Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim

25. Weihnachtsmarkt in Hochdorf-Assenheim

Schönes und Praktisches rund um den Weihnachtsbaum auf dem Parkplatz am Einkaufsmarkt

Viele örtliche Vereine und Kunsthandwerker sind auf dem 25. Hochdorf-Assenheimer Weihnachtsmarkt vertreten, der von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, rund um den Weihnachtsbaum auf dem Parkplatz am Einkaufsmarkt stattfindet.
  

Viel Programm rund um den Weihnachtsbaum: Auf dem Weihnachtsmarkt mit kunsthandwerklichen Produkten in Hochdorf-Assenheim treten unter anderem die Flötenkinder des Katholischen Musikvereins und die Blaskapelle Assenheim auf. FOTOS: CLEMENS
Viel Programm rund um den Weihnachtsbaum: Auf dem Weihnachtsmarkt mit kunsthandwerklichen Produkten in Hochdorf-Assenheim treten unter anderem die Flötenkinder des Katholischen Musikvereins und die Blaskapelle Assenheim auf. FOTOS: CLEMENS

Los geht es am Freitag, 29. November, um 17 Uhr. Um 17.30 Uhr findet die offizielle Eröffnung statt, zu der Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Peter einen musikalischen Beitrag leisten. Ab 18 Uhr spielen die Flötenkinder des Katholischen Musikvereins und um 19 Uhr die Blaskapelle Assenheim. Um 19.30 Uhr steht dann die Geschenk- und Weihnachtsgansverlosung auf dem Programm.

Am Samstag, 30. November, öffnen die Buden ebenfalls wieder um 17 Uhr; um 18.30 Uhr stimmt der Katholische Musikverein Hochdorf mit Weihnachtsliedern auf die Adventszeit ein. Um 19 Uhr findet die zweite Geschenk- und Weihnachtsgansverlosung statt.

25. Weihnachtsmarkt in Hochdorf-Assenheim Image 1

Am Sonntag, 1. Dezember, beginnt der Weihnachtsmarkt bereits um 15 Uhr und um 15.30 Uhr tritt ein Zauberer auf. Um 16.30 Uhr kommt der Nikolaus mit kleinen Geschenken für Kinder. Um 17 Uhr spielt die Jugendkapelle des Katholischen Musikverein Hochdorf. Für das leibliche Wohl sorgen an allen Tagen örtliche Vereine. Daneben gibt es kunsthandwerkliche Produkte, Deko und Geschenkideen. acl


Nikolaus kommt am 6. Dezember

Der Nikolaus des CDU-Ortsverbandes kommt am Freitag, 6. Dezember, wieder mit prall gefüllten Tüten für Kinder nach Hochdorf-Assenheim: Seine Glocke erklingt um 16.30 Uhr in der Friedhofstraße, um 16.45 Uhr am Römerbrunnen, Westerstraße, um 17 Uhr am Historischen Rathaus, Langstraße 25, um 17.15 Uhr in der Goethestraße, um 17.30 Uhr im Mutterstadter Weg an der Kindertagesstätte St. Peter, um 17.45 Uhr Ecke Rosenweg/Fliederweg und um 18 Uhr im Hof der Grundschule, Gartenstraße, die an diesem Tag ihren Adventsmarkt abhält. acl
    


Wintergarten Zentrum Süd-West Ladwig

„Weihnachtszauber“

Ausstellung in „Evita’s Herzstück“ in Dannstadt

Evita Seifried hat ihr „Herzstück“ am 24. November 2018 in der Böhler Straße 8 in Dannstadt eröffnet. Zum Advent 2019 veranstaltet sie am Samstag, 30. November, 10 bis 18 Uhr, einen „Weihnachtszauber“.

Momentan ist Evita Seifried am basteln, dekorieren und ausgestalten. Wenn der „Weihnachtszauber“ in ihrem „Lädchen“ am Samstag, 10 Uhr, beginnt, soll alles perfekt sein. „Ich liebe diesen Laden“, berichtet Seifried. „Hier gibt es nichts, was mir nicht selbst gefällt“, schwärmt sie von der Auswahl, die eine wachsende Stammkundschaft anzieht. Die angebotenen Produkte reichen von Leckerem in fester und flüssiger Form über Schönes bis hin zu Praktischem.

