Anzeigensonderveröffentlichung

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Kunden sollen sich rundum betreut fühlen

Schwerdtfeger Orthopädie Kompetenzzentrum hat mit Meister Stefan Hofmann Verstärkung bekommen

Der Inhaber und Geschäftsführer des Schwerdtfeger Orthopädie Kompetenzzentrums Stefan Egelhof (rechts) freut sich, mit Orthopädietechnikermeister Stefan Hofmann (links) Verstärkung im Ludwigshafener Team zu haben, zu dem auch Mitarbeiterin Lydia Petry gehört. FOTO: AAR

1.09.2021

Das Schwerdtfeger Orthopädie Kompetenzzentrum ist als traditionsreicher Fachbetrieb besonders mit individuellen Lösungen für Patienten mit fußorthopädischen Problemen etabliert. Zum Angebot gehören nicht nur orthopädische Schuhe, die passgerecht angefertigt werden, sondern auch Orthesen, Einlagen oder die Zurichtung vorhandener Schuhe.

In den hauseigenen Werkstätten werden mit Hilfe modernster Maschinen nicht nur bequeme, sondern auf Wunsch auch modische Schuhe angefertigt. Dafür wird zuerst entweder eine digitale Fußdruckpunkt-Messung oder ein 3D-Körperscan durchgeführt. Ergänzt wird das Angebot des Unternehmens mit weiteren Sanitätsfachartikeln und medizinischen Hilfsmitteln sowie Produkten aus dem Bereich Wellness, Sport, Körperpflege und Alltagshilfen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kompressionsversorgung. Auch hier gibt es die Möglichkeit, per Scan die passende Versorgung zu ermitteln.

1996 übernahm Stefan Egelhof die 1882 von der Familie Schwerdtfeger gegründete Firma als Inhaber und Geschäftsführer. Neben dem Hauptgeschäft in Kaiserslautern gibt es noch weitere Niederlassungen in Rodenbach, Landstuhl und Grünstadt. 2005 eröffnete er die Filiale in Ludwigshafen in der Mundenheimer Straße 14. Stolz berichtet Egelhof, dass sein Sohn gerade auch seinen Meister erworben habe und damit die Tradition und der Fortbestand des Unternehmens auch in Zukunft gewährleistet sei.

Seit Juni vergangenen Jahres gehört Orthopädietechnikermeister Stefan Hofmann zum Mitarbeiterteam der Ludwigshafener Niederlassung. Seine Einstellung bedeutet eine deutliche Entlastung für Egelhof, der nun nicht mehr regelmäßig selbst vor Ort sein muss. Hofmanns ehemalige Betriebsräume in Rheingönheim werden nun als Werkstatt und Produktionsräume seines jetzigen Arbeitgebers genutzt. Er hat aber auch viele seiner Stammkunden nach Munden heim mitgebracht, die sich freuen, dass sie weiterhin von ihm betreut werden können.

Ein ganz wichtiger Punkt im Bereich der Orthopädietechnik ist die Zusammenarbeit mit den Fachärzten und Podologen, damit sich die Kunden rundum bestens betreut fühlen. Bei diesen handelt es sich oft um Diabetiker oder Patienten mit Verschlusskrankheiten, deren Versorgung regelmäßig der Überprüfung bedarf. Auch Sicherheitsschuhe können mit entsprechender Zurichtung oder Einlagen individuell angepasst werden und damit den Füßen während eines langen Arbeitstages Erleichterung verschaffen.

„Durch die regelmäßige fußpflegerische Behandlung und die Kontrolle der orthopädischen Versorgung erreichen wir eine optimale Betreuung der Patienten“, sagt Egelhof und verweist auf das eigene Angebot der medizinischen Fußpflege, das auch in Munden heim vorhanden ist. Wegen Corona musste diese Leistung im Frühjahr 2020 zwar einige Zeit ausgesetzt werden, jedoch wurde der Ausfall im Herbst in großen Teilen wieder aufgeholt. Der lange andauernde Lockdown durch die Wintermonate bis in dieses Frühjahr hat aber erneut die Umsätze einbrechen lassen. Zwar durften dann die medizinische Fußpflege und -versorgung weitergeführt werden, aber offensichtlich waren viele Kunden mit ihren Kontakten zurückhaltend geworden. Doch sowohl Egelhof als auch Hofmann schauen positiv nach vorne und gehen davon aus, dass es mit gesteigerten Impfzahlen wieder zu einer gewissen Normalität kommen wird. aar

INFO

Schwerdtfeger Orthopädie Kompetenzzentrum
Mundenheimer Straße 14
67061 Ludwigshafen
Telefon: 0621 574678
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.30-12.30 Uhr und 14-18 Uhr
schwerdtfeger-orthopaedie.de