Anzeigensonderveröffentlichung

Kreisjournal Suedliche Weinstrasse

Erfolgsmodell

„Jugend- und Familienberatungsstelle“ wird auf alle VGs erweitert

Die Verantwortlichen der Jugend- und Familienberatungsstellen: Dietmar Bäuerle (Einrichtungsleiter Jugendhilfe Jona), Sandra Borz (Pädagogische Leitung Heilpädagogische Kinder- und Jugendhilfe Oberotterbach), Joachim Freitag (stellvertretender Geschäftsführer AGFJ gGmbH), Landrat Dietmar Seefeldt, Hannelore Schlageter (Leiterin Abteilung Jugend und Familie, Kreisverwaltung SÜW) und Dietmar Zoller (Dekan des Protestantischen Dekanats Bad Bergzabern). Foto: KV SÜW

27.06.2021

Für alle Verbandsgemeinden im Landkreis Südliche Weinstraße gibt es nun Jugend-und Familienberatungsstellen. Damit wird der Entwicklung steigender Fallzahlen und einem zunehmenden Bedarf der Familien mit den ohne hohen Aufwand erreichbaren Unterstützungsleistungen begegnet.

„Die Einrichtung der Beratungsstellen ist ein weiterer Baustein in der Unterstützung von Familien in unserem Landkreis“, stellt der zuständige Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern fest. „Ich freue mich sehr, dass dieses Angebot in den Beratungsstellen den Eltern nun ermöglicht, in persönlichen Gesprächen auf die jeweilige individuelle Situation bezogene wertvolle Unterstützung von Fachkräften zu erhalten“, so Kern.

An den fünf neuen Standorten der Beratungsstellen stehen nun sozialpädagogische Fachkräfte zur Verfügung, die Jugendliche und Familien kurzfristig, ohne großen Aufwand erreichbar und formlos in allen Fragen der Erziehung, Zusammenleben in Familien oder auch junge Menschen in persönlichen Angelegenheiten beraten oder gegebenenfalls weitervermitteln können. Das Beratungsangebot richtet sich an Familien mit Kindern, die einen Beratungs-und Unterstützungsbedarf bezüglich Erziehungs- und Bindungskompetenz haben, die aufgrund ihrer sozialen oder wirtschaftlichen Lage einen Beratungsbedarf haben, die aufgrund von Migration Unterstützungsbedarf haben und an Jugendliche und junge Volljährige, die aufgrund der Belastungen der Eltern, der häuslichen Situation oder eigener Problemstellungen einen Beratungsbedarf haben. (kv süw)

Jugend- und Familienberatungsstellen SÜW

Jugend- und Familienberatung Annweiler
Bannenbergstr.17, 76855 Annweiler
Kontakt: 06346 967-272
JFB.Annweiler@diakoniezentrum-ps.de

Jugend-und Familienberatung Bad Bergzabern
Weinstraße 48, 76887 Bad Bergzabern
Kontakt: 0172 5947596, 0176 42048381

Jugend- und Familienberatung Ingenheim (für Landau-Land)
Bergzabernerstr. 4 ,76831 Ingenheim
Kontakt: 0151 1134 3192, 0151 1134 3197
beratung-ingenheim@jugendhilfe-oberotterbach.de

Jugend-und Familienberatung Edenkoben/Maikammer
Poststraße 23 a, 67480 Edenkoben
Kontakt: 0151 65455326, 0152 56444373, 0152 56444374
natalie.utz@agfj-pfalz.de
nicole.zaepfel-bopp@agfj-pfalz.de
daniela.egen@agfj-pfalz.de

Jugend-und Familienberatung Herxheim/Offenbach
Europaallee 34, 76877 Offenbach
Kontakt: 0163 7810341, 0159 04362418
alina.schoen@agfj-pfalz.de
tobias.kugelmann@agfj-pfalz.de

Weitere Themen

Karriereziele_Verwaltung_Dienst am Mensch

Der Natur auf der Spur

Fachkundig beraten in der Südpfalz

Wertige und modische Schuhe

Fachkundig beraten in der Südpfalz

Modevielfalt und stilsichere Beratung