Anzeigensonderveröffentlichung

Tag des Friedhofs

Mehr als ein Ort der Trauer

Tag des Friedhofes am 19. September auf dem Hauptfriedhof

Schauplatz des Aktionstages in Ludwigshafen: der Hauptfriedhof. FOTO: WBL/FREI

20.09.2021

Wie interessant und vielfältig der Hauptfriedhof ist, zeigt die Stadt Ludwigshafen am Tag des Friedhofes am Sonntag, 19. September.

Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften und Mitarbeitende des Bereiches Grünflächen und Friedhöfe beim Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) präsentieren Formen moderner und traditioneller Trauerkultur, informieren über Bestattungsarten und über zukünftige Gestaltungsarten von Grabanlagen.

Bau- und Umweltdezernent Alexander Thewalt eröffnet die Veranstaltung um 11 Uhr und erläutert: „Friedhöfe sind mehr als ein Ort der Trauer. Hier begegnet man sich, tauscht sich aus, spendet Trost, findet Ruhe, gewinnt neuen Mut, schöpft Hoffnung. Die Stadt Ludwigshafen, Bereich Grünflächen und Friedhöfe des WBL, möchte mit dem Tag des Friedhofs sowohl den älteren Generationen als auch deren Kindern und Enkelkindern den Friedhof als schöne Begräbnis- und Erinnerungsstätte und als eine grüne Insel inmitten der Stadt präsentieren.“ Im Anschluss an die Eröffnung werden stündlich Führungen angeboten, in denen neben der Historie auch die sozialen, klimatischen und ökologischen Funktionen von Friedhöfen thematisiert werden.

Mutige verschaffen sich von einem Hubsteiger aus einen Überblick über Grabstätten, Parklandschaft und Wiesenflächen. Vor der Trauerhalle zeigen Friedhofsgärtnereien, Bestattungsdienste sowie Steinmetze ihr Können. Schüler der städtischen Musikschule umrahmen das Programm. Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt.

Die Friedhofskultur in Deutschland ist so bedeutend, dass sie im vorigen Jahr ins Verzeichnis „Immaterielles Kulturerbe“ der Unesco aufgenommen wurde. Davon zeugt eine Tafel am Eingang des Hauptfriedhofes. Den „Tag des Friedhofs“, dessen Motto in diesem Jahr „Natürlich erinnern“ lautet, hatte der Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) im Jahr 2001 ins Leben gerufen.

Die Stadt bittet, die Corona-Regeln einzuhalten. msw

AUF EINEN BLICK: DAS PROGRAMM AM 19.9. AUF DEM HAUPTFRIEDHOF

11 Uhr vor der Trauerhalle
Eröffnung durch Alexander Thewalt, Leitung des Dezernats Bau, Umwelt und Verkehr, WBL mit Grußwort von Gabriele Bindert, Bereichsleitung Grünflächen und Friedhöfe beim WBL und Marina Nikiforova, Geschäftsführerin der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz, umrahmt wird die Veranstaltung vom Streichquartett der Städtischen Musikschule: Lisa To, Violine, Margarete Haussmann, Violine, Lara May, Viola, Dan T. Fahlbusch, Cello und Leitung.

12 Uhr vor der Trauerhalle
kurzer Vortrag „Jüdische Bestattungskultur“ von Eberhard Dittus mit anschließendem Rundgang über den Jüdischen Friedhof

13 Uhr vor der Trauerhalle
Kurzer Vortrag „Muslimische Bestattungskultur“ mit anschließender Besichtigung des muslimischen Grabfeldes durch Ömer Akyazici, stellvertretender Vorstandsvorsitzender DITIB Kocatepe Moschee, Ludwigshafen-Oggersheim

vor der Trauerhalle
Ansprechpartner der Evangelischen Kirche Ludwigshafen und des Katholischen Dekanats Ludwigshafen

Musikalische Begleitung in der Trauerhalle
14 Uhr: Hans Jochen Kaube und Violetta Hellwig
15 Uhr: Katharinenquartett Führungen, Treffpunkt am Eingang Bliesstraße
13 Uhr: Führung Klaus Eisele und Sebastian Falter „Rückzugsgebiete und Entwicklungsräume für Naturschutz und Entspannung“
14 Uhr: Führung Dr. Klaus Becker „Der Ludwigshafener Hauptfriedhof als Gedenkort“
15 Uhr: Führung Heike Rippl: „Die naturnahe Bestattung im Ludwigshain“

Wiese hinter der Urnenmauer
Hubsteigerfahrten: Der Überblick über den Hauptfriedhof, mit Sebastian Falter und Dennis Weiß

Die WBL-Bienen: Bienenschaukasten und Infos von Roland Röse

Die Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau des WBL: Natursteinarbeiten und Minibagger

Auf dem Weg vom Eingang zur Trauerhalle
Merlin Party- & Eventservice:
Flammkuchen, klassisch, vegetarisch, vegan und süß, Kaffee und Getränke

Bestattungshaus Pietät Fries, Oggersheim

Bildhauerei Weisbrodt, Niederkirchen

Verein für gärtnerbetreute Grabanlagen Ludwigshafen e. V.,
Informationen Memoriamgärten in Ludwigshafen

Benz Natursteine, Oggersheim Wächter Bestattungen, Limburgerhof

Bestattungsdienst der Stadt, Ludwigshafen

Friedhofsverwaltung der Stadt, Ludwigshafen

Bestattungsinstitut Pietät Diether, Ludwigshafen, Haßloch

Weitere Themen

Gesunde Ernährung - Ludwigshafen

Mehr Zeit, mehr Handwerk, mehr Freude!

Gesunde Ernährung - Ludwigshafen

Gutes Essen soll auch guttun

Gesunde Ernährung - Ludwigshafen

Wie viele Portionen Obst und Gemüse...