Anzeigensonderveröffentlichung

Ludwigshafen-Friesenheim

„Arbeit mit und in der Natur“

Blumenhaus Bohnenberger gestaltet individuelle Unikate

Fantasievolle Kreationen aus Naturmaterialien: Floristmeister Stefan Bohnenberger verkauft Sträuße, Topfpflanzen und Trockenblumenarrangements demnächst auch im Web-Shop. FOTO: SCHENK

27.10.2021

Ein eindrucksvolles und kontrastreiches Ensemble von Naturmaterialien in hochkantigen Rahmen hängt über dem Schreibtisch von Stefan Bohnenberger: Bananenfaser, Liane, Islandmoos, Filz und geschälte Weide geben sich da ein Stelldichein. Der Floristmeister und Zierpflanzengärtner aus Friesenheim weißt sich mit dieser Kreation als Vertreter einer kunstvollen, naturnahen Ästhetik aus. Ein Ambiente, das auch in weiteren Arrangements Laden und Hof des Blumenhauses Bohnenberger ziert.

Ich konnte mir nie etwas anderes vorstellen, als die Arbeit mit und in der Natur“, lässt Bohnenberger auf seiner Webseite wissen. Und doch ist er sich auch klar darüber, dass das traditionelle Geschäftsmodell der Branche im Wandel begriffen ist. „Innovativ bleiben, neue Wege gehen, Instagram und Facebook nutzen“, sagt Bohnenberger, das sei angesagt. Gerade habe man einen neuen WebAuftritt gestaltet. Nun sei ein Internet-Shop im Entstehen. „Ein kleiner, aber feiner Web-Shop“, unterstreicht er, in dem unter anderem Sträuße, Topfpflanzen mit schöner Keramik und Trockenblumen in fantasievoller Gestaltung angeboten werden.

Gewerbeverein Friesenheim

Dem Kunden komme man mit einem Click&Collect-System entgegen, das auch außerhalb der Öffnungszeiten Abholungen an der Abholstation am Geschäft ermögliche. Im Ludwigshafener Stadtgebiet wird auch ausgeliefert.

Derzeit seien Trockenblumen ein großer Trend. „Wir machen etwa Werkstücke, Sträuße mit neuen Materialien, Farnarten, Eukalyptus, Ähren, Lunaria“, erläutert Bohnenberger. Außerdem werde Pampasgras verarbeitetet.

In der Pflanzzeit für Herbst und Winter liegen gemischte Beete mit kontrastreichen Farben im Trend. Saison haben auch Grab- und Waldgestecke. Diese würden im Blumenhaus alle per Hand gefertigt und individuell gestaltet. „So sind alle Unikate“, verdeutlicht der Handwerksmeister, dessen Betrieb in unmittelbarer Nachbarschaft des Friesenheimer Friedhofes in der Kopernikusstraße 61 angesiedelt ist. Die Friedhofskultur und Trauerfloristik sei selbstverständlich auch Teil seines Geschäftsbetriebes. Dazu gehört auch die Pflege des Memoriam-Gartens, die Bohnenberger mit anderen hier ansässigen Friedhofsgärtnern übernommen hat. enk
 

Info

Blumenhaus Bohnenberger:
Kopernikusstraße 61
67063 Ludwigshafen
Telefon: 0621 695000
Internet: www.bohnenberger-blumen.de

Weitere Themen

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Krippenausstellung, Musical und...

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Illuminierte Mundenheimer Straße lädt...

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Friedenslicht und Abendandacht