Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

RHEINPFALZ Themenwelten
Anzeigensonderveröffentlichung

Ruhestätten und Grabpflege

Meisterhandwerk mit Familientradition

Schick Grabmale und Steinmetz GmbH in Rodenbach besteht seit 110 Jahren

Meisterhandwerk mit Familientradition

Schätzt die Vielseitigkeit seines Berufsstandes: Steinmetz- und Steinbildhauermeister Markus Schick vor dem Ausstellungsgebäude. FOTO:MONIKA KLEIN

24.03.2020

Schon als Steppke hat Markus Schick zu Hammer und Meißel gegriffen, um seinem Vater in der Werkstatt nachzueifern. Heute steht der 42-Jährige an der Spitze der Schick Grabmale und Steinmetz GmbH, ein vor 110 Jahren gegründeter Familienbetrieb.

Dass auch Markus Schick in die Fußstapfen von Urgroßvater und Vater getreten ist, lag für ihn schon früh klar auf der Hand. „Der Beruf ist ungemein vielseitig. Er verbindet die künstlerische und die technische Sparte“, benennt der Steinmetz- und Steinbildhauermeister das, was ihn auch nach Jahren noch begeistert. Das Spektrum der Leistungen umfasst bildhauerische Arbeiten im Baubereich und Grabanlagen, beides inklusive Restaurierungen. Bezüglich der Grabstätten sind oft beide Sparten miteinander kombiniert, denn einerseits wird meist eine technische Zeichnung angefertigt, andererseits hat die Individualität und damit das künstlerische Gestalten an Bedeutung zugenommen. Dies betrifft die Formen, die Symbolik, die Materialien oder auch die Schrift.
    

Krematorium Enkenbach

„Man spricht von einem,heilsamen Besuch der Grabstätte’, dann muss auch die Grabstätte zu dem Verstorbenen passen“, macht er die Tendenz der Entwicklung deutlich. „Die Hinterbliebenen möchten den Verstorbenen in der Anlage wiederfinden.“

Als Firmenchef ist es für ihn keine Frage, dass er seine Kunden selbst berät, ihnen Gestaltungsvorschläge unterbreitet und in allen Fragen Ansprechpartner ist. „Das ist ein Vorteil für den Endkunden und eine Stärke, ein Qualitätsmerkmal der kleinen Handwerksbetriebe“, stellt Schick heraus. Er beschäftigt einen Gesellen und Aushilfen, seine Frau Mandy unterstützt ihn im Büro.
    

Schick hat schon als Kind die Welt der Selbstständigkeit Familienbetrieb kennengelernt. Da kam nie ein Zweifel auf, dass er diese Tradition, die sein Urgroßvater Jakob Schick 1910 begründet und die von seinem Vater Bernd weitergeführt wurde, fortsetzt. Nach dem Abitur und erfolgreichem Abschluss der Lehre legte er 2002 die Meisterprüfung ab und setzte ein Jahr später den Betriebswirt im Handwerk obenauf. lmo

INFO

Schick Grabmale und Steinmetz GmbH

Kirchenstraße 30a, 67688 Rodenbach

Telefon 06374 1386

www.steinmetz-schick.de