Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
12.12.2019 Drucken

Ludwigshafen-Friesenheim

Adventskonzert zugunsten der „Aktion 72“ mit Liedern aus anderen Ländern

Veranstaltung in St. Josef zugunsten der „Aktion 72“ – Claudia Bien-Rudnick leitet Kinderprojektchor und Flötenensemble

Zugunsten der „Aktion 72 – Hilfe für den Nachbarn“ gibt es am Sonntag, 15. Dezember, 17.30 Uhr, ein „Kleines Adventskonzert“ in St. Josef. Claudia Bien-Rudnick, Leiterin des Projektkinderchors und des Blockflötenensembles sowie musikalische Leiterin der Veranstaltung, informiert im Vorfeld über ihre eigene musikalische Entwicklung, das Adventskonzert und das Friedenslicht.
   

Fleißig am Üben: die Kinder des Projektchores für das Adventskonzert. FOTOS: MOHRBACHER
Fleißig am Üben: die Kinder des Projektchores für das Adventskonzert. FOTOS: MOHRBACHER

Frau Bien-Rudnick, wie alt waren Sie, als Sie zum ersten Mal ein Musikinstrument in den Händen hielten?

Da war ich fünf Jahre alt und es war eine Blockflöte.

Blieb es dann bei der Blockflöte?

Ja, es ist dann viele Jahre dabei geblieben; ich hatte sogar mit 19 Jahren noch Flötenunterricht. Der Gedanke dahinter war, eventuell ein Studium zu machen, aber das war mir letztlich zu anstrengend. Ich wollte das Blockflötenspiel dann doch lieber als Hobby weiterführen. Mit zwölf Jahren habe ich zusätzlich mit Trompete angefangen. Ich spiele heute noch in einem Orchester, aber wie gesagt, als Hobby.

Wird Blockflöte heute noch an den Schulen im Musikunterricht gelehrt?

Es gibt Schulen, die das anbieten, das sind meistens weiterführende Schulen. Ich finde es zum Einen schön, dass so der Blockflöte eine gewisse Wertschätzung zuteil wird. Zum Anderen ist es in einer großen Klasse nicht machbar, das Blockflötenspiel umfassend zu vermitteln. Ich fände es schöner, wenn man den Unterricht in kleineren Ensembles oder AGs anbieten würde, wo man das Spiel leichter vermitteln kann und vor allem diejenigen Kinder teilnehmen, die gerne Blockflöte spielen. Die Blockflöte ist ein klassisches Einstiegsinstrument, es ist ein schönes Instrument, aber viele Menschen glauben leider, das nach der Flöte zum Einsteig etwas „Gescheites“ gelernt werden muss. Das ist nicht richtig. Blockflöte kann man auch konzertant spielen. Es ist ein sehr altes Instrument, das schon im Mittelalter, in der Renaissance und in der Klassik orchestral eingesetzt wurde.    


Optik Adam

Kommen wir zum „Kleinen Adventskonzert“ zugunsten der „Aktion 72“ am 15. Dezember in der katholischen Kirche St. Josef. Worauf dürfen sich die Besucher freuen?

Dieses Jahr nehmen daran mehrere Musikgruppen teil. Wir werden eine kleine musikalische Reise in die Welt machen und Weihnachtslieder aus anderen Ländern spielen. Da ist dann auch das Blockflötenensemble mit dabei, das seit etwa vier Jahren besteht. Das beinhaltet dann neben den Sopranblockflöten auch die größeren Bauarten wie etwa Alt, Tenor und Bass, und eine Sopraninoblockflöte ist bei einem Stück ebenfalls dabei. Die acht Flötistinnen und Flötisten haben alle gelernt, das Instrument konzertanter zu spielen, was sie in die Lage versetzt, nicht nur vierstimmige Sätze, sondern auch orchestral zu spielen. Außerdem dabei ist der Projektkinderchor, der auch das Krippenspiel an Weihnachten musikalisch gestaltet. Es werden auch zwei Harfen bei dem Konzert mitwirken, die Interpretinnen kommen von der Ludwigshafener Musikschule. Ebenfalls von der Musikschule kommt ein weiteres Flötenensemble.
  

Claudia Bien-Rudnick
Claudia Bien-Rudnick

Was hat es mit dem Friedenslicht auf sich, das beim Konzert in die Kirche gebracht wird?

Das Friedenslicht, das immer brennt, kommt aus der Geburtskirche in Bethlehem. Es wird jedes Jahr im Dezember per Flugzeug von Bethlehem nach Deutschland geholt und auf die verschiedenen Diözesen verteilt. Von dort aus wird es von Pfadfindern an die Kirchen weiterverteilt, in diesem Fall auch in die St.-Josef-Kirche. Bislang wurde das Friedenslicht immer nach St. Gallus, also in unsere Nachbarkirche, gebracht. Dieses Jahr findet die Aktion dort nicht statt, und da haben wir angefragt, ob die Pfadfinder das Friedenslicht zu unserem Adventskonzert bringen könnten. smb

INFO

„Kleines Adventskonzert“ zugunsten der „Aktion 72“: Sonntag, 15. Dezember, 17.30 Uhr, St. Josef, 67063 Friesenheim, Hegelstraße 55
  

Zurück