Anzeigensonderveröffentlichung

Ludwigshafen-Oggersheim

121 Jahre Firmengeschichte

Andreas Leonhardt gewährt einen Einblick in das Innenleben eines Wärmeschutzfensters. Die Tür zum Ausstellungsraum ist sein Meisterstück. FOTO: ENK

3.06.2021


Handwerksmeister Andreas Leonhardt kann auf eine stolze Tradition des elterlichen Betriebes zurückblicken, den er 2017 von seinem Vater Günter Leonhardt übernommen hat und der seit der Jahrhundertwende des 19. zum 20. Jahrhunderts Bestand hat.

Schon in 1890er-Jahren bauten Andreas Leonhardts Vorfahren – Philipp Leonhardt und seine Söhne – in Oggersheim ganze Straßenzüge von Ein- und Zweifamilienhäusern. Im Zuge dieser Konjunktur gründete Philipp Leonhardts Sohn Josef im Jahre 1900 die Glaserei in der er mit seinen beiden Söhnen arbeitete. Im Jahr 1959 übernahm dann Willi Leonhardt den elterlichen Betrieb und 1980 trat dessen Sohn Günter Leonhardt in die Fußstapfen seines Vaters. 2017 war es dann an seinem Sohn Andreas, das Ruder zu übernehmen und die handwerkliche Familientradition hoch zu halten.

Dabei konnte der jüngste Chef des Hauses Leonhardt schon früh mit einer glanzvollen Handwerkerkarriere aufwarten. Nach seinem Gesellenbrief wurde er 1996 Bundessieger im Leistungswettbewerb der Fachrichtung Fensterbau. Im Jahre 2000. 100 Jahre nach Gründung des Betriebes, legte er seine Meisterprüfung ab. Sein Meisterstück, die Tür zum Ausstellungsraum der Firma Leonhardt an der Ecke Gau- und Wallensteinstraße, kann dort jedermann in Augenschein nehmen. enk

Weitere Themen