Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
04.03.2020 Drucken

Oggersheim

61 Winzer präsentieren Erzeugnisse

Bei der 16. Kurpfalzwein am Wochenende werden über 500 Weine und Sekte ausgeschenkt

61 Winzer präsentieren Erzeugnisse

Publikumsmagnet in Oggersheim: die Festhalle im März 2019 bei der 15. Kurpfalzwein.
ARCHIVFOTO: RIBIC

Eine der größten Weinmessen in der Kurpfalz öffnet am kommenden Wochenende, 7. und 8. März, in der Oggersheimer Festhalle ihre Pforten. Der Getränkevertrieb mit dem Slogan „Alles geht zu Bruch“ lädt jeweils von 13 bis 19 Uhr zur 16. Kurpfalzwein und damit zum Verkosten von über 500 Wein- und Sektsorten ein.

Ihre Teilnahme zugesagt haben 61 Weinproduzenten, die Pfalz ist am stärksten vertreten. Darüber hinaus werden auch Weine aus Baden, Franken und Württemberg auf der Messe angeboten, edle Tropfen aus Italien, Frankreich, Spanien sowie Argentinien, Chile und Südafrika runden das Angebot ab. An jedem Stand in der Festhalle werden Fragen zu den angebotenen Weinen beantworten.

Gäste können an beiden Tagen jeweils ein Weinwochenende für zwei Personen gewinnen. Eine Liste der Aussteller und einen Katalog finden Interessierte auf der Homepage der Firma Bruch. Bei den Ausstellern dabei ist mit dem Weingut Margarethenhof aus Forst die Entdeckung des Jahres 2019, außerdem das Weingut der zweitbesten deutschen Jungwinzerin des Jahres: Julia Lergenmüller vom Weingut St. Annagut aus Burrweiler. Dabei handelt es sich übrigens um das höchstgelegene Weingut der Pfalz. In einer „Secco Zone“ können Gäste Spritziges zu sich nehmen.
  

Die Gastgeber empfehlen zur Anreise die Straßenbahn, Züge der Linie 4 hielten direkt vor der Halle an der Haltestelle „Mannheimer Tor“. Neben kostenlosen Ehrenkarten gibt es Eintrittskarten am Eingang zu acht Euro. Diese werden bei einer Bestellung ab 30 Flaschen Wein wieder vergütet.

Beim Blick zurück auf die 15. Kurpfalzwein 2019 fiel den Veranstaltern Helmut und Jochen Bruch, Chefs der Getränkefirma Bruch & Söhne, auf, dass trotz des damals strahlenden Wetters und zahlreicher Feste in der Umgebung die Messe ein Publikumsmagnet gewesen sei. Sie verzeichneten im Vorjahr eine Zunahme der Besucherzahl auf rund 1500 Gäste. Besonders gefreut haben sie sich, dass viele junge Besucher kamen. Besonderes Interesse galt im Vorjahr den Süßweinen und den hochwertigen Tropfen sowie dem Riesling – die Rebsorte des Jahres 2020.  jbö

WEITERE INFOS

www.allesgehtzubruch.de


Sommertagszug am 22. März

Am Sonntag, 22. März (Lätare), heißt es in Oggersheim wieder „Stri, Stra, Stroh – de Summerdag is do“. Deshalb organisieren die Arbeitsgemeinschaft Oggersheimer Vereine und der Heimatkundliche Arbeitskreis in Zusammenarbeit mit den Kitas, Schulen und Kirchen einen Sommertagsumzug, der dieses Mal seine 112. Auflage erlebt. Der Korso startet um 14 Uhr an der Christ-König-Kirche und führt über die Josef-Huber- und Schillerstraße, Speyerer Tor, Schießgraben und Dürkheimer Straße in den Schulhof der Schillerschule. Hier wollen Kinder und Erwachsene den Winter singend vertreiben. jbö


42. Osterbasar bietet viele Accessoires

Zum 42. Mal bietet der Helferkreis der Kirche „Heilige Familie“ am Brückelgraben 99 seinen Osterbasar: Termin 2020 ist am 28. und 29. März. Zum vielfältigen Angebot gehören eine große Auswahl an frischen Blumenarrangements, mit verschiedenen Techniken bearbeitete Ostereier (Hühner-, Gänse-, Enten -oder Wachteleier), außerdem Accessoires, handgearbeitete Schmuckkarten, ganzjährige Geschenkartikel sowie österliche Dekoration. Geöffnet ist der Basar am Samstag von 13 bis 17 Uhr (Kaffee/Kuchen), am Sonntag (Kaffee/Kuchen/Mittagessen) von 11 bis 17 Uhr. jbö
  

Zurück