Anzeigensonderveröffentlichung

Böhl-Iggelheim

„Kleiner Jahresanker, um sich der Öffentlichkeit zu zeigen“

Die Mitwirkenden des Musikvereins Iggelheim hoffen auf ihr weihnachtliches Konzert an Heiligabend

Trotzen Wind und Wetter: die Musiker. FOTO: BARTH/FREI

2.12.2021

Seit 1983 gibt es in Iggelheim das weihnachtliche Musizieren des Musikvereins Iggelheim an Heiligabend.

Kein Wind und Wetter oder sonstige Widrigkeiten konnten in knapp 40 Jahren die 20 bis 25 Musiker vom weihnachtlichen Musizieren abhalten. Nur 2020 gab es bedingt durch die Corona-Pandemie eine Pause. Umso mehr hoffen die Musiker, dass sie in diesem Jahr wieder den Menschen im Ort musikalische Weihnachtsgrüße überbringen können.

„Nachdem wir in diesem Jahr nur einen einzigen normalen Auftritt hatten, ist das nach langer Auftrittspause so ein kleiner Jahresanker, um sich mal wieder der Öffentlichkeit zu zeigen“, sagt Frederik Barth, der in diesem Jahr zum 16. Mal mit dabei sein wird. „Es ist immer schön, sich an Weihnachten zu sehen, da dann immer wieder Musiker, die sonst nicht mehr aktiv sind, mit dabei sind.“ Zudem sei es immer eine besondere Atmosphäre, wenn die Menschen Fenster öffnen und in den Höfen stehen, um zuzuhören. Sogar im Altenheim werden extra die Fenster geöffnet, damit die Lieder im Aufenthaltsraum gehört werden können.

Da das Ganze im Freien stattfindet und auch Abstände überall gut eingehalten werden können, hofft der 31-jährige Barth zusammen mit seinen Musikerkollegen, dass das Musizieren tatsächlich stattfinden kann. „Auch wenn wir im Vorfeld weniger Proben haben, brennen wir darauf, einfach mal wieder musikalisch zu zeigen, dass es uns noch gibt.“

Beginn für das weihnachtliche Musizieren an Heiligabend ist um 13.30 Uhr in der Eisenbahnstraße, Ecke Oberkreuzstraße. Um circa 13.50 Uhr ist Station in der Luitpoldstraße/Ecke Taubenstraße und um 14.15 Uhr in der Wehlachstraße an der Seniorentagesstätte. Um 14.40 Uhr wird in der Hanhofer Straße/Ecke Am Waldend in der Waldsiedlung gespielt, und Abschluss ist um etwa 15.25 Uhr in der Schubertstraße an der Ecke Beethovenstraße. |acl

Weitere Themen

Ludwigshafen-Friesenheim

Farbe mit Handwagen zum Kunden gezogen

Ausbildung und Beruf - Kirchheimbolanden

Mit Rückenwind in die Zukunft