Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung
Montag, 15.04.2019 Drucken

SÜW Journal

Chawwerusch spielt Sommertheater auf dem Geilweilerhof

Eröffnung der Kulturtage SÜW 2019 „Heimwärts in die Fremde“

2019 wird es wieder eine Theaterpremiere auf dem Geilweilerhof in Siebeldingen geben: Anlässlich des 50-jährigen Jubliäums des Landkreises Südliche Weinstraße, des 35-jährigen Jubiläums des Chawwerusch Theaters, des 30-jähringen Jubiläums der Kreiskulturtage und anlässlich des Kultursommerthemas „Heimat(en)“, zeigt das Chawwerusch Theater eine Neuinszenierung von „Heimwärts in die Fremde“. Das überarbeitete Erfolgsstück aus dem Jahr 1995 bietet zur Eröffnung der Kulturtage Südliche Weinstraße 2019 ganz neue Blickwinkel und neue Sichtweisen.

Laura Kaiser als „Eva Rosina Frank
Laura Kaiser als „Eva Rosina Frank" und Henri Hellmann als „Hannesle". Foto: Helmut Dudenhöffer

Vor der reizvollen Kulisse der historischen Gebäude und mit Blick auf die Rheinebene wird auf dem Gelände des Julius-Kühn-Instituts auf dem Geilweilerhof in Siebeldingen eine Geschichte von Heimweh, Hass und Hoffnung als unterhaltendes Sommertheater präsentiert.

In „Heimwärts in die Fremde“ sieht sich die junge Eva Rosina Frank gezwungen, aus einer südpfälzischen Ortschaft auszuwandern. Getrieben von Armut, sozialer Ausgrenzung und mangelnden Zukunftschancen macht sie sich auf den Weg in das „gelobte Land“ Amerika, um dort ein neues, glücklicheres Leben beginnen zu können. Was treibt sie an, mit welchen Widerständen wird sie konfrontiert? Ist sie willkommen oder muss sie sich erneut auf den Weg machen?

Anhaltende Wirtschaftskrisen, Missernten und politische Auseinandersetzungen führten seit den frühen 1830er-Jahren in Deutschland zu einem kontinuierlichen Anstieg der Auswanderung. Das Chawwerusch Theater sucht mit recherchierten Schicksalen von Auswanderern nach dem Heute im Damals. Chawwerusch sieht dieses Stück als einen Beitrag zur gegenwärtigen Diskussion und Auseinandersetzung mit dem Thema Heimat.

Neben des Ensembles des Theaters werden auch junge Schauspielerinnen und Schauspieler, Musikerinnen und Musiker sowie erfahrene Amateure und Amateurinnen, darunter auch Geflüchtete, eingebunden. Die Inszenierung des Stücks ist speziell auf diese Spielstätte zwischen den Weinbergen ausgerichtet und feiert am 16. August 2019 Premiere. Insgesamt wird „Heimwärts in die Fremde“ vor Ort elf Mal aufgeführt und geht nicht auf Tournee.

Kulturtage SÜW

Komisch – tragisch – herzlich: Entsprechend seines Mottos und mit großer Freude war das Chawwerusch Theater aus Herxheim bereits drei Mal mit großen Stationentheatern bei den Kreiskulturtagen der Südlichen Weinstraße dabei. Es waren immer inspirierende und begeisternde gemeinsame Projekte des Kreises und des freien professionellen Theaters, bei denen eine große Anzahl von Schauspiel- Amateuren aus der Region das Publikum mit ihren künstlerischen Leistungen begeisterte.

Auch 2019 gibt es wieder eine solche Kooperation: Im Rahmen des Kreisjubiläums 2019 und der 30. Kulturtage SÜW zeigt das Chawwerusch Theater auf dem Gelände des Geilweilerhofes in Siebeldingen nun die Neuinszenierung des Erfolgsstücks „Heimwärts in die Fremde“ aus dem Jahr 1995.

Chawwerusch Theater

Chawwerusch ist das professionelle Theaterkollektiv der Südpfalz mit eigener Spielstätte, das Geschichte und Geschichten erlebbar macht. Seit 35 Jahren steht "Chawwerusch" für aktive, kreative Theaterarbeit, in der fortwährend neue Ideen und Themen einfließen, aus der eine Vielzahl von Stücken und Projekten entstehen. Jährlich kommen zwei bis fünf neue Produktionen in der eigenen Spielstätte, dem Theatersaal in Herxheim, zur Aufführung. Im Zentrum des Spielplans steht die Entwicklung eigener Stücke, die sich für unterschiedliche Spielorte eignen. Aber auch Klassiker wie Goethes „Faust“ und Shakespeares „Hamlet“ werden betrachtet und aus „verrückten“ Perspektiven inszeniert. Ziel ist es, Theater von Leuten für Leute zu machen, immer nah an den Menschen und ihrer aktuellen Erlebniswelt zu bleiben, manchmal auch zu irritieren, aber stets mit einem Augenzwinkern zu unterhalten, ganz nach dem Chawwerusch-Motto: „Komisch, tragisch, herzlich!” (KV SÜW)

Vorstellungstermine (jeweils 19:30 Uhr):

Freitag, 16. August (Premiere)
Samstag, 17. August
Sonntag, 18. August
Donnerstag, 22. August
Freitag, 23. August
Samstag, 24. August
Sonntag, 25. August
Donnerstag, 29. August
Freitag, 30. August
Samstag, 31. August
Sonntag, 1. September

Kartenvorverkauf:
ab 1. Juli 2019 auf www.chawwerusch.de und bei den Vorverkaufsstellen des Chawwerusch Theaters.

Zurück