Anzeigensonderveröffentlichung

Mutterstadt by

40 Herren und 80 Damen wollen tanzen

Am 9. Juli findet der erste Ball der Tanzschule Nagel seit drei Jahren statt – Nagel:„Bewegung zu Musik macht Spaß“

Funktional, modern, einladend: einer der Tanzsäle sowie der Bar- und Empfangsbereich der Tanzschule Nagel. FOTOS: CLEMENS

9.06.2022

Herrenmangel im Tanzsaal: Die Tanzschule Nagel in der Mutterstadter Fohlenweide hat Herbert Nagel vor 32 Jahren gegründet – aktuell ist er für den anstehenden Sommerball im Pfalzbau, aber auch für die im Herbst beginnende neue Saison, auf der Suche nach Tänzern. Abgesehen von Jugendkursen gibt es in der ADTV-Tanzschule Angebote für alle Altersklassen – von den „TanzMäusen“ ab drei Jahren bis hin zu TanzFit für Senioren.

  

Wir sind auf der Suche nach jungen Herren“, benennt Herbert Nagel von der ADTV-Tanzschule Nagel in der Mutterstadter Fohlenweide ein aktuelles Thema. Der Herren-Mangel wird im Vorfeld des Sommerballs besonders augenscheinlich. „Wir haben nur 40 Herren, aber 80 Damen, die sich angemeldet haben“, so die Bilanz. Dabei wird der Ball am 9. Juli im Pfalzbau ein besonderer werden: Es ist der erste seit 2019.

„2020 mussten wir wegen der Corona-Pandemie den Frühlingsball kurzfristig absagen und 2021 fand auch keiner statt“, resümiert Nagel. Daher wurden für den Sommerball nicht nur die aktuellen Jugendkurse der Starter- und der College-Klasse eingeladen, sondern auch alle diejenigen, die ihre Tanzkurse noch nicht mit einem Ball abschließen konnten. Zur Vorbereitung auf den Ball wird es drei Wochen zuvor drei Sonderproben-Termine in der Tanzschule geben, bei denen die traditionelle Polonaise und die zur Aufführung kommenden Tänze aufgefrischt werden sollen. 

40 Herren und 80 Damen wollen tanzen Image 1

„Aber auch für die im September beginnende nächste Saison möchten wir besonders umjunge Herrenfür Jugendkurse werben“, sagt Nagel. Dazu wird es zum Beispiel einen Rabatt für beide Partner geben, wenn sich Paare zusammen anmelden. Er hofft, dass die Attraktivität des Tanzens für Jugendliche wieder gesteigert werden kann, nachdem nun wieder alle 14 Tage Tanzpartys für sie stattfinden können. Dabei gibt es in einem Saal Discomusik und auch Linedance, während im zweiten Saal Paartanz in Standard und Latein auf dem Programm steht.

Über die Jugendkurse hinaus bietet die Tanzschule Nagel ein umfangreiches Kursangebot für alle Generationen. So gibt es für Kinder ab drei Jahren die Gruppe „TanzMäuse“, ab fünf Jahre die „TanzBären“ und ab dem Einschulungsalter die „Tanz-Sterne“: In allen Kursen steht Tanz und Bewegung zur Musik im Mittelpunkt. Spezieller sind die Streetdance-Kurse und HipHop-Kurse.

Im Erwachsenenbereich stehen neben der Starter-Klasse für Paare Tanzkurse auf verschiedenen Levels, je nach Tanzerfahrung, zur Auswahl. Für Senioren gibt es in der Tanzschule ebenfalls altersangepasste Angebote wie TanzFit, ZumbaOne, Starter Class und Hobbykreis, die mit oder ohne festen Tanzpartner besucht werden können. Zum Reinschnuppern oder Wiederauffrischung stehen Kurz- oder Hochzeitstanzkurse zur Verfügung, und wer sich den Tänzen Salsa oder Discofox, Rueda, West Coast Swing, Tango Argentino und Boogie Woogie verschrieben hat, wird in Club-Angeboten fündig.

„Tanzen fördert die Koordination und wirkt vorbeugend vor Demenz“, weiß Nagel, der auch 32 Jahre nach Eröffnung der Tanzschule überzeugt ist, dass Bewegung zu Musik, ob zu zweit oder alleine, Spaß macht. Diesen vermittelt er gemeinsam mit vier Tanzlehrern, drei Auszubildenden und einigen Assistenten an sieben Tagen in der Woche mit sichtlichem Spaß und Kreativität in lockerer Atmosphäre. Mit Tanz sei auch Geselligkeit verbunden, wie zahlreiche Gruppen beweisen, die sich im Anschluss an ihre Tanzstunde im modern gestalteten Empfangs- und Barbereich in geselliger Runde zusammensetzen. acl 

Info

ADTV-Tanzschule Nagel:
An der Fohlenweide 13
67112, Mutterstadt
Telefon: 06234 4648
Internet: www.tanzschule-nagel.de