Auf gerade mal 25 Quadratmetern vereint Evita Seifried Shabby Vintage-Style, Pesto, Öle, Weine sowie Dekorationsartikel aller Art. Zum Weihnachtszauber am Samstag vor dem ersten Advent gibt es außerdem frisch ausstaffierte Advents- und Türkränze, Gebäck und Glühwein. hah


Innehalten im Advent

Aktion „Lebendiger Adventskalender“

Bereits Tradition im Dezember hat der von der evangelischen Kirchengemeinde organisierte „Lebendige Adventskalender“ in Schauernheim. An sechs Abenden öffnen Familien an ihren Häuser Fenster oder Türen und laden mit kleinen Geschichten, Liedern, Gebäck, Tee oder Punsch zum Innehalten ein.

In diesem Jahr trifft man sich um 18.30 Uhr immer direkt vor der jeweiligen Adventstür und beginnt dann wie gewohnt mit dem Lied „Macht hoch die Tür“. So öffnet sich am Montag, 9. Dezember, eine Tür an der katholischen Kirche St. Cäcilia, am Mittwoch, 11. Dezember, eine in der Untergasse 2, und amFreitag, 13.Dezember, eine in der Hintergasse 8. Am Montag, 16. Dezember wird eine Tür Untergasse/ Ecke Lorscherstraße geöffnet, hier sind dann auch die „Pfälzer Lamas“ mit dabei. Am Mittwoch, 18. Dezember, öffnet sich eine Tür im Kropsburgring 21 und am Freitag, 20. Dezember, eine in der Hardenburgstraße 1. acl  


Zwei Konzerte am zweiten Advent

Chorgemeinschaft Hochdorf-Assenheim lädt zu Adventskonzert ein, Kirchenchor Alsheim-Gronau zu Jahreskonzert

Singt dieses Jahr auf Deutsch und Englisch: der Kirchenchor Alsheim-Gronau beim Adventskonzert 2017. FOTO: CLEMEN
Singt dieses Jahr auf Deutsch und Englisch: der Kirchenchor Alsheim-Gronau beim Adventskonzert 2017. FOTO: CLEMEN

Am zweiten Advent stehen in der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim gleich zwei Adventskonzerte auf dem Programm: Einerseits veranstaltet die Chorgemeinschaft Hochdorf-Assenheim ihr traditionelles Adventskonzert, andererseits präsentiert der protestantische Kirchenchor Alsheim-Gronau mit „Weihnachten – Christmas“ ein deutsch-englisches Programm als Jahreskonzert.

Die Chorgemeinschaft Hochdorf-Assenheim lädt für Sonntag, 8. Dezember, 17 Uhr, zum Adventskonzert in die katholische Kirche St. Peter in Hochdorf ein. Neben dem Männerchor der Chorgemeinschaft und dem Gesangverein Meckenheim unter der Leitung von Achim Scheuermann, wirken Christina und Ralf Frohnhäuser als Solisten mit. Als Gastchor ist die Chorgemeinschaft Dannstadt mit dabei, und die Jugendkapelle des Katholischen Musikvereins Hochdorf präsentiert weihnachtliche Bläsermusik. Das Programm reicht von klassischen Weihnachtsliedern bis zu modernen Stücken. Mit einer Weihnachtsgeschichte wird Edeltraud Bernhardt textlich auf die Weihnachtszeit einstimmen, zum Schluss dürfen die Zuhörer bei „Macht hoch die Tür“ einstimmen. Spenden gehen an den Integrationsbetriebe „Ökumenische Gemeinschaftswerk Ludwigshafener Werkstätten“.

Etwas später am gleichen Abend, 8. Dezember, 19 Uhr, veranstaltet der protestantische Kirchenchor Alsheim-Gronau sein Jahreskonzert. „Weihnachten – Christmas“ findet in der protestantische Kirche Gronau, Schulstraße, als zweigeteiltes Konzert auf Deutsch und Englisch statt. Im ersten Teil präsentiert der Kirchenchor unter der Leitung von Ludwig Magin mit Lena Maria Kosack (Sopran), Achim Scheuermann (Klavier/Orgel) und Steffen Mahr (Percussion) deutschsprachige Weihnachtslieder vom 17. bis zum 20. Jahrhundert. Höhepunkt dieses Teils dürfte das zwischen Chor und Sopran-Solistin wechselnde Weihnachtskonzert „In nativitate“ von Charpentier sein. Im zweiten Teil des Konzerts stehen englischsprachige Lieder, unter anderem von Georg Friedrich Händel, John Rutter und Benjamin Britten, von Barock bis Pop, auf dem Programm. Kartenreservierungen sind unter den Rufnummern 06231 7717 und 06231 647 möglich. Verkauf und Abholung der Karten am 30. November und 7. Dezember, jeweils 9.30 bis 11.30 Uhr, im Vorraum des Gemeindesaals über der protestantischen Kindertagesstätte. acl
    

Zurück