Anzeigensonderveröffentlichung

Böhl-Iggelheim

„Bücher sind von Anfang an wichtig“

Buchhandlung „Auslese“ hat viel für Kinder und alles für den Schulanfang im Angebot

Bietet in ihrer Buchhandlung auch viel für Erstleser an: Christine Götzelmann. FOTO: CLEMENS

19.08.2021

Sommerferienzeit bedeutet Hochbetrieb in der Buchhandlung „Auslese“ in Iggelheim. Kistenweise Schulbücher warten darauf, von Buchhändlerin Christine Götzelmann den Bestellern zugeordnet zu werden.

„Eine Mutter sagte mal: ,Das ist wie Weihnachten für Eltern, wir geben unsere Wunschliste ab und wenn sie anrufen, können wir alles komplett abholen‘“, sagt die Buchhändlerin und schmunzelt. So bietet sie neben Schulbüchern auch diverses Schulmaterial von Heften, Stiften bis zu Umschlägen an. Zum Schulanfang wird Christine Götzelmann auch wieder einen speziellen Tisch mit Erstleselektüren, Freundschaftsbüchern, Geschenken für den Schulanfang und Kleinigkeiten für die Schultüte gestalten.

„Bücher sind für Kinder von Anfang an wichtig, denn Lesen eröffnet im Leben die Möglichkeit, sich alle Informationen zu beschaffen, die man braucht“, ist die 40-Jährige überzeugt. Wichtig sei auch das Vorlesen, um Kinder früh mit Büchern in Berührung zu bringen. „Es ist nie zu spät, damit anzufangen, und bietet auch eine schöne Möglichkeit, gemeinsame Zeit zu verbringen“, berichtet die Mutter von zwei Kindern aus eigener Erfahrung. Und auch dann, wenn die Kinder selbst anfangen zu lesen, sollte man noch nicht mit dem Vorlesen aufhören. Lesen fördern könne man, indem es mit etwas Positivem verbunden werde, wie einer angenehmen Atmosphäre, einer Leseecke, gemütlichem Schmökern auf dem Sofa und auch durch das Vorbild von Lesen in der Familie.

Um den Sprung vom Bilderbuch zu den „großen“ Büchern zu bewältigen, gibt es eine große Auswahl an Erstlesebüchern, darunter auch von bekannten und beliebten Buchreihen. „Da sind die Figuren und Handlungsstränge schon bekannt und es nimmt die Scheu, sich an ein umfangreicheres Buch zu trauen.“ Beliebt sei zum Beispiel die „Schule der magischen Tiere“, „Petronella Apfelmus“, „Conny“ sowie „Das magische Baumhaus“, die mit klarer Schrift, kurzen Abschnitten und noch vielen Bildern zum Selberlesen motivierten. Und auch von der populären Sachbuchreihe „Was ist was“ gebe es die Reihen „Erstes Lesen“ sowie „Erstes Lesen easy“, die altersgerecht Sachinformationen zu Themen wie Natur, Mensch, Tier und Erde böten.

Seit fünf Jahren betreibt Christine Götzelmann mit viel Herz und Engagement ihren Buchladen und wird seit dem vergangenen Jahr durch eine Mitarbeiterin unterstützt. „Viele Kunden kenne ich seit fünf Jahren, und einige Kinder habe ich nun schon vom ersten Buch bis in die Grundschule begleitet.“ Daher weiß die Buchhändlerin auch von den Vorlieben in Bezug auf Themen und Autoren und macht ihre Kunden schon mal persönlich auf Neuerscheinungen aufmerksam. Sie freut sich, dass ihr auch in der Corona-Pandemie viele Kunden treu geblieben sind. Gut angenommen worden sei der Lieferservice, den sie seither jede Woche am Mittwoch und Samstag Nachmittag anbietet. Bestellungen sind sowohl telefonisch als auch per Mail oder über den Webshop möglich. acl