Anzeigensonderveröffentlichung

Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

Ausgefallene Kreationen

Goldschmiedemeisterin Brigitta von Grünberg bietet Beratung per Video an – Bestellung auch über Online-Shopmöglich

Passendes Schmuckstück für den Valentinstag: ein Herzanhänger von Goldschmiedin Brigitta von Grünberg. FOTO:VON GRÜNBERG/FREI

22.01.2021

Am 14. Februar ist Valentinstag: Gelegenheit seinem oder seiner Liebsten mit einem Präsent zu sagen, wie sehr man sie beziehungsweise ihn mag. Ein bleibendes Geschenk ist immer wieder, nicht nur zum Valentinstag, Schmuck, den es in allen Preiskategorien gibt. So hat Goldschmiedemeisterin Brigitta von Grünberg in ihrem Sortiment zum Beispiel Herz-Ohrringe oder -Anhänger, die wie viele anderer ihrer Kreationen auch über den Online-Shop erhältlich sind.

In Brigitta von Grünbergs Onlineshop findet man auch für andere als für den oder die Liebste/n kleine Geschenkideen; zum Beispiel „Les petits four“ – Ohrstecker in rot, grün und blau sowie weitere kleine Ohrringe. „Die werden gerne auch mal für jemand anderen bestellt und dann mit einem einfachen Gruß versehen“, berichtet von Grünberg von ihren Erfahrungen. Im Online-Shop erhältlich sind demnächst auch die gerade zu Weihnachten neu entworfenen Ohrringe, der „Diamantrose“- Ring und ein neuer Anhänger. Seit kurzem verkauft von Grünberg auch sogenannte Aroma-Armbänder aus Edelsteinen mit Lava- oder Holzkugeln, auf die Aromaöl geträufelt werden kann, die dann einen dezenten Duft verströmen.

Auch an weiteren Ideen mangelt es der Goldschmiedin nicht: „Ich bin gerade dabei, eine neue Idee umzusetzen: Anhänger und Ohrringe mit blauen Diamanten, die in silberne Sterne gefasst sind.“ Kreativ sind auch die Möbiusringe aus einem quadratischen Gold- oder Silberdraht, der wie eine Möbiusschleife, eine Fläche mit nur einer Seite und einer Kante, gedreht und zu einem Ring gebogen wurde. „Es gibt keine Orientierung, kein Oben, kein Unten, und auch der Ring hat ja keinen Anfang und Ende“, beschreibt von Grünberg den faszinierenden Zusammenhang.

Einige Stücke der Goldschmiedin werden auch im Schaufenster des Geschäfts präsentiert – aktuell auch Knotenschmuck einer Hanauer Kollegin. „Den fand ich einfach toll, mache ihn aber nicht selbst, da es schließlich Kreationen meiner Kollegin sind.“ Bestellen kann man den Schmuck per Telefon, über den Online-Shop oder per E-Mail, Abholung ist am Fenster möglich oder man lässt sich das Gewünschte nach Hause schicken.

Beratung bietet die Goldschmiedemeisterin derzeit per E-Mail und per Zoom-Videokonferenz an. „Die Videoschalte hat den Vorteil, dass man sich sehen kann und auch den Schmuck aus verschiedenen Perspektiven zeigen kann“, erklärt sie. So könne sie beispielsweise auch Brautpaare in Bezug auf Trauringe beraten. „Einfach anrufen und einen Termin vereinbaren“, regt Brigitta von Grünberg an. acl

INFO

www.goldschmiede-von-gruenberg.com
                       

Weitere Themen