Anzeigensonderveröffentlichung

Pflegen - Versorgen - Behandeln

Kostenlose Auskunft über „Long Covid“

DAK-Servicezentren Landau und Neustadt für Kunden direkt zu erreichen – Zwei Auszubildende

Melanie Foos leitet die beiden Servicezentren. FOTO: DAK

28.09.2021

„Für Ihre Gesundheit nur das Beste.“ So beschreibt Melanie Foos das Anliegen der DAK-Servicezentren Landau und Neustadt. Für die Leiterin der beiden Servicezentren steht fest: Die Gesundheit ist das Wichtigste, was ein Mensch hat. Insofern sollte man diese demjenigen anvertrauen, bei dem man das Gefühl hat, bestens aufgehoben zu sein. Das gelte für Ärzte, aber besonders auch für Krankenkassen.

„Wir möchten unseren Kunden fachlich hochwertige Auskünfte geben und im gesetzlichen Dschungel der Kranken- und Pflegeversicherung helfen. Dabei legen wir einen hohen Stellenwert auf Empathie, Freundlichkeit und Service“, betont Melanie Foos. Die 48-jährige Leiterin des Servicezentrums führt ein zehnköpfiges Mitarbeiter- Team, das im direkten Kundenkontakt steht.

Die DAK-Gesundheit in Landau und Neustadt bietet eine Hotline zum Thema „Long Covid“. Die Krankenkasse reagiert mit dem kostenlosen Angebot auf die zunehmenden Langzeiterkrankungen durch die Corona- Pandemie. Nach Schätzungen leiden 10 bis 15 Prozent der infizierten Menschen an der so genannten „Long Covid“ oder auch am „Post-Covid-Syndrom“ (PCS). Symptome sind Herzklopfen, Kurzatmigkeit, eingeschränkte Lungenfunktion und chronische Müdigkeit bis hin zu Depressionen und Schlaflosigkeit.

Die Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr zum Ortstarif unter 040 325 325 922 zu erreichen. Versicherte aller Krankenkassen können anrufen. Infos: www.dak.de/longcovid-hotline.

Generell wird Familienfreundlichkeit bei der DAK groß geschrieben. Das zeigt auch die beitragsfreie Familienversicherung. Die DAK wurde von Focus Money als „Deutschlands beste Krankenkasse für Familien“ ausgezeichnet. Das Servicezentrum der DAK Gesundheit begrüßte kürzlich eine weitere Auszubildende. In den nächsten drei Jahren wird sie ihre Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten absolvieren. Aktuell sind im Servicezentrum zwei Auszubildende tätig.

Melanie Foos selbst ist seit 1990 bei der DAK Gesundheit beschäftigt. Am 1. August 1990 begann sie ihre Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten und ist seit 2017 Leiterin der Servicezentren Landau und Neustadt. Sie betreut rund 30.000 Versicherte, davon 5300 in Neustadt. Sie rät, sich rechtzeitig um einen Ausbildungsplatz zu kümmern: „Krankenkassen bieten hervorragende Perspektiven.“ Start des Ausbildungsjahres ist bei der DAK-Gesundheit der 1. August. Infos sind unter www.dak.de/ausbildung zu finden. msw/tkn

INFO

DAK-Servicezentrum
Königstraße 71, Landau
Geöffnet Mo-Mi 8-16 Uhr, Do 8-17 Uhr, Fr 8-13 Uhr

Weitere Themen

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Krippenausstellung, Musical und...

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Illuminierte Mundenheimer Straße lädt...

Ludwigshafen-Südliche Stadtteile

Friedenslicht und Abendandacht