Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
Samstag, 27.04.2019 Drucken

Herzlich Willkommen in Karlsruhe

Durch den Schlossgarten, hoch zum Turmberg

Dampfend quer durch das fröhliche Treiben, schwebend hoch zum großartigen Ausblick

Durch den Schlossgarten, hoch zum Turmberg

Oben links: 20 Minuten dauert die Fahrt mit dem Dampfzug durch den Schlossgarten. Und immer schön den Passanten winken.

Bitte Platz nehmen und mitfahren oder einfach nur betrachten: Besondere Bahnen lassen sich in Karlsruhe erleben. Drei Vorschläge für Ausflüge:

Oben rechts: Straßenbahnen aus mehr als 100 Jahren Straßenbahngeschichte in Karlsruhe. Es lohnt sich, in vergangene Zeiten einzutauchen.
Oben rechts: Straßenbahnen aus mehr als 100 Jahren Straßenbahngeschichte in Karlsruhe. Es lohnt sich, in vergangene Zeiten einzutauchen.

Die Turmbergbahn

Wenn die Straßenbahnlinie 1 in Karlsruhe-Durlach endet, muss noch lange nicht Schluss sein mit dem Bahnfahren. Ein paar Meter die Straße hoch startet nämlich die Turmbergbahn auf den 256 Meter hohen Turmberg. Wer mit der Standseilbahn nach oben fahren möchte, kann hierher auch mit dem Auto gelangen. Seit 1888 ist die Turmbergbahn im Dienst. Sie wurde einst als Standseil-Zahnradbahn gebaut und ist zunächst mit Wasserballast gefahren. 1965 wurde sie auf elektrischen Betrieb umgerüstet.

Besonders lässt sich bei der Fahrt der immer größer werdende Ausblick auf und über Karlsruhe bis hinüber zu den Windrädern am Rheinhafen genießen. Doch auch oben lohnt es sich zu verweilen. Gleich an der Bergstation will der Turmbergturm erklommen werden. Außerdem lockt die Umgebung, ob mit dem Waldspielplatz, dem Waldseilgarten oder Wanderwegen in die Umgebung.

Fahrzeiten: Von 1. April bis 31. Oktober 2019 täglich von 10 bis 19:50 Uhr

Unten links: Meter für Meter wird der Ausblick auf und über Karlsruhe bei der Fahrt mit der Turmbergbahn größer. Wunderbar. Fotos: tkn
Unten links: Meter für Meter wird der Ausblick auf und über Karlsruhe bei der Fahrt mit der Turmbergbahn größer. Wunderbar. Fotos: tkn




Die Schlossgartenbahn


Der Schaffner pfeift in seine Trillerpfeife. Die Dampflokomotive tutet noch viel lauter – und setzt sich in Bewegung. Die Fahrt mit der Schlossgartenbahn durch den Park hinter dem Karlsruher Schloss ist ein Vergnügen. Zuallererst für die Kleinen. Aber auch für die Erwachsenen. Sie alle lassen sich durch den Schlosspark, vorbei am See und durch das angrenzende Wäldchen chauffieren. Immer wieder den Passanten winkend. 20 Minuten dauert eine Runde.

Die Schlossgartenbahn fährt jedes Jahr von Anfang April bis Allerheiligen an Wochenenden und an Feiertagen, von Ende Mai bis Ende September zusätzlich an Werktagen. Gerade an schönen Sommertagen, wenn die Gäste sich auf der Wiese sonnen oder Friesbee spielen, ist es ein toller Anblick, wenn das Bähnchen mit seinen Waggons über die Schienen quer durchs bunte Treiben dampft.

Fahrzeiten: Von 6. April bis 29. Mai 2019 samstags von 13 bis 19 Uhr sowie sonntags von 11: 30 bis 18:30 Uhr. Von 30. Mai bis 27. September 2019 montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 19 Uhr.

Von 28. September bis 3. November 2019 samstags von 13 bis 19 Uhr sowie sonntags von 11 bis 19 Uhr

Durch den Schlossgarten, hoch zum Turmberg Image 1

Die Straßenbahnen

Jeden zweiten Sonntag im Monat sind beim Verein Treffpunkt Schienenpersonennahverkehr in Karlsruhe noch mehr ausgefallene Bahnen zu entdecken. Dann öffnet von 13 bis 18 Uhr die Wagenhalle II auf dem Betriebshof Tullastraße – zurzeit ist die Halle nur über die Gewigstraße 62 zu betreten.

Das Historische Depot 1913 hat es in sich: Dort sind regelmäßig alte Straßenbahnen aus mehr als 100 Jahren Karlsruher Straßenbahngeschichte zu sehen. Es lohnt, sich einer Führung anzuschließen und mehr zu erfahren über die Straßenbahnen aus vergangenen Epochen.

Öffnungszeiten: An den Sonntagen 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August, 8. September und 13. Oktober jeweils von 13 bis 18 Uhr (tkn)

Zurück