Anzeigensonderveröffentlichung

Friesenheim

Freitags gibt es fluffige „Mampfnudeln“

Brendel’s Backwelt hat aktuell Butter-Hefe-Teiglinge, Zwiebelkuchen, Berliner und Weihnachtsgebäck im Angebot

Goldgelb gebacken: die „Mampfnudeln“ in Brendel’s Backwelt. FOTO: BRENDEL’S BACKWELT/FREI

28.10.2020

Rund 200 fluffige Teiglinge backt Jochen Brendel jeden Freitagmorgen in der Leuschnerstraße frisch in der Pfanne für den Laden sowie den Marktstand in Oggersheim: Seit dem Spätsommer firmieren die Hefe-Butter-KIöße bei Brendel’s Backwelt unter „Mampfnudeln“.

„Schon als Kind habe ich Dampfnudeln geliebt, konnte das ,D‘ aber nicht richtig aussprechen, daher der Begriff ,Mampfnudel‘“, erklärt Bäcker Jochen Brendel. Auf der Suche nach einer alternativen Bezeichnung für seine originären Brendel-Teiglinge erinnerte sich seine Schwester an die Anekdote aus der Kindheit: Seither gibt es freitags immer „Mampfnudeln“ bei Brendel`s Backwelt.

Auf den Markt nach Oggersheim nehmen Jochen und Jasmin Brendel, die ebenfalls gelernte Bäckerin ist, sowie das Team aber nicht nur die beliebten Hefe-Teiglinge mit. „Bis auf ganz wenige Ausnahmen haben wir immer das gesamte Sortiment dabei, das ist mir wichtig. Und sollte ein Kunde auf den Märkten in den Stadtteilen sein Lieblingsprodukt vermissen, kann er es gerne vorab telefonisch oder per Mail bestellen“, informiert Brendel.

2019 hat er gemeinsam mit seiner Frau die Bäckerei in der Leuschnerstraße übernommen, inzwischen ist er zudem auf sechs Märkten in der Region mit einem Verkaufsstand vertreten: Dienstag ist er auf dem Frankenthaler Markt zu finden, mittwochs in Mundenheim, donnerstags in Limburgerhof, freitags in Oggersheim und samstags in Friesenheim sowie in Fußgönheim. Gerade wird ein zweiter Verkaufswagen her- und eingerichtet, mit dem Brendel dann noch flexibler auf Marktanfragen reagieren kann. „Ich denke, im Frühjahr 2021 ist der zweite Wagen einsatzbereit. Bis dahin werden wir sehr von den Fußgönheimer Markt-Organisatoren unterstützt, die uns eine (Verkaufsmöglichkeit eingerichtet haben.“

Aktuell haben die Brendels zusätzlich zum Standardsortiment noch Zwiebelkuchen und Berliner im Angebot. „Den Zwiebelkuchen bieten wir an, solange die Nachfrage besteht, die Berliner fangen jetzt ja erst an. Wir bieten sie ungefüllt und gefüllt mit selbst gekochter Marmelade an“, berichtet Jochen Brendel, der stolz darauf ist, mit seinem Team alles selbst zuzubereiten. „Aufgrund unserer besonderen Teigführung sollten Bestellungen daher auch 48 Stunden im Voraus bei uns eingegangen sein. Zwei Tage Vorlaufzeit sind für uns von großer Bedeutung, da wir großen Wert auf eine lange und schonende Teigführung legen.

Auch Weihnachtsgebäck wird Brendel’s Backwelt anbieten. Gebacken sind schon Butter- und Spritzgebäck, in den nächsten Wochen kommen Nuss- und Kokosmakronen sowie Zimtsterne hinzu. Auf die Nachfrage ist Brendel gespannt: „Je nach Entwicklung der Lage wird wenig Gebäck oder sehr viel verlangt. Aber wir sind ein Familienunternehmen, auf Bedarf können wir kurzfristig reagieren“, hofft Brendel auf ein gutes Geschäft zum Jahresende. Zudem freuen sich die Brendels, in knapp zwei Jahren schon viele Stammkunden zu haben, die ihnen auch in der schwierigen Zeit die Treue gehalten haben. „Die Backwelt hat sich gut entwickelt und auch auf den Märkten läuft es richtig gut.“ hah

INFO

Brendel’s Backwelt:
Leuschnerstraße 1, 67063 Ludwigshafen
Telefon: 0621 512794
E-Mail: bestellung@brendels-backwelt.de