Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
Samstag, 27.04.2019 Drucken

Herzlich Willkommen in Karlsruhe

Historische Objekte ohne Vitrinenglas

Badisches Landesmuseum feiert 100-jähriges Bestehen – Museumsfest im Juli

Historische Objekte ohne Vitrinenglas

Heidelberger Kopf. Foto: Badisches Landesmuseum

Alle Wege führen zum Karlsruher Schloss: Von hier aus wurde 1715 die barocke Stadtanlage geplant, hier laufen alle 32 Straßen und Alleen der Fächerstadt in einem Punkt zusammen. Das Badische Landesmuseum im Schloss ist damit nicht nur ein kulturelles, sondern auch das geografische und städtebauliche Zentrum Karlsruhes.

Weit über die Stadt hinaus bietet der Schlossturm mit seiner Aussichtsterrasse in etwa 42 Metern Höhe ein herrliches Panorama über den Schwarzwald, die Pfälzer Berge bis hin zu den Vogesen. Die Ausstellungen im Schloss laden die Besucher ein zu einer Reise durch alle Epochen der Menschheitsgeschichte: von der Ur- und Frühzeit bis in die jüngste Gegenwart. Zahlreiche Angebote zum eigenständigen Entdecken machen den Museumsbesuch für alle Altersgruppen zum Erlebnis.

Alltagsleben und Handwerkskunst der Steinzeit

Zur Feier seines 100-jährigen Jubiläums ermöglicht das Pilotprojekt „Archäologie in Baden – Expothek1“ einen Ausflug ins Museum der Zukunft. In der neuen Sammlungsausstellung können sich Besucher ab Juli einen 50.000 Jahre alten Faustkeil und viele andere Originale persönlich vorlegen lassen. Das Live-Erlebnis, historische Objekte einmal ohne Vitrinenglas betrachten und in vielen Fällen sogar anfassen zu dürfen, wird durch digitale Angebote noch erweitert: Interaktive Medientische, Virtual-Reality-Brillen und eine 3D-Digitalisierungsstation laden ein, selbst zu recherchieren und in historische Lebenswelten einzutauchen. Geschulte Mitarbeiter, sogenannte Explainer, stehen hilfreich zur Seite und beantworten individuelle Fragen. Besonders in der Museumslandschaft ist der neue ganzjährige Nutzerausweis. Über ein Login kann man sich seine Lieblingsobjekte digital nach Hause holen. Mit einem großen Museumsfest wird die neue Sammlungsausstellung „Archäologie in Baden“ eingeweiht: Zwei Tage lang schlagen Schaustellergruppen vor dem Karlsruher Schloss ihre Lager auf und präsentieren Alltagsleben und Handwerkskunst der Steinzeit, der Römer, Kelten und Alamannen. (msw)

Info
Großes Museumsfest
Samstag, 13., und Sonntag, 14. Juli: Experimentelle Archäologie der Steinzeit, Gladiatorenkämpfe, römische Garküche, Keltentruppe Carnyx, Bronzeguss der Merowinger, Alltagsleben der Alamannen, Mittelalterband „Schnarrensack“, Katja Moslehner mit Band, „Paddy goes to Holyhead“, Kindertheater „Das Kleine Mammut und Anju der Eiszeitjäger“. Eintritt für 2 Tage 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder unter 18 Jahren kostenfrei.
www.landesmuseum.de


Badisches Landes Museum - Großes Museumsfest
Zurück