Anzeigensonderveröffentlichung

Weihnachtseinkauf in Ihrer Region

Bummeln im Lichterglanz

Kaiserslauterer Einzelhandel auf Geschenkesuche vorbereitet – Vorweihnachtliche Stimmung in der Innenstadt

Lädt zum Bummeln und Shoppen ein: Die Kaiserslauterer Innenstadt lockt auch in diesem Advent mit vielfältigen Angeboten und geschmückter Fußgängerzone.
FOTO: MONIKA KLEIN

3.12.2020

Der erste Advent ist bereits vorüber und bis Heiligabend ist es nicht mehr lange. Jetzt wird es höchste Zeit, auf Geschenkesuche zu gehen. Beim Bummeln durch die Kaiserslauterer Innenstadt lassen sich viele Anregungen entdecken.

Die Einkaufsstraßen der Barbarossastadt laden zu einer vorweihnachtlichen Shoppingtour ein. Leuchtgirlanden und Sterne funkeln mit den Lichterketten in den Platanen und anderen Bäumen um die Wette. Mit roten Schleifen und Kugeln geschmückte Tannenbäume sind überall in der Fußgängerzone zu finden. All das zusammen lässt eine stimmungsvolle Atmosphäre aufkommen.

Nicht anders die Geschäftswelt. Der Einzelhandel hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um Passanten in die Läden zu locken. Aufwendig dekorierte Schaufenster und Aufsteller vor den Türen ziehen die Blicke auf sich und machen Lust darauf, die Neuheiten im Inneren zu entdecken. Sonderaktionen,Rabatte und die aktuell geltende Mehrwertsteuersenkung versüßen das Shoppen. Da kann es lohnenswert sein, genauer hinzuschauen.

Betten Ziegler

Wichtig ist es derzeit, die Geschäftsleute durch einen Einkauf zu unterstützen. Die Corona-Pandemie hat auf weitem Feld für teils enorme Umsatzeinbußen gesorgt. Da schaut so mancher Inhaber mit bangem Blick in die Zukunft und fragt sich, wie lange er noch durchhalten kann. Dabei ist Kaiserslautern bekannt als sympathische Einkaufsstadt mit kurzen Wegen und einer breiten Branchenvielfalt. Damit das auch morgen und übermorgen noch so bleibt, gilt es jetzt, sich das Sortiment der Fachgeschäfte genau anzuschauen, sich in der Beratung über die Eigenschaften der Artikel und Dienstleistungen zu informieren und, sollten sie gefallen, am besten gleich mitzunehmen. Beim Schlendern lässt sich so ein Punkt nach dem anderen auf dem Wunschzettel der Lieben abhaken.

Ebenso sollte an die verschärften Corona-Regeln gedacht werden. Da kann ein früher Weihnachtseinkauf sinnvoll sein, um das Schlangestehen vor den Türen zu vermeiden, zudem ist jetzt auch noch die Sortimentstiefe größer. Wer jetzt loszieht, hat eine deutlich größere Auswahl als bei der Geschenkejagd kurz vor oder sogar direkt an Heiligabend.

Weil auf so manches Liebgewonnene und Traditionelle der Adventszeit in Kaiserslautern in diesem Jahr verzichtet werden musste, bietet die Stadt erstmals digitale Aktionen an. Dazu gehört die Actionbound-App, die sich auf jedem Smartphone unter https://de.actionbound.com/download ganz einfach und kostenlos installieren lässt.

Sie kann noch bis Sonntag, 20. Dezember, bespielt werden. Den Teilnehmern werden weihnachtliche Aufgaben gestellt, und sie erfahren Kurioses und Historisches, lösen spielerisch kreative Aufgaben und finden Orte, mit Hilfe eingeblendeter Geo-Daten. Natürlich werden auch hier die Fleißigen am Ende der Spielzeit belohnt. Neben dem Spaß gilt es, die meisten Punkte zu erzielen, und wer eifrig mitgemacht hat, der hat die Chance bei einer Verlosung einen der ersten drei Preise zu gewinnen.

Ein Höhepunkt der Kaiserslauterer Adventszeit ist die alljährliche Putenverlosung. Sie wird nicht auf einer Bühne des Weihnachtsmarktes, sondern im Radio stattfinden. In Kooperation mit dem Sender Antenne Kaiserslautern 96,9 und dem Sponsor, der Firma Globus in Kaiserslautern, werden die Gewinner am Donnerstag, 17. Dezember, gezogen. Die Teilnahmekarten sind ab sofort in den Geschäften der Innenstadt erhältlich. lmo
                        

Weitere Themen

E-Mobility - Kusel

Mit elektrischem Allradantrieb

E-Mobility - Kusel

Förderungen nutzen