Anzeigensonderveröffentlichung

Adventszeit in Kandel

Kandel strahlt in adventlichem Glanz

Geschäftsleute begeistern die Kunden mit ihren Sortimenten und mit stimmungsvoller Dekoration

Der Riesen-Adventskranz steht neben dem Rathaus. FOTO: TKN

4.12.2021

Einkaufen im Advent: Kandel glänzt und stimmt mit adventlicher Dekoration auf die besinnliche Zeit ein. Die Geschäftsleute, der Verein für Handel und Gewerbe Kandel und die Stadt Kandel setzen Akzente, um diese Zeit vor Weihnachten – so weit es Corona eben zulässt – zu etwas Besonderemwerdenzulassen. 
  

Der Bummel durch die Stadt und durch die Geschäfte lohnt sich. Man bekommt viele Anregungen, was man zum Fest verschenken oder sich selbst schenken könnte. Packende und unterhaltsame Lektüre wartet bei Bücher Pausch (Hauptstraße 65) auf die Kunden: Romane, Krimis, Thriller oder Kinder- und Jugendbücher.

Nicht mit leeren Händen kann man das Geschäft „lebens-Art – Zeit für Genuss“ (Hauptstraße 86) verlassen. Die Vielfalt an geschmackvollen Spezialitäten von Weinen über Essige und Öle bis zu Tee und Kaffee begeistert immer wieder.

Das Besondere wird bei Juwelier Pitrov (Hauptstraße 108) geboten; Schmuck, Ringe und Uhren – für jeden etwas Individuelles und Persönliches.

Ein Schuh-Sortiment von modernen bis klassischen Modellen und von urbanen bis hippen Labels wird im Schuhhaus Grahn (Hauptstraße 88) verkauft. Dort werden Damen, Herren und Kinder fündig.

In den Geschäften warten allerhand Geschenkideen. FOTO: TKN
In den Geschäften warten allerhand Geschenkideen. FOTO: TKN

Wie wäre es mit einer Jeans? Das Sortiment im Bekleidungsgeschäft „Jeans & More“ (Hauptstraße 82) reicht über die Jeans hinaus: T-Shirts und Jacken oder Schals und Ledertaschen werden auch angeboten.

Die unterschiedlichen Sportarten locken ins Sporthaus Frey (Lauterburger Straße 17). Wer fit bleiben möchte, findet dort Fitnessgeräte und Zubehör, Sportschuhe, Fußballschuhe, Schläger, Outdoor- und Fitnessbekleidung und weitere Artikel.

Auch der VHG und die Stadt tragen ihren Teil dazu bei, dass in Kandel vorweihnachtliche Stimmung aufkommt. Beim Weihnachtsrätsel etwa, bei dem Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1000 Euro zu gewinnen sind. Auch an der Holzkrippe mit ihren lebensgroßen Figuren auf dem Plätzel unter dem St. Georgsturm. Oder beim Riesen-Adventskranz an den Brunnen beim Rathaus. Am Wunschbaum in der Bärenhofpassage, beim Treffen des Christkinds an den Adventssamstagen oder beim Fotografieren mit dem Handy an den Selfie-Points.

Beim Besuch des „Pop-Up-Weihnachtsschleckers“ im ehemaligen Schlecker-Geschäft (Hauptstraße 73a) ebenfalls: Dort ist ein kleiner „Weihnachtsmarkt“ aufgebaut, an dem Aussteller ihre Produkte anbieten, die sie ursprünglich für den wegen Corona abgesagten Weihnachtsmarkt bestellt hatten. Geöffnet ist an Adventswochenenden donnerstags und freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.

An den Adventssamstagen sind viele Geschäfte bis 16 Uhr für ihre Kunden da. Die Restaurants und Cafés freuen sich auf Gäste. Und mancherorts in der Innenstadt sollen Glühwein, Waffeln oder Bratwürste angeboten werden, so der VHG. tkn 
    

Weitere Themen

Hilfe im Trauerfall

Ein Trauerfall – was nun?

Geschenktipps zu Weihnachten

Weihnachtliches für alle Sinne

Geschenktipps zu Weihnachten

Klassischer Bildhauerworkshop