Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
23.01.2020 Drucken

Altrip

Autoschrauber aus Leidenschaft: Thomas Keßler von der Autowerkstatt Hartmann in Altrip

Thomas Keßler führt seit 15 Jahren die Werkstatt Hartmann – Reparatur und Unfallinstandsetzung aller Marken

Autoschrauber aus Leidenschaft: Thomas Keßler von der Autowerkstatt Hartmann in Altrip

Keine Reparatur ist wie die andere: Kfz-Technikermeister Thomas Keßler schätzt an seinem Beruf die Vielseitigkeit. FOTO: HAH

Seit 1971 gibt es die Autowerkstatt Hartmann in Altrip. Im selben Jahr wurde Thomas Keßler geboren – und seit 15 Jahren führt der Altriper den Betrieb. Der gelernte Kfz-Technikermeister ist überzeugter Autoschrauber: In der Werkstatt hat er 1988 als Lehrling angefangen und sie 2005 von seinem ehemaligen Chef Klaus Hartmann übernommen. Zu Keßler kommen Kunden mit den unterschiedlichsten Automarken und -typen: Keßler hat für beinahe jedes Autoproblem eine Lösung.

„Das ist mein Traumjob“, sagt Thomas Keßler und nickt überzeugt. 1991 hatte der Altriper bei Klaus Hartmann als Lehrling ausgelernt. Und die Berufswahl seither nicht bereut – vieles als Kfz-Technikermeister sei natürlich Routine. So wechselt der 48-Jährige alljährlich im Frühling und Sommer zig Autoreifen, und freut sich, wenn Kunden vorab einen Termin dafür vereinbaren. Auch Inspektionen laufen nach einem gewissen Muster ab. „Aber jedes Auto ist anders, das macht den Beruf so spannend.“

Während Klaus Hartmann früher vor allem Wagen der Marke Mercedes reparierte, kümmert sich Keßler inzwischen um alle Marken. „Traditionsbedingt aber immer noch gerne um Mercedes-Autos.“

In der Werkstatt, die man seit Oktober nur noch von der Maxstraße aus anfahren kann, riecht es klassisch nach Öl und Metall. An den Wänden hängen unzählige Schraubenschlüssel und Hämmer, auf Fässern und Werkbänken stehen allerlei Werkzeug, Schrauben und Ölkannen bereit. Insgesamt verfügt Keßler über vier Hebebühnen, davon eine mobile. In der Werkstatt und im langgestreckten Hof kümmert er sich vor allem um Pkw, ab und zu ist auch mal ein Transporter oder ein kleinerer Lkw dabei. Viele seiner Kunden sind Stammkunden aus Altrip und der Umgebung, einige kommen auch aus Mannheim oder Heidelberg. „Normalerweise bin ich zwischen 8.30 Uhr und 17.30 Uhr hier, wenn es eilt, hänge ich aber auch mal ne Stunde abends dran“, sagt Keßler, der als eigener Chef niemandem Rechenschaft schuldig ist. „Aber die Arbeit muss ja erledigt werden, schließlich warten die Kunden auf ihre Autos.“ Wichtig sind dem 48-Jährigen Sicherheit und Qualität: „Da muss alles korrekt sein. Und in manche Probleme muss ich mich auch erstmal eindenken, gerade wenn es Autos neueren Baujahres sind. Aber das macht es eben so spannend.“ Nur sehr selten, etwa bei diebstahlrelevanten Problemen mit der Zentralverriegelung oder den Schlüsseln, muss Keßler passen. „Das darf nur eine Vertragswerkstatt reparieren.“

Ansonsten bietet Keßler das gesamte Spektrum an: Unfallinstandsetzungen, Reparaturen, Reifenwechsel, Dekra-Hauptuntersuchungen, Klimaanlagenservice sowie Abgasuntersuchungen für Diesel- und Benzinfahrzeuge.

In seiner Zeit als Werkstattinhaber hat Keßler auch schon Lehrlinge ausgebildet und als Gesellen beschäftigt. Derzeit ist er in der Werkstatt alleine, schließt aber nicht aus, in Zukunft wieder einen Lehrling einzustellen. „Mal schauen, es gibt gerade wenige junge Menschen, die den Beruf ernsthaft und engagiert von der Pike auf lernen wollen.“

Hilfe erhält Keßler von seiner Bürokraft Carina Koch. Sie teilt sich das Büro mit zwei Hunden, der Schäferhund Akiro gehört Keßler, Kochs Schäferhundmischling Abby leistet Akiro während Kochs Büroarbeitszeit Gesellschaft. „Meine Kunden kennen die beiden. Die sind nur laut, aber völlig harmlos und freuen sich immer über Leckerlis“, versichert Keßler schmunzelnd.  hah

INFO

Auto Hartmann – Thomas Keßler
Maxstraße 42, 67122 Altrip
Telefon: 06236 2508
Internet: www.auto-hartmann.net
     

Zurück