbeständig. Generell gibt es bei Steinbauer Türen für jeden Geldbeutel. „Wir beraten die Kunden ehrlich. Nicht alles, was möglich ist, macht auch für jeden Kunden Sinn.“

Ein weiteres großes Thema für die Steinbauer GmbH sind Markisen. Hier verzeichnete Cullmann in den vergangenen Jahren steigende Umsätze. Der Trend gehe hier, wie auch bei den Haustüren, klar zu unifarbenen Screens, häufig in Grau. Die gestreifte Variante sei kaum noch gefragt. Markisenkästen würden eckiger. Die meisten Sonnenschutzvarianten werden außerdem inzwischen elektrisch per Funk gesteuert. Zum Teil seien Markisen auch Teil der Hausautomation. Und auch vor den Haustüren macht die moderne Technik nicht Halt: Sie lassen sich heute bequem per Fingerscreen oder Bluetooth öffnen und schließen. „Auch hier gilt: Vieles ist möglich, aber nicht alles muss sein. Jeder Kunde bekommt das, was er möchte.“

Im kommenden Jahr führt Cullmann die Steinbauer GmbH schon fünf Jahre. Im Rückblick ist er hochzufrieden: „Die Übernahme hätte nicht besser laufen können. Herr Steinbauer hat mir einen toll geführten Betrieb übergeben und hält sich seither aus dem Geschäft heraus, ist aber weiterhin mit Rat zur Seite, falls ich, gerade was Stammkunden angeht, mal eine Frage habe. Das Verhältnis könnte nicht besser sein“, ist sich Cullmann sicher.

Für Ende April plant er mit seinem Team, zu dem aktuell vier fest angestellte Schreiner zählen, die alle Montagearbeiten ausführen, einen Tag der offenen Tür. Dann gibt es Vorführungen, Präsentationen und Aktionen.  hah

INFO

Steinbauer GmbH – Andreas Cullmann
Im Lettenhorst 14, 67105 Schifferstadt
Telefon: 06235 3094
Internet: www.steinbauer-gmbh.de
Tag der offenen Tür: Samstag, 25. April


Närrischer Montag

MGV Klein-Schifferstadt feiert Fasnacht

Der Männergesangverein Klein-Schifferstadt (MGV) lädt für Montag, 24. Februar, ins „Dörfler Sängerheim“ ein.

Die Sause mit „Humba, humba, tätärä“ steigt am Rosenmontag in der Schifferstadter Mühlstraße 20 ab 15.11 Uhr. Vorstand Jürgen Müller und die Helfer sind laut eigenen Angaben bestens gerüstet, um die „närrischen Gäste“ zu bewirten. Ab 16.11 Uhr will Hausmusiker Robert Köhler mit altbekannten Melodien für Schwung sorgen. Besucher, die etwas Humoristisches „auf Lager“ haben, sind eingeladen in die Bütt zu steigen. Der Eintritt ist frei.  msw


Positionen der katholischen Kirche

Vortrag: „Papst Franziskus und die Flüchtlinge“ im VHS-Bildungszentrum

Wichtige Positionen des Papstes thematisiert der Vortrag „Papst Franziskus und die Flüchtlinge“ am Freitag, 21. Februar, im Schifferstadter VHS-Bildungszentrum, Neustückweg 2.

Seit 2013 ist Papst Franziskus Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Er genießt bei vielen großes Ansehen und gilt als moralische Instanz, da er häufig die Aufmerksamkeit auf Randgruppen lenkt. Der Vortrag soll Positionen des Papstes in Bezug auf Flüchtlinge vorstellen und einen Einblick in die Flüchtlingspolitik der katholischen Kirche sowie anderer Glaubensgemeinschaften geben. Der Dozent ist Mitarbeiter an den Unis Frankfurt und Heidelberg.  msw

INFO

Anmeldung zum Vortrag am Freitag, 21.2., 19 Uhr, bei der Stadtverwaltung Schifferstadt unter der Telefonnummer 06235 44302