Anzeigensonderveröffentlichung

Schifferstadt by

Geschäfte sollen vom neuen Standort profitieren

Bummeln auf dem neugestalteten Kreuzplatz und in der Hauptstraße

Am neugestalteten Kreuzplatz und in der Hauptstraße findet in diesem Jahr der Frühlingsmarkt statt. ARCHIVFOTO: ULRIKE MINOR

21.04.2022

Die Besucher des Frühlingsmarkts in Schifferstadt am Samstag, 23. April, haben die Gelegenheit zum Einkauf. Eine Reihe von Geschäften öffnet an diesem Tag auch am Nachmittag, um sich mit ihrem Sortiment und Leistungsspektrum vorzustellen. Das Stadtmarketing will insbesondere den Geschäften im Bereich der Hauptstraße die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren.

Veranstaltungen wie der Frühlingsmarkt sollen dazu beitragen, die Innenstadt für Bürger und ansässige Betriebe zu beleben. Den Einzelhandel zu fördern sei umso wichtiger denn je, da es immer weniger Geschäfte gebe, berichtet Katrin Pardall vom Stadtmarketing. So wurde auch der Kreuzplatz als Ort der Begegnung neu gestaltet. Auf dem Platz sowie in der Hauptstraße wird in diesem Jahr zum ersten Mal der Frühlingsmarkt stattfinden. Damit werde auch den Geschäften in diesem Bereich die Möglichkeit geboten, an der Veranstaltung teilzunehmen, betont Katrin Pardall. Diese Geschäfte können von dem neuen Standort profitieren, ist sich die Schifferstadtderin sicher.

Die Hauptstraße, die an dem Tag für den Straßenverkehr gesperrt ist, lädt zum Bummeln ein. Bis 16 Uhr öffnet „Baukids Spielwaren“ in der Hauptstraße 2, das mit seinem Schwerpunkt der Firma Lego eine große Auswahl bietet und darüber hinaus auch weitere Spielwaren präsentiert. Die Besucher erwartet als Aktion ein Rabatt von fünf Prozent auf jeden Artikel.

Der Weltladen in der Hauptstraße 6 stellt am Samstag bis 18 Uhr sein Sortiment vor, insbesondere fair produzierte Kleidung. Zudem wird unter dem Thema „mächtig unfair!“ darüber informiert, dass schlechte Arbeitsbedingungen, Niedriglöhne und Menschenrechtsverletzungen immer noch zum Alltag von Menschen weltweit gehören. Deshalb fordert die Weltladenbewegung eine gerechte Verteilung der Gewinne entlang der Lieferkette und existenzsichernde Einkommen weltweit.

Die Reha & Sport Factory in der Hauptstraße 22 lädt am Samstag zum Tag der offenen Tür. Interessierte können Geräte wie zum Beispiel einen Astronautentrainer ausprobieren. Zudem gibt es eine Aktion für neue Mitgliedschaften. Eine Naturkosmetik-Serie mit Fachberatung sowie neue Produkte stellt die Engel-Apotheke in der Hauptstraße 35 bis 17 Uhr am Stand vor ihrem Geschäft vor, das an diesem Tag geschlossen bleibt. Die Besucher erwartet zudem Sonderpreise. Das Geschäft „Unverpackte Vielfalt“ in der Hauptstraße 40, an dem Tag von 9 bis 17 Uhr geöffnet, bietet bei einem Einkauf über zehn Euro einen Aktionsgutschein in Höhe von 20 Prozent für den nächsten Einkauf. Wer einen Gutschein erwirbt, erhält zudem zehn Prozent Rabatt auf diesen Gutschein.

Das Geschenklädel in der Sandgasse 36, das an dem Tag bis 17 Uhr geöffnet hat, bietet Geschenkartikel sowie Kleidung Schuhe und Taschen. An dem Tag gibt es eine Rabattaktion von 20 Prozent auf alle Produkte außer Bücher. Beim Früchtehaus Schon in der Speyerer Straße 28 wird ein Eismobil stehen. Zudem bietet das Fachgeschäft eine Verkostung von Olivenöl an und präsentiert sein Sortiment an Blumen, Gemüse, Obst und Feinkost. Das Zweiradhaus Mayer öffnet sein Geschäft in der Bahnhofstraße 70a ebenfalls bis 17 Uhr. Hier erwartet die Kunden ein großes Sortiment an 500 vorrätigen Fahrrädern sowie ein Schnäppchenmarkt. Dazu können sich Interessierte beraten lassen, wenn es um Ergonomie, Zubehör, Sattel und Helme geht.

Auch Manuelas Mode und Schuhe in der Raiffeisenstraße öffnet die Türen bis 17 Uhr. Besucher erwartet ein Rabatt von zehn Prozent auf die aktuelle Frühjahrsmode. Die Kunden können sich an einer Spendenaktion für Tiere in der Ukraine beteiligen, die auch von Inhaberin Manuela Sattel mit einem Teil aus dem Tagesumsatz unterstützt wird. Ebenfalls bis 17 Uhr hat auch das Modehaus Rittinger in der Burgstraße 66 geöffnet und stellt die aktuellen, vielseitigen Trends der Damen und Herrenmode vor. mmö

  

Weitere Themen

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Mit Rückenwind in die Zukunft

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Zum Ausbildungsplatz im Handwerk per App

Ausbildung und Beruf - Ludwigshafen

Wohnortwechsel bringt Steuervorteile