Anzeigensonderveröffentlichung

Handwerker in der Region

Für die Zukunft gut aufgestellt

Firma Traschütz in Klingenmünster setzt auf erfahrene und neue Köpfe

Das bewährte Traschütz-Team. ARCHIVFOTO: TKN

3.12.2021

Die Firma Traschütz in Klingenmünster (Schulstraße 4) ist für die Zukunft gerüstet: Daniel Rückert, Enkel von Geschäftsführer Heinz Traschütz und Sohn von Geschäftsführerin Heike Traschütz, hat gerade seinen Meistertitel erhalten. Zwei junge Männer werden zu Anlagenmechanikern Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ausgebildet. Zum ersten Mal überhaupt ist eine Praktikantin im Büro tätig.

Der gelernte Feinmechaniker führt alle Arbeiten in der „Skihütte“ an manuell oder teilmanuell-gesteuerten Maschinen aus, so dass er individuell auf Kundenwünsche eingehen kann. Das trägt auch zu längerer Haltbarkeit der Skier und Snowboards bei. Zudem bittet Hoffmann die Kunden um Rückmeldung zum Verhalten des Skis, damit er den Schliff der Kanten individuell einstellen kann.

Marvin Schall und Luca Klein heißen die beide Auszubildenden, die ihre Berufsausbildung in dem Fachbetrieb für Bad,Heizung und Solar absolvieren – Marvin Schall im letzten Lehrjahr, Luca Klein im ersten. Lilly Leonhardtà ist für ein dreiviertel Jahr Praktikantin im Berufsfeld der Kauffrau für Büromanagement. Auch in dem Beruf darf die Firma ausbilden.

Damit hat das bewährte Traschütz-Team Verstärkung bekommen, freut sich die kaufmännische Leiterin Nadja Rückert. Die Schwester von Daniel Rückert ist seit dreieinhalb Jahren in der kaufmännischen Leitung tätig. Gemeinsam stehen sie für die nächste, die fünfte Generation im Unternehmen, die Verantwortung trägt. Mit dem Team wollen sie sich weiterhin rundum um die Anliegen der Kunden kümmern – auch wenn es einmal besonders kompliziert ist.

Der Handwerksbetrieb erledigt alle Arbeiten rund um Heizung, Bad und Solar. Ein Schwerpunkt im Leistungsspektrum ist die Heizungstechnik, von der klassischen Warmwasserheizungsanlage über Wärmepumpen bis hin zu Biomasseanlagen. Auch bei technisch veralteten oder von Schornsteinfegern beanstandeten Kesselanlagen ist das Unternehmen der richtige Ansprechpartner. Außerdem erfüllt die Firma den Traum vom neuen Bad. Realisiert werden Wellness- und Fitness-Bäder oder auch alters- und behindertengerechte Bäder.

Die Firma besteht seit 114 Jahren. Gegründet wurde sie 1907 in Landau. tkn

Weitere Themen

Fachkundig beraten in der Südpfalz

Auf bewährte Leistung vertrauen

Handwerker in der Region

Barrierefreiheit frühzeitig planen

Handwerker in der Region

Mehr Licht und Luft mit Dachfenstern