Anzeigensonderveröffentlichung

Allerheiligen

Schöner Ort des Erinnerns ohne Bürde der Grabpflege

Projekt des Bundes deutscher Friedhofsgärtner „Naturruh“ bietet Sorglos-Paket und leistet Beitrag zur Biodiversität

Ökologisch wertvoll: Gärtnerbetreute Grabanlagen à la „Naturruh“ treffen den Nerv der Zeit. FOTO: STOCK.ADOBE.COM/D.VERNIER

25.10.2021

Mit neuen Generationen sind auch immer wieder innovative Wege der Friedhofskultur gefragt. Ein Beispiel dafür ist das Konzept „Naturruh“, das 2018 mit dem Deutschen Innovationspreis Gartenbau ausgezeichnet wurde.

Das Konzept „Naturruh“ steht für eine naturnahe und würdevolle Bestattung auf dem Friedhof, die dabei gleichzeitig die biologische Vielfalt fördert. Die entsprechenden Areale sind zusammenhängende Flächen mit integrierten Grabstätten. Mit Hilfe von Futterstellen, Nistkästen, Insektenhotels und Unterschlupfmöglichkeiten – alles gefertigt aus natürlichen Werkstoffen – entstehen optimale Lebensräume für Tiere.

Die farbenfrohe Auswahl der Zierpflanzen, Stauden, Sträucher und Bäume machen die Begräbnisstätte zu einem einmaligen Ort der Erinnerung und bieten darüber hinaus Nahrungsquellen und Rückzugsmöglichkeiten für verschiedenste Tiere.

Friedhofsgärtner wählen für die einzelnen Flächen standortgerechte Staudenmischungen aus, die eine jahreszeitliche Blühabfolge haben, das heißt es entfällt eine saisonale Wechselbepflanzung wie das bei klassischen Gräbern der Fall ist. Die gewählten Pflanzenmischungen regulieren sich weitestgehend selbst. Dadurch strahlen die „Naturruh“- Flächen für Besucher eine Atmosphäre von Ursprünglichkeit und Natürlichkeit aus.

Das Angebot ist ein günstiges Rundum-Sorglos-Paket: Die Bestattungen auf diesen Arealen sind an einen Dauergrabpflegevertrag geknüpft. Angehörige werden von der Grabpflege entlastet. Die Pflege und Instandhaltung der Anlage übernehmen ganzjährig kompetente Friedhofsgärtner.

„Naturruh – Natürlich Erinnern“ ist ein Projekt des Bundes deutscher Friedhofsgärtner (BdF) und wurde im Jahr 2018 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)mit dem Deutschen Innovationspreis Gartenbau 2018 ausgezeichnet.

„Naturruh“ ist mittlerweile als Marke beim deutschen Patent- und Markenamt eingetragen. Markeninhaber des Projekts ist der Zentralverband Gartenbau (ZVG). BdF/msw

Weitere Themen

Pflegen - Versorgen - Behandeln

Eigener Nachwuchs für die Pflege

Landau - Alles in deiner Stadt!

Weltladen für eine gerechtere Welt

Landau - Alles in deiner Stadt!

Energie sparen, Geldbeutel schonen